ES File Explorer: Augen auf!

Bildschirmfoto 2016-05-10 um 20.24.05Aufgepasst beim ES File Explorer. Die kostenlose Variante nervte schon länger mit Hinweisen auf die eigenen Apps des Anbieters (eigentlich noch legitim), nun hat man aber den Bogen angeblich überspannt. Offenbar Huckepack aktiviert man eine Funktion, die beim Ladevorgang des Smartphones werblich agiert. Interessant hier zu wissen: Innerhalb der App wirbt man seit langem mit dem „Charging Booster“, der schnelleres Laden des Smartphones verspricht (haha, jau, so wie ihr lachte ich eben auch!) – und bot diesen optional an. Offenbar hat man den Krempel aber scharfgeschaltet – ungefragt – sodass dieser im Sperrbildschirm erscheint.

Bildschirmfoto 2016-05-10 um 20.11.08

Bildschirmfoto 2016-05-10 um 20.24.49

Zahlreiche Nutzer auf Reddit berichten von diesem Umstand, im US-Store von Google sind massig neue 1-Sterne-Bewertungen zu finden und auch in Deutschland finden sich erste Nutzer. Ich selber konnte in einem ersten Test das Ganze nicht nachvollziehen. Sollte das ungefragt bei euch auftauchen, so sollte man sich vielleicht Gedanken um einen alternativen Datei Manager machen. Alternativen habe ich hier im Blog ohne Ende vorgestellt, darunter folgende: Total Commander, MIXplorer, Solid Explorer, File Expert oder auch den FX File Explorer. Wenn ihr das Problem mit dem ES File Explorer hattet, dann meldet euch. Auch gerne, welche Lösung ihr einsetzt.

Dateimanager für Android: Diese Alternativen kann man sich anschauen

Update: Eine frühe Version sprach davon, dass der ES File Explorer von Cheetah Mobile ist. Dies ist nicht richtig.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

66 Kommentare

  1. Ui, das ist echt nicht mehr OK.
    Welche der aufgeführten Alternativen nutzt du denn, und warum?

  2. Sorry, aber der nach wie vor apps von cheetah verwendet, tut mit nicht leid. Auch für quickpic gibt es ebenbürtige Alternativen, erst recht für den es Explorer.

  3. Ich hab seit paar Monaten vom ES weg und seitdem beim Solid Explorer. 1000mal besser

  4. Hatte bislang die Pro, weil die ohne Bloat ist – und die normale halt auf der Shield, wegen Android TV. Hab immer nebenher noch Solid und Mix.

  5. Ich habe den Produkten von Cheetah schon vor längerer Zeit den Rücken gekehrt. Zu viel Eigenwerbung, zu viel unnützer Mist und darüber hinaus noch die recht negative „Presse“, spätestens seit der Übernahme von Quickpic.

    Als wirklich guten Dateimanager/-explorer kann ich aber ‚Solid Explorer‘ wärmstens empfehlen.

  6. Damit endet dann wohl das hypen der App hier.

  7. Von Cheetah Zeugs lasse ich lieber die Finger. Die Firma ist mir nicht geheuer. Den ES habe habe ich schon seit längerem durch den Solid Explorer ersetzt. Schade das im Grunde gute Programme, wie QuickPic und ES durch diese Firma ruiniert werden.

  8. Ich habe heute Omni Swipe ausprobiert und genau diesen Ladescreen dadurch bekommen. Gleich wieder gelöscht!
    Quickpic trauere ich aber immer noch nach. Bei den Alternativen fehlt mir immer etwas.

  9. Hatte den ES sehr lange, die Basis-version ist aber irgendwann nicht mehr mit meinem Systemordner klargekommen. Ich bin dann zum Solid Explorer gewechselt, von dem ich mir später auch die pro-Version gekauft habe. Diese Version habe ich von ES zwar auch mittlerweile, aber Solid Explorer ist schneller und kleiner. Mehr als den brauche ich nicht 🙂

  10. Sprecht ihr vom werbefinanzierten
    Solid Explorer Classic
    https://play.google.com/store/apps/details?id=pl.solidexplorer&hl=de
    ?

    Den
    Solid Explorer File Manager
    https://play.google.com/store/apps/details?id=pl.solidexplorer2
    gibs ja offenbar kostenlos nur in einer 14-Tage-Testversion.

  11. Ich habe den ES 2010 oder 2011 sozusagen als „ersten“ Dateimanager genutzt, zwischendurch FX und andere ausprobiert, eine Weile beim Solid Explorer (bis einschließlich der „neuen“ Version 2) geblieben und inzwischen beim X-plore gelandet. Schön hier!

  12. Achtung, ich habe ein Update drin, der ES ist nicht von Cheetah

  13. Ich hatte die Pro Version vom ES Explorer. Bin wieder zum Totalcommander zurück. Die Lösung mit den nachladbaren Plugins gefällt mir sehr gut.

  14. Weil nach Alternativen gefragt wurde: Mein derzeitiger Favorit ist der relativ wenig bekannte Amaze File Manager. Team Amaze ist aus einigen Entwicklern bei XDA hervorgegangen, und das Teil ist funktional, schlank und werbefrei.

  15. da lobe ich mir doch, vor nem jahr ne jeweils noch „saubere“ version von dem es file explorer und quickpic gesichert zu haben, diese dann jeweils neu signiert und die beiden verrichten seitdem losgelöst vom playstore ihre dienste…

  16. Habe vor geraumer Zeit mal ein paar Dateimanager ausprobiert. Der ES hat mir damals schon nicht gefallen. Der Solid Explorer war damals noch Beta und bis zu deren Ende komplett kostenlos nutzbar. Ich habe dann ohne zu zögern die Aktivierungs-App gekauft und es nicht bereut.
    Seit den hat sich der Solid auch immer weiter entwickelt. Es gibt immer wieder Updates. Als simpler Dateimanager ist der top. Wer nicht mehr benötigt, macht damit nichts falsch. Probleme hatte ich noch nie. Es gibt übrigens noch zwei, drei Plugins dafür. Meine, alle kostenlos. Und ja, die kostenlose Version läuft nur 14 Tage.

    Beim Solid Explorer habe ich übrigens das Gefühl, der Entwickler macht das mit Leidenschaft, ohne Absichten, die App mal für viel Geld zu verkaufen. Versprochene Features kamen auch immer.

  17. https://play.google.com/store/apps/details?id=com.lonelycatgames.Xplore

    X-Plore File manager is the way to go. Kann auch viele online Festplatten > Google Drive™, Dropbox, Box.net, Amazon cloud drive, Mega.co.nz, OneDrive, Webdav, ОБЛАКО.mail.ru, Yandex.disk, MediaFire, SugarSync, Dump Truck, Copy.com, Picasa…

    seit langem sehr zufrieden. Favorite folders, WiFi file share…

  18. das ist nicht ok! Jetzt Total Commander. Nutz ich schon seit Ewigkeiten am PC

  19. Ich hab die mehrere Datei-Exporer. Ich war lange mit dem Solid Explorer zufrieden. Nur dann haben die dieses neues Design eingeführt. Das fand ich nicht mehr so schön. Von ES hab ich die Pro-Version: da kommt mal noch keine Werbung. Das der von Cheetah ist war mir gar nicht bewusst. Im Playstore steht davon gar nichts.

    @Barr: Versuch mal Piktures von diune. Das nutze ich seit der Übernahme von Quickpic.

  20. Auffällig war in letzter Zeit auch der Daten traffic, den der ES Explorer verursacht hat. Hat das auch jemand beobachten können?
    Mir reicht der CM-Explorer.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.