Verbrannte Erde: ES Datei Explorer buhlt wieder um Nutzer

Der ES Datei Explorer leistete vielen Nutzern mal gute Dienste. Schaut man in den Play Store, dann nutzen wohl immer noch sehr, sehr viele den Datei-Manager aus China. Da gab es in den letzten Jahren einiges. Die Pro-Variante war lange brauchbar, die kostenlose Ausgabe wurde dann mit Werbung, Popups und weiteren Dingen zugepflastert, des Weiteren blendete man beim Laden Werbung auf dem Sperrbildschirm ein.

Viele Dinge, die das Vertrauen zerstörten. Und glücklicherweise gibt es genug Alternativen, wie beispielsweise den MiXplorer oder den Solid Explorer – und noch ganz viele andere.

Nun sucht man derzeit wieder die Nähe der (ehemaligen) Nutzer. Damals wurde der ES Datei Explorer von Baidu in China übernommen, dann ging vieles den Bach runter. Aktuell hat man den ES Datei Explorer, bzw. die Firma dahinter in eine eigene Firma ausgegliedert, die auf den Namen DO Global hört.

Die soll sich um den ES Datei Explorer kümmern und alles wieder ins Lot bringen. Man wolle sich auf die Benutzerfreundlichkeit fokussieren und versuchen, das Produkt zu verbessern. Man habe neue Entwickler, ein neues Marketing-Team und wolle den negativen Ruf abschütteln. Manche Werbeanzeigen werde man aber nicht abstellen können, um die Einnahmen aufrecht zu erhalten. In der Pro-Version sei dies aber nicht der Fall.

Falls jemand das nicht mitbekommen hat, eben weil der ES DateiExplorer unter unseren Lesern sicherlich aufgrund der Vorgeschichte wenig genutzt wird: Mittlerweile hat man ein Premium-Programm eingeführt. Kostet 99 Cent im Monat und man ist die Werbung los. Abo-Modell also.

Ich sag mal so: Wer den ES Datei Explorer nutzt, der wird ihn auch weiter nutzen, selbst mit Werbung. Ich glaube, dass nach der Vorgeschichte die Erde verbrannt ist. Zumindest bei technisch versierten Nutzern. Der Markt ist hart umkämpft und es gibt bessere Alternativen. Und die haben sicher auch nicht so eine Privacy Policy.

Persönlicher Rat: Schaut euch bitte den MiXplorer an. Auf den habe ich schon vor Jahren hingewiesen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

50 Kommentare

  1. Als ob der Explorer 12$ im Jahr wert ist, schon lustig diese ganzen Abo Modelle heutzutage.

  2. Christian EM says:

    Die können machen was sie wollen, zu ES kehre ich nicht mehr zurück. Sowohl vom Vertrauen was da alles im Hintergrund làuft, als auch von diesem schrecklichen Asia-Design …..

    Bin seit dem Zeitpunkt, als bei ES die Änderungen begannen, zu Solid gewechselt und seitdem rundum zufrieden

  3. Nutze immer noch den ES Datei Explorer Pro mit Material Theme.
    Hab andere Apps probiert, wurde aber damit nicht glücklich.
    So lange es die Pro Version ohne Abo noch gibt, werde ich auch dabei bleiben.

  4. Ich kann dem Christian EM nur zustimmen. Ich bin damals auch von vom „ES Datei Explorer“ zum „Solid Explorer File Manager“ gewechselt und bin damit absolut zufrieden. Davor habe ich wirklich lange den „ES Datei Explorer“ genutzt. Vielleicht bin ich ein wenig zu „Oldschool“ in der Hinsicht, aber mir geht es persönlich furchtbar auf die Eier, dass Apps mit guten Kernfunktionen ständig erweitert werden mit unsinnigen Tuning- oder Bereinigungs-Funktionen und diversen anderen nicht-relevanten Features. Mir wäre der „ES Datei Explorer“ zum jetzigen Zeitpunkt viel zu überladen. Da fällt mir nur der Spruch ein „Schuster, bleib bei deinem Leisten!“.

    • Genau wie bei mir. Nach der Aktion von ES Datei Explorer zu Solid Explorer File Manager gewechselt. Und alles ist schick. Abo-Modelle kommen mir sowieso nicht ins Haus.

      • Genau. Du hast ja schonmal 99ct gezahlt, soll der Entwickler doch für immer und ewig Updates machen. Das ist jetzt natürlich hart formuliert, trifft aber die Misere viele kleiner Entwickler. Das ganze ist schon etwas komplexer, und nur bei einem Tool wie ES und den konkret aufgerufenen Preisen dort vermeintlich einfach.

        • Kurz gesagt: Ja. Soll er.

          Er hat das Tool gebaut, ich habe es gekauft, nun fixt er nur noch immer mal wieder einen Bug. Alles gut.

          Wenn er meint, er müsse neue FEATURES einbauen, die dann auch wieder neue Bugs mit sich bringen, dann tut er das, um neue Kunden zu gewinnen, und das ist seine Entscheidung.

          Ich nutze etliche Apps, die seit Jahren einfach laufen oder nur Service-Releases kriegen. Finde ich OK.

          Ich kaufe grundsätzlich von gar nix ein Abo. Weder offline noch online. Abos rechnen sich nach hinten raus immer nur für die Anbieter, weil man nach Jahren gar nicht mehr auf dem Schirm hat, wofür man alles zahlt und wieviel da zusammengekommen ist. Und am Ende des Tages ist man seit 4 Jahren Mitglied im Sportstudio, ohne es zu nutzen. Ja, dämlich, aber normal.

        • Ich hätte auch nichts dagegen, wenn es einen Solid Explorer 2018, einen 2019, einen 2020 usw. gäbe, dann könnte man sich überlegen ob man die „aktuelle“ Version kauft oder die alte weiter nutzt. Das hat Jahrzehnte lang auf dem Desktop wunderbar funktioniert.

          Aber natürlich Spielt ein Miet Modell bei dem die Software aufhört zu funktionieren wenn man sie nicht mehr nutzt mehr ein.

          Ich sehe es ähnlich wie Jörg, ich will Kaufen nicht Mieten.

  5. Ich hab die Pro Version, wollte nach dem ganzen aber auch zu einem Anderen wechsel… nur hab ich keinen gefunden, der so gut ist.
    Deswegen bin ich beim ES Pro geblieben

    —-

    Seh ich richtig, das der MiXplorer nicht auf Netzwerkfreigeben zugreifen kann?

  6. Bin auch zum Solid Explorer gewechselt, reicht mir völlig. Warum wieder zurückwechseln, wenn sich zumindest die Entwickler vom Solid Explorer sich nicht so einen Murks leisten? Einen Dateimanager nutze ich ohnehin nur enorm selten, da gebe ich sicher keine 99 Cent pro Monat aus.

  7. Solid Explorer ist eine meiner ersten Empfehlungen wenn jemand nach meinen gekauften Apps fragt. Gleich nach Pocket Casts. Super App, schlicht und schick, funktioniert, viele Protokolle können angebunden werden.

  8. x-plore finde ich ist der Beste Fileexplorer. Der kann so ziemlich alles. Für ein paar zusätzliche Feature muss man dann mal spenden, aber das sind dann auch nur einmalig 3€.
    Nicht schön, aber genial.

    • Christian EM says:

      Klar kommt es auf die Funktionen an, aber das Design ist schon gewöhnungsbedürftig ^^ kommt ja direkt nach der FritzBox Fon App 😉

    • Volle Zustimmung. Beim X-Plore Dateimanager gefällt mir besonders, dass er bei Google Drive auch den Papierkorb anzeigt, das kann der SolidExplorer nicht. So konnte ich schlagartig einige tausend Dateien löschen und habe seitdem wieder richtig Platz. Auch sehr gut, dass X-plorer direkt mit der ausgezeichneten p-Cloud umgehen kann.

  9. Michel Ehlert says:

    Nutze ihn auch nur selten weil der halt Verzeichnisse auf den HS legen kann nutze sonst Dateimanager+

  10. Bin auch vom ES Datei Explorer zu Solid Explorer gewechselt und bin sehr zufrieden damit. Verwende die App zusammen mit dem entsprechenden FTP Plugin und FileZilla am PC zum Dateiaustausch.

  11. Mein Alternative ist der Total-Commander

  12. Nutze immer noch den ES Explorer. Bin auch sehr zufrieden damit und wüsste nicht warum ich wechseln sollte. Die App kann alles was ich brauch…

  13. Entertain Hans says:

    FX ist der Beste. Da kommt nichts ran.

  14. Ich bin damals auf den Solid Explorer umgeschwenkt und bereute den Schritt nicht.

  15. Ich bin mega begeistert vom MiXplorer – Werbefrei, kostenlos und auch noch mächtig. https://labs.xda-developers.com/store/app/com.mixplorer

  16. Andreas Grunwald says:

    Sorry, aber der MiXp ist gegen den esE gradezu grottig. Den kannst du nicht ernsthaft favorisieren.

  17. Dito. Benutze aber eh kaum Mal einen Explorer. Solange die Pro Version ohne Abo noch weiter läuft bleibe ich wahrscheinlich auch dabei.

  18. FX File Explorer Pro – jeden Cent Wert!

  19. Ein ABO-Modell für einen Explorer? Ja ja, zu viel gesoffen oder was? Manche glauben ja wirklich an die Blödheit ihrer Kunden.
    Bitte schön, dann probiert es doch aus.

  20. Jeden Monat nen Euro für einen Dateiexplorer?! Soll ich jetzt lachen oder weinen? Nutzt den Solid Explorer oder wenn er gratis sein soll den MiXplorer von XDA.

  21. Das ist m. M. n. eine Verfehlung von Google, dass sie so etwas grundlegendes wie einen Datei-Explorer nicht als Systembestandteil ausliefern. Etwa so, wie unter Windows ein Explorer oder ein Taschenrechner dazugehören. Dann hätten wir gar nicht das Problem, das Firmen versuchen, dazu ein Geschäftsmodell mit fragwürdigen Praktiken aufzubauen.

  22. Ich nutze die Pro-Version. Ich wüsste leider keinen anderen Datei-Manager, der dem Amazon-Fire-Stick unterstützt zum Daten herschieben.

  23. Solid Explorer und gut…der ES war wirklich mal gut, auch gerade weil er damals einiges für den FireTV Stick erleichtert hat in Sachen APK Sideload. Der Solid hat sogar eine neue Version herausgebracht, mit Material Design. Die neue Version wird ebenso mit der „alten“ gekauften Lizenz für die damalige Version auf Premium freigeschaltet. Obwohl es die „alte“ Version der App weiterhin im Playstore gibt. Sowas nenne ich klasse. Da tat mir die damalige Investition auch nicht weh, gerade da der Preis nicht hoch war. Fixes gibt es auch hier und da „regelmäßig“ wenn eine gravierende Sache mal nicht läuft. Allerdings bin ich auch kein heavy user der da viele Bugs finden würde.

  24. Einen Dateimanager, dessen Ruf eh schon gelitten hat, jetzt ausgerechnet im Abo-Modell anzubieten ist aber auch… ähm… sagen wir „mutig“. Ich bin mittlerweile schon lange Zeit beim FX File Explorer (samt Pro-AddOns) und damit mehr als zufrieden.

  25. Für Freunde freier Software empfehle ich Amaze.
    Bin seit Jahren sehr zufrieden damit. Gibts auch bei F-Droid.

  26. Läuft bei euch der Solid Expl. reibungslos mit Windows Freigaben? 50% bekomme ich beim SE Netzwerkfehler angezeigt, 25% findet er den freigeg. Ordner nach einer Minute und in den restl. 25% funzt alles wie es soll. Der ES Expl. zeigt die Win-Ordner dagegen sofort an :/

  27. Ich finde das potthässliche Entlein für Android Total Commander super.

  28. Den ES-Explorer hatte ich früher auch mal.Bin dann aber mangels Zufriedenheit davon weg.Die Werbung spielte bei mir keine Rolle, weil werbefrei Kaufversion. Bin jetzt beim „Dateimanager+“ (auch gekaufte Version)

    https://play.google.com/store/apps/details?id=com.alphainventor.filemanager&hl=de

    Und eine Rückkehr zum ES-Explorer ist für mich eigentlich nicht vorstellbar.

  29. Nutze Solid, Mix hatte ich in den Anfangszeiten getestet, hatte leider immerwieder app crashes, was bei mir das Vertrauen zerstört hat, ist mir bei einem Datei Manager doch wichtig. Da hat sich bestimmt einiges getan, würde ich mir aber wohl erst wieder angucken, wenn es irgend nen Grund gäbe von Solid weg zu wechseln.

  30. 12.2010 gekauft. Einige andere gekauft/getestet, immer wieder auf ihn zurückgekommen. Nicht chic, hat aber alles solide, was ein Dateimanager braucht. Wird regelmäßig vom Entwickler gepflegt:

    Es gibt eine kostenlose Version ohne root:

  31. Bei mir gab es noch keine Änderung bzw. Anpassung. Die gekaufte Pro Version läuft…

  32. Ghost Commander.

    Opensource, plugins, und wer MC,TC und Co gewohnt ist findet sich sofort zurecht.
    Ist immer die erste App die ich mir auf einem Smartphone installiere.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.