Xiaomi bringt neues Fitness-Armband Hey+

Xiaomi hat mit dem Mi Band 3 Ende Mai ein neues Fitness-Armband veröffentlicht, das als Preiskracher sicherlich auch einige Handgelenke unserer Leser ziert. Tatsächlich gibt es auch in meinem Bekannten- und Familienkreis etliche Menschen, die sogar noch das Vorgängermodell nutzen und begeistert von den Qualitäten sind. Nun stellt Xiaomi jedenfalls dem Mi Band 3 als Alternative auch noch das Hey+ zur Seite. Auch hier handelt es sich um ein Fitness-Armband, das aber zusätzlich einige Kniffe mitbringt.

So bietet das Xiaomi Hey+ einen noch etwas größeren AMOLED-Bildschirm mit 0,95 Zoll Diagonale und 240 x 240 Pixeln. Das Mi Band 3 muss mit 0,78 Zoll und nur 128 x 80 Pixeln aus kommen. Das Gewicht des neuen Xiaomi Hey+ beträgt 19,7 Gramm. Der Akku wartet mit 120 mAh auf. Hier ist neben Bluetooth 4.2 LE aber auch NFC an Bord. Zumindest in China kann das Armband daher auch als Fahrkarte in öffentlichen Verkehrsmitteln herhalten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/Uac5CyxgJKw

Wie auch das Xiaomi Mi Band 3, so ist das Hey+ auf Fitness und Gesundheit fokussiert. So kann das Armband Aktivitäten wie Schwimmen, Laufen und Walking erfassen. Vorteil: Der Pulsmesser kann hier den Herzschlag kontinuierlich messen. Auch das Tracken des Schlafes ist möglich. Anrufe dürft ihr ebenfalls, wie beim Mi Band 3, direkt am Armband annehmen / ablehnen. Als Schnittstelle zum Smartphone dient auch hier die App MiFit.

Auf dem Display des Hey+ werden auch bis zu zehn Anrufe bzw. Benachrichtigungen angezeigt. Bis zu 300 Zeichen pro Message sind darstellbar. Als Akkulaufzeit nennt Xiaomi übrigens ca. 18 Tage. Über die App Miija ist auch die Vernetzung mit Xiaomis Smart-Home-Brimborium möglich.

In China kostet das Xiaomi Hey+ umgerechnet etwa ca. 37 Euro. Im Handel ist das Fitness-Armband dort ab dem 20. September 2018 zu haben. Der Preis liegt also doch relativ deutlich über dem des Mi Band 3. Dafür bekommt ihr aber eben auch etwas mehr geboten.

UPDATE:

Wie ihr richtig in den Kommentaren angemerkt habt, ist das Armband leider nicht direkt von Xiaomi – da ist mir und leider auch vielen Kollegen ein Fehler unterlaufen. Vielleicht ist das Wearable aber dennoch für den ein oder anderen interessant?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Kürzere Akkulaufzeit durch das bessere Display?

  2. Das Band ist nicht von Xiaomi!

    Bitte nicht einfach von anderen Seiten abschreiben und Fakten checken:
    https://www.reddit.com/r/Xiaomi/comments/95ehva/xiaomi_announced_hey_nfc_smartband/

    Mittlerweile wurde das auch auf der hier verlinkten Quelle richtig gestellt.

  3. Heisenberg says:

    Gerade erst ein Mi band 3 bestellt xD

  4. „Vorteil: Der Pulsmesser kann hier den Herzschlag kontinuierlich messen“

    Vorteil gegenüber was? Ich bin mir ziemlich sicher, dass mein Mi band 3 den Puls auch kontinuierlich messen kann. Nur eine kontinuierliche Anzeige auf dem Display vom Mi band geht nicht.

  5. Hier ist genau wieder das typische Problem, welches erst vom ChinaMobileMag angesprochen wurden:
    https://www.chinamobilemag.de/news/xiaomi-qin-feature-phone.html

    Sogar bei der Quelle ist in den Kommentaren ein Verweis zu finden:
    zhuoqing xia
    „Recently, some media and users have misread Hey+ band. It is hereby declared that the Hey+ band is a product that “works with MIJIA ” and has access to the Xiaomi MiOT platform. It’s available on Xiaomi youpin platform now. However, Hey+ is RYEEX Technology Co., Ltd brand not Xiaomi or Xiaomi Ecosystem company brand. Please correct the information on the website. Thanks very much.“

    Übrigens geht es um folgendes Produkt: https://youpin.mi.com/detail?gid=103121
    Die drei Häkchen nehmen, bei Google Translate eingeben und aus „本产品为有品第三方商品由 深圳如一探索科技有限公司 发货并提供售后预计2018年9月20日起开始发货“ wird „This product is a third party goods products from Shenzhen, such as Exploration Technology Co., Ltd. delivery and sales are expected to start September 20, 2018 starting shipments“.

    Youpin ist die Crowdfunding Plattform von Xiaomi und mehr nicht.

  6. Kann man wenigstens das Hey+ Display im Freien ablesen? Beim Mi Band 3 ist mir das nicht gelungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.