WhatsApp kündigt neue Funktionen für Gruppen an

Heute hat WhatsApp mehrere, neue Updates für Gruppen angekündigt.

Das Wichtigste im Überblick:

WhatsApp kündigt eine Reihe neuer Funktionen an, die Administratoren mehr Kontrolle über Gruppen geben und eine bessere Erfahrung für Leute, die Teil einer Gruppe sind, bieten.

Diese Funktionen beantworten laut WhatsApp Wünsche von Nutzern, die diese im Laufe der Jahre gemeldet haben. Neue Funktionen beinhalten die Möglichkeit, eine Gruppenbeschreibung hinzuzufügen; Steuerelemente für Administratoren, die einschränken können, wer die Gruppeninformationen ändern kann; Gruppen-Catchup für vielbenutze Chats; Teilnehmersuche und neue Hürden zur Einladung, wodurch es für Personen schwieriger wird, wieder zu Gruppen hinzugefügt zu werden, die sie zuvor verlassen haben. Das Update wird zeitgleich mit der Ankündigung für iPhone und Android ausgerollt (weltweit).

Offizielle Beschreibung:

Das ist neu:

  • Gruppenbeschreibung: Eine kurze Zusammenfassung unter der Gruppeninfo, in der du den Zweck der Gruppe, Regeln und Themen festlegen kannst. Wenn ein neuer Teilnehmer der Gruppe beitritt, ist die Beschreibung oben im Chat sichtbar.
  • Admin-Berechtigungen: In den Gruppeneigenschaften gibt es nun eine Berechtigung, mit der der Admin einschränken kann, wer den Gruppennamen, das Gruppenbild und die Gruppenbeschreibung ändern darf.
  • Verpasstes aufholen: Erhalte schnell einen Überblick über Nachrichten, in denen du erwähnt wurdest oder die auf deine Nachrichten antworten, nachdem du länger inaktiv warst. Tippe hierzu auf den neuen @-Button unten rechts im Chatfenster.
  • Teilnehmersuche: Finde jeden Teilnehmer, indem du auf der Gruppeninfo-Seite nach ihm suchst.
  • Admins können nun den Admin-Status anderer Teilnehmer entfernen und Gruppengründer können nicht mehr aus der Gruppe entfernt werden, die sie erstellt haben.
  • Wir haben auch einen Mechanismus hinzugefügt, der verhindert, dass man wiederholt zu einer Gruppe hinzugefügt werden kann, die man kürzlich verlassen hat. Diese Funktionen sind ab heute für Android- und iPhone-Benutzer verfügbar.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Und wo bleibt endlich die Umfrageoption innerhalb einer Gruppe?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.