USB 3.1 TYP C: Standard ist fertig – erste Produkte Ende 2014

Endlich – USB 3.1 wurde final verabschiedet. USB 3.1 ist nicht nur fast doppelt so schnell wie SATA 3, der neue Standard bringt auch einen neuen Anschluss mit sich. Der neue Anschluss vom Typ-C kann, wie auch schon der Lightning-Anschluss von Apple, nicht verkehrt herum in das Endgerät eingestöpselt werden. Bereits im April konntet ihr hier im Blog technische Details lesen.

For-my-next-qwoltr-590x313Ab jetzt können also USB 3.1 Geräte entwickelt und produziert werden. Bis die ersten Hersteller ihre USB 3.1-fähigen Produkte auf den Markt bringen, wird es wohl nicht mehr allzu lange dauern – bereits Ende 2014 könnten wir mit den ersten USB 3.1 Produkten rechnen. Der neue Anschluss wird nicht nur in mobilen Endgeräten, wie z.B. Smartphones oder Tablets zu finden sein, sondern logischerweise auch in Desktop-Systemen und Laptops.

usb_typ_cSolltet ihr euch in nächster Zeit Geräte kaufen, welche noch nicht über USB 3.1 verfügen, dann ist dies kein Grund zur Besorgnis – aller Voraussicht wird es nach Adapter von USB 2 Typ-B auf USB 3.1 Typ-C geben. Wie so ein Adapter aussehen kann, beschreibt das Konsortium im USB 3.1-Standard, hier ein Bild dazu:

usb_typ_b_adapter

 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

15 Kommentare

  1. Stefan Musil says:

    …dann wird es wohl dann auch demnächst eine neue EU-Norm zum Thema Ladeteile geben…^^

  2. Sascha Wohlfart says:

    Wird auch langsam Zeit, dass sich da mal was tut. Weshalb die allerdings wieder den Steg in der Mitte der Buchse gelassen haben kann ich nicht verstehen. Eine Lösung ohne Steg wie beim Lightninganschluss fände ich viel besser und vor allem nicht so Abbruchgefärdet.

    Theoretisch könnte man jetzt (so gut wie) alle anderen externen Anschlüsse im Computerbereich damit einstampfen und nurnoch USB 3.1 C verbauen: Mit 100W liefert es genügend Power um die meisten Notebooks zu versorgen.

    Sollte nicht auch Audio-/Videoübertragung damit möglich sein? Denn USB-Docks gibts auch auch heute schon, wenn das nativ über USB 3.1 C Kabel laufen würde (also z.B. Notebook zu TV), dann könnte man HDMI auch gleich einstampfen. Dann gibts in Zukunft Notebooks die einfach 7x USB 3.1 C haben und evtl. noch Klinke… das wäre ein Traum.

  3. Komisch, dass die das nicht gleich USB 4 genannt haben.

  4. Eigentlich hatte ich das schon mit USB 3.0 erwartet, aber da war man ja so bestrebt die USB 2.0 Kompatibilität zu bewahren :/

  5. @Stefan: Es gibt keine EU-Norm zu Ladegeräten. Zumindest noch nicht. Das fast alle MicroUSB eingesetzt haben war eine „freiwillige“ Initiative der Industrie um dem Zwang durch eine Norm aus dem Weg zu gehen.

  6. Das wurde aber auch Zeit.

  7. P. Klabuster says:

    Ich denke, dass das „nicht“ bei „nicht verkehrt“ da nicht stehen sollte?

  8. Warum muss der wieder so groß sein und wieso ist es nicht egal, wie rum man den Stecker einführt…
    Und warum zur Hölle 3.1, ich dachte, dass die 3.x Serie abwärtskompatibel (ohne Adapter) ist und bleibt. Welch Kauderwelsch

  9. Warum denn dieser Steg wieder in der Mitte ?? Gibt es dafür eine Begründung ? 😐 Das einzigste wofür der gut ist, ist das er abbricht…
    Dabei hat es Lightning doch so schön vorgemacht!

  10. @Niranda: ist er nicht und ist es doch.

  11. @Phil:
    Hab noch nie gehört, dass so ein Steg abbricht. Ausserdem hat Lightning auch so ein Steg: man nennt ihn Stecker. Und dieser dürfte leichter abbrechen, da er keine „Buchse“ drumrum hat.

  12. @3 of 8 aber es ist einfacher ein Kabel zu tauschen als die Buchse im Geraet..
    Und ich hatte schon zwei Faelle bei denen genau dieser Steg in smartphones abgebrochen ist (HTC Desire Z und Sony xperia mini pro)

  13. Wo ist denn das Externe 3.1 SSD Gehäuse?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.