Vodafone Wallet wird eingestellt

Ein paar Jahre hat es Vodafone mit der eigenen Bezahllösung namens Vodafone Wallet versucht, aber offensichtlich ist man nicht mehr gewillt, das Programm weiterzuführen. Noch im letzten Jahr hat man sowohl PayPal als auch Visa-Kreditkarten als Option hinzugefügt, doch dies konnte offensichtlich die Kunden nicht überzeugen. So heißt es jetzt kurz und knapp auf der Homepage von Vodafone: „Wir stellen die Vodafone-Wallet zum 28. Juni 2018 ein.“

Ab diesem Tag werden die Wallet-Services nicht mehr nutzbar sein, es gibt keine Möglichkeit mehr, die Transaktionshistorie einzusehen, des Weiteren gibt Vodafone Nutzern auf den Weg, etwaige Veranstaltungs-Tickets auf anderem Wege zu speichern, nicht aber im Wallet. Diese und weitere Fragen beantwortet Vodafone auf einer dedizierten Seite, sofern ihr von der Einstellung von Vodafone Wallet betroffen seid, empfiehlt sich der Blick auf die Seite.

Danke Steffen!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

38 Kommentare

  1. LinusSchroeder says:

    Das darf doch nicht wahr sein – gerade haben sich die Kassierer hier dran gewöhnt, dass man einfach das Smartphone an das Gerät hält und nun soll das schon wieder vorbei sein? Ich hasse es, ständig den Geldbeutel mit mir rumzutragen. Es ist toll, nur noch das Handy in der Tasche zu haben. Ich brauche dringend eine Alternative. Vodafone Wallet mit paypal hat einfach perfekt funktioniert. :((

  2. Maximilian says:

    Ich hab Vodafone Wallet auch sehr gern genutzt. Wenn es bis in zwei Monaten keine Alternative gibt werde ich wohl einfach meine Nfc Visa hinten an mein Telefon klatschen.

    • LinusSchroeder says:

      Das hatte ich auch schon überlegt – zwischen Handy und Hülle. Die simpelste Lösung. *lol*

    • Julian Brennan says:

      hat leider ein Hacken: Der bescheidene Magnetstreifen. Wird gerne gelöscht und die Karte ist dann teils nicht mehr brauchbar. So sind mir schon 2 EC Karten verreckt 🙁

  3. Interessant wäre nur, als was sich der NFC-Chip dann dem Bezahlterminal ausgibt. Die Vodafone-Wallet hat sich immer als VisaCard präsentiert. Deshalb Stand auf dem Bon immer Visa. In Läden, die keine Kreditkarte sondern nur EC-Karte akzeptieren, wurde die Zahlung vom Terminal immer abgelehnt.

    Bin mal gespannt, ob die von einem deutschen Kassen-Gerät akzeptiert wird — sofern sie denn hierzulande Verfügbar wird. Ich jedenfalls würde mich sehr freuen.

  4. Da steht aber nichts von NFC – sieht für mich eher nach Einkäufen mit der Musikbox a’la Amazon aus – leider. 🙁

  5. Julian Brennan says:

    sieht leider nach einer, fürs erste, reinen Online Bezahlvariante aus. Also kein Ersatz 🙁 schade.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.