WhatsApp: Wischen zum Antworten erreicht die Beta für Android

Der Messenger WhatsApp bekommt einen neuen Trick beigebracht. Einen Trick, den die iOS-Variante von WhatsApp bereits beherrscht – und auch andere Messenger wie Telegram können es. Bekommt man eine Nachricht von WhatsApp unter Android, dann kann man freilich im Benachrichtigungsbereich antworten, aber normalerweise erledigt man dies ja klassisch In-App.

Gibt man nun eine Antwort auf eine Frage oder adressiert eine Antwort auf eine Aussage eines bestimmten Nutzers direkt, dann kann man nun wischen. Wischen, um direkt auf eine Nachricht zu antworten. Dabei wird die ursprüngliche Nachricht übernommen, darunter könnt ihr eure Nachricht platzieren. Nutzer der Beta von WhatsApp von Android können es direkt ausprobieren: Irgendeine Nachricht von links nach rechts wischen, um auf diese zu antworten. Die Beta von WhatsApp für Android bekommt ihr hier.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Naja, so viel schneller als Nachricht markieren und anschließend unten in das Textform zu tippen ist das swipe-to-right nun auch nicht. Aber nunja, ein Weg mehr. Hoffentlich kommt der mit dem Scrollen nicht durcheinander, wenn man mal etwas schief scrollt.

  2. Krass. Erst einmal danke an Flo, den Tipp kannte ich tatsächlich auch noch nicht.
    Ich habe mich aber immer schon gefragt, wieso das unter Android nicht geht.
    Ähnlich wie in der Spotify App. Bei iOS kann ich einen Song per Wisch direkt in die Warteschlange aufnehmen. Das geht so (nach meinem letzten Stand) unter Android nicht. Aaaah!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.