Umfrage: Werdet Ihr Netflix treu bleiben?

Couch-Potatoes in ganz Deutschland haben dem 16. September 2014 entgegengefiebert wie keinem anderen Datum. An diesem Tag startete nämlich Netflix endlich in Deutschland und wurde bereits im Vorfeld als der heilige Gral der Fernsehunterhaltung in den Himmel gelobt. Nun ist Netflix endlich da und wir wollen Eure Meinung wissen. Ist Netflix nun der Heilsbringer oder stinkt es gegen die Konkurrenz einfach nicht an?

Netflix_Android

Ich muss mich hier an dieser Stelle outen: Ich bin ein absoluter Fan von Streaming-Services. Im Musikbereich war ich zwischen 2009 und 2012 (größtenteils unzufriedener) simfy-Premium-Kunde und bin seit Stunde Null ohne einen Blick zurückzuwerfen zu Spotify gewechselt. Ich zahle gerne für dieses Abo-Modell, auch wenn ich paradoxerweise ein Fan von physischen Datenträgern bin. So geht es mir eigentlich auch mit Filmen.

Ich blickte stets neidisch nach Amerika und verfluchte die deutschen Lizenzgeber für ihre angestaubte Bürokratie, die einen Filmstreaming-Service wie Netflix hierzulande so erschwerte. Dann kam Lovefilm. Dann kam Watchever. Dann wurde aus Lovefilm „Amazon Prime Instant Video“. Und dann kam endlich Netflix. Ich war euphorisch, ich war begeistert, ich wusste, dass meine Couch-Potato-Dasein nun endlich einen Sinn hatte.

Klar, viele meckern, weil Netflix, Watchever, Maxdome, Amazon Prime Instant Video und Co. alle jeweils ihre Vor- und Nachteile haben. Und weil alle das gleiche Manko haben: Einen größtenteils veralteten Film- und Serienkatalog. Doch den haben sie alle. Das die Anbieter dies gerne anders hätten, dürfte jedem klar sein, doch Lizenzen müssen mit den Studios immer einzeln verhandelt werden und da in Deutschland alles nachsynchronisiert wird, müssen eben diese Lizenzen ebenfalls gesondert verhandelt werden. Eine Bürokratieschleife ohne Ende, die den meisten jedoch nicht bewusst ist und die Leute lieber motzen, statt den Kopf einzuschalten.

Aber darum soll es hier heute nicht gehen. Netflix ist nun ein weiterer Anbieter in Deutschland, der euch eine monatlich kündbare Film- und Serienflatrate bietet. Wer keinen Fernseher oder Notebook mit HD-Auflösung besitzt und nur ein Gerät zum Filme schauen nutzt, kommt gut mit dem 7,99 Euro Angebot von Netflix hin. Für einen Euro mehr wird Euch der Katalog in Full-HD Qualität zum gucken auf bis zu zwei Geräten gleichzeitig zugänglich gemacht. Die Premium-Klasse ist dann schließlich das Angebot für 11,99 Euro, mit der ihr Filme und Serien in 4K-Qualität (sofern bei Netflix verfügbar und Eure Internet-Leitung schnell genug ist) auf bis zu vier Geräten gleichzeitig gucken könnt.

Hier mal ein kleiner Pro-Tipp von Team Caschy: Wenn Ihr vier Freunde zusammenbekommt, die auch Bock auf Netflix haben, könnt Ihr das volle 11,99 Euro Paket buchen und jeder von Euch zahlt gerade mal 3 Euro.

Seit dem Start von Netflix am 16. September bietet man einen kostenfreien Probemonat für jeden Neukunden an. Da viele Early-Adopter dieses Angebot in Anspruch genommen haben (so wie wir) und dieser nun endet, wollen wir von Euch wissen: Wie gefällt Euch Netflix bislang? Seid Ihr zufrieden mit der Auswahl an Filmen und Serien und der Verfügbarkeit auf Euren Endgeräten? Erzählt es uns in den Kommentaren. Und da wir Umfragen so unglaublich lieben, fragen wir Euch zu guter Letzt: Werdet Ihr Netflix auch weiterhin nutzen?

Netflix – die ersten 30 Testtage sind um. Und nun?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nerdlicht in einer dieser hippen Startup-Städte vor Anker. Macht was mit Medien... Auch bei den üblichen Kandidaten des sozialen Interwebs auffindbar: Google+, Twitter, Xing, LinkedIn und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

77 Kommentare

  1. Erstmal nein. Sobald endlich die App für das Fire TV erscheint werde ich aber wohl wieder Kunde. Eine Kombination aus Netflix und Prime Instant Video ist aktuell wohl die beste Lösung.

  2. Da es dank Browser-Addons wie „Hola“ ziemlich einfach ist, das Sortiment aus den anderen Ländern abzurufen, bleibe ich sehr wahrscheinlich bei Netflix. 🙂

  3. Ich bin mir noch nicht sicher. Ich schaue gerade „From Dusk Till Dawn“ und ich bin sehr angetan. Würde mir die anderen eigenproduzierten Serien auch noch reinziehen.

  4. Ich hab Netflix ausprobiert und bin bisher unzufrieden mit der Auswahl da trifft Amazon bisher eher mein Geschmack … Wies in Zukunft aussieht sieht man dann … Dazu kommt noch dass Amazon deutlich günstiger ist wenn man Student ist.

  5. Angemeldet habe ich mich da noch nicht und es so auch noch nicht probiert. Das liegt einfach daran, dass auf meinen stationären Endgeräten (Smart-TV bzw. Smart-Receiver) jeweils die passende App fehlt. Wir sind bei Watchever ganz gut aufgehoben, und das 3,99€-Angebot von Base geht auch in Ordnung.
    Wenn die App mal kommt (hallo Panasonic, hallo Sony, hallo Philips!!), werde ich es mal testen.

  6. Teile mir das Angebot mit einem Kumpel, von daher passt das vom Preis für mich. Somit werde ich wohl bleiben.

    Für 4,50€ kann man echt nichts falsch machen, zumal das Angebot echt in Ordnung ist und ich auf allen genutzten Geräten immer HD nutzen kann.

    Kann eigentlich nur besser werden 🙂

  7. Ich bleibe erstmal dabei und hoffe dass sich das Angebot noch erweitert. Aber ich bin ganz froh noch auf AmazonPI ausweichen zu können.

  8. Ich bin absoluter Netflix-Fan. Habe, genau wie ihr schreibt, mit drei Kumpel ein 4er-Abo eingeplant. Für den Preis wirklich topp!

  9. Wenn Synchronisation das Problem ist oder wäre könnten Sie doch zumindest den gesamten Katalog an OV zur Verfügung stellen

  10. Ich freue mich, dass Netflix über AppleTV so unkompliziert läuft.
    Außerdem toll, dass ich gratis „House of Cards Staffel 2“ sehen konnte.
    Ansonsten überzeugen mich die Eigenproduktionen nicht so sehr, so dass ich wohl bei Watchever bleiben werde.

  11. Ich bleibe bei Watchever, vor alemm wegen des großartigen OV-Angebots.

  12. Maxdome. Watchever. A Prime. Lovefilm. Alles probiert bei allen Probleme mit streaming gehabt (trotz vdsl50), ok prime war ok…

    Netflix funktioniert 1a

  13. Achja…. Ein punkt bei netflix?…. Wenn man serien guckt laufen die durch. Nix aufstehen und weiter klicken….

  14. Wenn das Umfrage-Ergebnis nur annähernd repräsentativ ist, können sie bei Netflix die Sektflaschen kalt stellen. 🙂

  15. Werde dabei bleiben, für drei Euro macht man nicht viel falsch. So mega begeistert bin ich nicht, aber in den letzten Wochen sind ja schon ein paar Sachen dazu gekommen (Anchorman bspw.) – hoffe, dass es so weiter geht!

  16. {x} Bleibe bei Netzflix USA
    Das deutsche kommt mir momentan nicht ins Haus ^^

  17. Nein, habe es ausprobiert. Ist nicht schlecht, bleibe aber bei Watchever wegen der offline Funktion. Diese nutzen wir häufiger zum Beispiel bei langen Autofahrten. Ein Netflix da nach legt würde ich wegen des Angebots und der Funktionen wechseln.

  18. Was nutzt eine netze UI, wenn die Serien, die ich gerade gucke, nicht vorhanden sind? Die Qualität könnte besser sein, eine BluRay ersetzt es nicht. Und einsprachige Untertitel? Häh???

    Ich sage nicht, dass andere Services besser sind, aber für mich stellt es momentan keinen Mehrwert dar.

  19. maxdome ….

  20. @Schwan…die Probleme liegen da eher bei dir ?!

  21. Wüsste nicht warum ich bleiben sollte, aktuelle Serien Staffeln gibts nicht…
    Der Rest ist alt und wurde ja schon gesehen…
    Und wenn von den Netflix Eigenserien Staffel 2 kommt dann buche ich einen Monat, gucke und kündige wieder…

  22. Ich bin weiterhin begeistert und hoffe auf einen Ausbau des Angebotes. Am 4.9. soll mein Fire-TV kommen. Dann ist es perfekt, also die Kombi mit Amazon 🙂

  23. Herr Hauser says:

    „doch Lizenzen müssen mit den Studios immer einzeln verhandelt werden und da in Deutschland alles nachsynchronisiert wird, müssen eben diese Lizenzen ebenfalls gesondert verhandelt werden.“

    In Deutschland gibt es eine Verwertungskette.

    Müssen es halt die Anbieter so machen wie Amazon. Statt bei Sky Film sieht man die neuen Filme von Paramount und StudioCanal im Pay-TV-Verwertungszeitraum zuerst bei Amazon, Erst kürzlich hat Amazon mit StudioCanal verlängert.

  24. Ich finde zwar das ganz toll und habe vorher Watchever getestet,
    Mein Problem, da die Filme an ENde der Verwerung stehen: Die meisten kenne ich/habe ich (aufgenommen/DVD/blu-ray, wobei ich nurnoch aufnehme)
    und demzufolge: orange is the new black ist ganz intressant als Serie (ehemaliger Hinter Gittern, danach Prison break-Fan) ansonsten langweilige ich mich bei der FIlmauswahl.

    Was fehlt: Trailer anzuschauen.

    Ich kündige genau nach 30 Tagen, und hoffe das es dann ein neuen Anbieter gibt.
    Hatte mir mehr von Netflix erhofft, wusste nicht das (angeblich) die Amis das als günstig sehen da die für TV extra zahlen (wir doch auch, GEZ bzw. das neue lustige Wort, das selbe in grün)

    Mein Amazon Fire TV langweilt sich, da ich nicht mal eine externe platte anschließen kann, wollte mein Mac Mini (als HTPC) verkaufen.

    Irgendwie bin ich nicht glücklich.

  25. Ich bleibe bei Netflix. In Kombi mit Prime ist es für mich ein sehr gutes Angebot. Nervig ist nur das ich für 5.1 Wiedergabe die ziemlich schlecht umgesetzte Windows 8 App benutzen muss. Aber immernoch besser als Prime, das am PC gar keinen 5.1 Ton bietet und mich zwingt über die PS3 zu schauen

  26. Werde es wohl nicht verlängern. Sehe im Moment keinen Mehrwert zu Amazon, da mich jetzt House of Cards auch nicht unbedingt an den Schirm fesselt. Werde es aber im Auge behalten, was mit dem Angebot passiert. War aber klar, dass das Programm sehr ähnlich sein wird zu Amazon & Co. und kein Heilsbringer.

  27. Ich bleibe noch so lange bei Netflix, bis ich die Eigenproduktionen und einige exklusive Serien durchgeschaut habe (Dauert wohl noch etwas). Danach vergleiche ich noch einmal, da Netflix hoffentlich in der Zeit das Angebot ausgebaut hat 😉 Ansonsten wechsle ich zurück zu maxdome.

  28. Ich überlege es mir noch….. Aber alleine schon wegen der besten Serie die es da gibt, denk ich werde ich es schon machen…. Dr. Who ist einfach zu genial 🙂

  29. Amazon finde ich ganz unabhängig vom Preis interessanter, die App ansprechender.

  30. Der große Vorteil von Netflix ist, dass die zugehörige App (zumindest bei Android) auch auf gerooteten Geräten läuft. Der Großteil der Konkurrenz darf das nicht…

  31. Der Vorteil bei Netflix ist, dass man relativ einfach die Region ändern und damit das Angebot deutlich ausweiten kann.
    So habe ich kürzlich z.B. über einen US-DNS-Dienst die Serie Weeds angesehen, die es in der deutschen Ausgabe nicht gibt.
    Auch kann man auf diese Weise den Preis drücken, in dem man sich ein US-Abo zulegt.
    Was ich auch ganz toll finde ist das O-Ton- und Untertitel-Angebot.
    Amazon hat nur wenig O-Ton und Untertitel gibt es überhaupt nicht (auch wenn hier wohl in Zukunft nachgebessert werden soll…).

    Für mich ist Netflix ganz klar der Sieger auf dem aktuellen Markt.
    Danach kommt Amazon. Wenn die noch einige Dinge verbessern (Serverprobleme, Untertitel, etc.) könnten sie ein ebenbürtiger Gegner werden.
    So manch interessanten Film vermisse ich bei Netflix, während Amazon ihn hat.
    Am Besten fährt man wohl derzeit mit einer Kombination beider Anbieter.

    Für aktuelle Serien und Filme gibt es jedoch leider nach wie vor keine Lösung, diese werde ich mir auch weiterhin illegal ziehen müssen.

  32. Ich finde halt gut, dass ich bei Netflix auch ohne Silverlight Tricks mal was am PC unter Linux schauen kann. Das Filmangebot ist jetzt nicht so berauschend, aber vielleicht kommt ja noch was dazu. Ich bleibe erstmal dabei, bis ich mit The Big Bang Theory durch bin und dann schaue ich weiter 🙂

  33. Das Ergnis hätte 1 Monat nach dem Start bei Watchever sicher ähnlich ausgesehen. Anfängliche Euphorie legt sich offenbar doch schnell in diesem Geschäft.

  34. Da die Qualität deutlich besser als Maxdome ist und der Dienst an meinem VDSL 50 über Apple.TV extrem Stahl läuft, bleibe ich auch weiterhin Netflix treu. Mir gefällt das Angebot von allen getesteten (Maxdome, Watchever, Amazon Instant Prime Video) am Besten.

  35. so lange man nicht in den Breitbandausbau investiert und ich immer noch in der Steinzeit bin kann jeder streaming Dienst gerne Pleite gehen!

  36. Ich bleibe und nutze dann eine Kombi aus Amazon Prime und Netflix. Gefällt mir beides sehr gut und hat im Gegenzug zu Watchever bislang keine Probleme beim Streaming gehabt. Bin froh, dass es nun starke Anbieter auf dem Markt gibt und hoffe, dass sie sich weiterhin gut entwickeln.

  37. Frederik Kunze says:

    Ich warte auch noch wie viele auf die App für den AFTV. Ich habe auch noch kein Probeabo abgeschlossen weil ich bis dahin warten möchte.

  38. Bleibe auch erstmal bei Netflix. Habe heute erst den Pro Tipp bei meinen Eltern und meinem Bruder umgesetzt.

    Ich finde das Angebot von Netflix „gut“. Sicher nicht der Heilige Gral, aber ich habe noch so viele Filme bei Netflix in den Favoriten das ich mich da nicht beschweren kann und sicher noch ein paar Monate zu gucken habe.

    Vor allem technisch finde ich Netflix überzeugend. Minimal und einfach aufgebaut und dank des Pro Tipps für minimal kleines Geld, was ein enormer Vorteil gegenüber den anderen Diensten ist.
    Ich habe zwar noch Amazon Prime, aber das eigentlich nur wegen des schnellen Versands. Aber ich bleibe definitiv Netflix-Kunde!

  39. Für 3€/Monat (26€/Jahr) + 24€/Jahr Amazon Prime.. Also 50€/Jahr für kaum überschneidende Videodienste + kostenlosen Versand… Das behalte ich doch glatt 🙂

    Sobald die Netflix app auf dem fire TV läuft wird es noch besser 😉

  40. Thorsten Vogt says:

    Bin seit dem letzten Jahr bei Netflix und bleibe da auch. Schade nur, dass die Android App keine VPN Verbindung mehr ermöglicht seit 3.7.2.

  41. Wie kommt ihr denn alle auf 3 Euro / Monat für Netflix?

  42. Werde auch bleiben, habe allerdings vorerst gekündigt. Möchte nicht mitte des Monats abgebucht bekommen. Werde dementsprechend am 01. oder 02. nächsten Monat wieder das 4er streaming-Paket wählen. Die Qualität, Auswahl, Schnelligkeit usw. haben mich überzeugt.
    Auch schön, wie schon öfter angemerkt, ist der wechsel der Regionen.

  43. Das Sky-Abo mit Zweitkarte erstmal gekündigt! Über 70 Euro für Inhalte, die man größtenteils ebenfalls per Streaming auch aus anderen Quellen bekommt, sind einfach zu happig. Da kann ich eigentlich bei allen großen Plattformen ein Abo abschließen, und es ist dann immer noch günstiger!!!

  44. @Maik Lohse: hab ich doch geschrieben: 11,99€ für das große Paket. Damit kannst du auf 4 Geräten gleichzeitig gucken. Ein Mensch Bucht für insgesamt 4 Kumpel Netflix, jeder kriegt ein Netflix-Profil für sich. 11,99€ bzw. sagen wir 12€ : 4 Leute = 3€ pro Kopf 😉

  45. Leider keine Möglichkeit die Filme wie bei Watchever offline auf dem Tablet zu speichern. Außerdem unterstützt die App für mein 2012er Samsung Smart TV im Gegensatz zur App für das 2013 Gerät keine Profile. Und das wäre ein deutliches Pro!

    Heiko

  46. Habe erstmal gecancelt, das Konto bleibt mit den Einstellungen ja ein Jahr lang erhalten. Die für mich interessanten Netflix Serien hatte ich durch mit dem Probemonat. Alles andere hat sich nicht gross von anderen Anbietern unterschieden.
    Gereizt hat mich die Auswahl in anderen Ländern insbesondere den Niederlanden.
    Werde vielleicht später mal wieder reinschauen, momentan ist mir das Angebot in Deutschland einfach zu dürftig …

  47. Netflix hat leider keine aktuellen Serien von „abc“ und „fox“. Für mein Gebrauch ist deshalb Maxdome besser. Habe zuletzt Netflix und Watchever getestet. Watchever ist dabei die größte Mogelpackung. Wirbt mit einer „abc“ Produktion wie z.B. Castle, aber mit Abo merkt man das dies nicht verfügbar ist. Letzte Woche dann Maxdome (3 für 1) getestet und ja, eventuell bleibe ich nach den 3 Monaten dabei.

  48. Was mich bisher bei Netflix absolut abschreckt, ist die grottige Webseite und die Geheimniskrämerei dort.
    Es ist scheinbar nicht möglich, ohne das Probeabo abzuschließen, mal zu sehen:
    – was es kostet (diese Pro-Option ist nirgends ersichtlich)
    – welche Filme und welche Serien verfügbar sind
    – wie die AGBs sind

    Sprich, wenn ich das wissen will, muss ich erst ein Probeabo abschließen.
    WTF? Erstmal Daten abliefern, um dann zu erfahren das es vielleicht nichts ist.
    Ne Leute, das geht ja mal gar nicht!

    Schade eigentlich. Aber mit meinem Prime bin ich vermutlich eh ausreichend versorgt. Aber da Netflix ja so „elitär“ ist, das man das nur als Abonent erfährt, probiere ich es eben nicht aus. Ich will nicht mal die Katze im Sack probieren, sondern vorher kennen – alles andere ist mir zu unseriös.
    Liegt aber vermutlich an meinem fortgeschrittenen Alter 😉

  49. Jepp bleibe bei Netflix. Mit AdFreeTime hat sich das Angebot jetzt quasi einfach erweitert.
    Schade ist natürlich, dass nicht immer die allerletzten Sachen verfügbar sind, aber es gibt so auch genug zu sehen.
    Und wenn einen ein Land nicht mehr genug bietet, wechselt man in ein anderes Netflix-Land 🙂

  50. Wir werden definitiv bei bleiben. Wir haben Watchever, Maxdome und A-Prime durch. Amazon wird eh noch Monate laufen, wegen dem Prime-Account, aber auch dabei werden wir wohl bleiben. Watchever besticht lediglich mit der Offline-Funktion. Maxdome war absolut fürchterlich (getestet bevor es eine Android App gab)

    Die Auswahl bei Netflix ist in Ordnung. Wir haben genug zu gucken um ganze Monate mit zu füllen. Die Handhabung ist vor allem im Vergleich zu den anderen Anbietern ein Traum. Übersichtlich, einfach und schnell und perfekt zum Binge-Watchen. Netflix App + Chromecast sind imo die beste Kombi <3

  51. Ich habe das Abo nach dem Probemonat gekündigt. Hört sich jetzt vielleicht doof an, aber ich zahle schon monatlich an die GEZ und kann mein Geld nur einmal ausgeben.

  52. ich bin von der Qualität der netflix streams total begeistert. einzig fehlt mir die trailer Möglichkeit und eine schönere suchmaske…
    jetzt muss nur noch das Angebot wachsen. finde den preis sehr fair
    amazon ist mau…keine engl. tonspuren!
    Netflix hat sogar Frz/ital/ …. genial! .
    die anderen Portale -die ICh auch nutze bieten zb Staffel 2&3 einer Serie aber noch 1&4 ! WTF!
    ALL IN ALL: netflix ist trotz fehlender offline Funktion für mich ein paar Punkte besser

  53. Ich bin mir echt nicht sicher. Die 4K Version werde ich aber auf keinen Fall nehmen. Es gibt zu wenige Videos, die diese Qualität unterstützen, wie ich finde.

  54. Netflix hat sich schon die Rechte für zum Beispiel „Gotham“ gesichert. Ich denke auf Dauer wird Netflix der VoD Anbieter in Deutschland.

  55. Ich bleibe vorerst bei Netflix, aber hauptsächlich wegen den Eigenproduktionen. Ich finde „BoJack Horseman“, „Orange is the New Black“ und „Penny Dreadful“ sehr gut!
    Allerdings ist die deutsche synchronisation von „From Dusk Till Dawn“ echt unterirdisch!

    Habe zusätzlich noch „Amazon Instant Video“, erhänzt sich ganz gut.

  56. wie heißt nochmal diese seite die verschiedene filme und serien listet, und man direkt sehen kann bei welchem dienst sie verfügbar ist?

  57. Pietz, das ist wohl http://www.werstreamt.es

  58. Da wir in Österreich nicht so viele Angebote haben bleibe ich fix bei … Bin fan von horseman Jack geworden 😉

  59. Wenn Netflix endlich auf dem Fire TV von Amazon laufen würde, dann würde ich wohl bleiben. Noch bleibe ich aber eine Weile dem Netflix treu 😉

  60. Sagt mal, wenn ich dass richtig gesehen habe, kann man ja diverse Profile anlege, als Beispiel für die Kumpels etc.. Kann man diesen Profilen auch ein eigenes Passwort vergeben, oder müssen sich alle anderen mit dem Hauptaccount sprich meinem und meinem Passwort einloggen?

  61. Technisch gesehen ist es bisher sicherlich das beste Angebot was ich wahr genommen habe, ich erinnere mich noch mit Grauen an Watchever welches stockte und holperte. Maxdome und Amazon habe ich nie getestet da ich gerne eine App auf meinen AppleTV zum TV benutze, hat weniger mit als mit meiner Freundin zu tun die es einfach, einfach – einfach haben will. Finde Netflix gelungen was die Profile angeht, Serien sind auch unschlagbar. Allerdings war es das dann auch schon wieder für mich. Filme sind mir alle bekannt. Werde jetzt wohl wieder einen Monat Pause machen und dann noch mal rein schauen was es neues gibt.

  62. @DirkDaniel: Auf meinem frisch gekauften Sony Bravia KDL32W705 grinst mich seit Anschluss die Netflix-App an.

    Ich werde Netflix – wie auch schon Maxdome und Prime Instant Video antesten. Ich glaube aber nicht, das es meinen Geschmack wirklich trifft. Mir (und meiner Freundin) würde es bei solchen Angeboten vorrangig um Filme gehen. Vor allem aber eben auch um frisch erschienene Filme. Wenn die DVD/BD raus ist, wollen wir den Film auch zeitnah schauen und halt nicht erst paar Monate später.

  63. Eine Kombi aus Amazon Prime und Netflix ist einfach genial. So hat man die exklusiven Serien beider Programme und ansonsten mangelt es einem auch an nichts. Maxdome hat ab und an zwar Zeitexklusivität bei einigen Inhalten, aber früher oder später kann man dann alles sehen, was man sehen will ;D

    Ich habe jedenfalls noch so um die 200 Stunden Content bei Netflix in meiner Watchlist.

  64. Treu bleiben? Ich wüsste nicht mal, warum ich es mir überhaupt zulegen sollte.

  65. Werde Netflix treu bleiben. Angebot ist groß genug und durch die super funktionierende App auf der WiiU schaut man gerne auch mal mehr, als man vorhatte. Wir haben auch Watchever und da hapert es oft mit der Stabilität. Einen Streamabriß hatte ich bei Netflix noch nie. Das die HP mal kurzzeitig nur Quark angezeigt hat, ok. Aber das kommt bei Watchever öfters vor. Inklusive Filmabbrüche mit Neustart bei Null. Das ärgert mich. Netflix ist, was das angeht, unschlagbar. Ein solcher Dienst stellt für mich eine Erweiterung meines DVD/Bluray-Regals dar. Was ich unbedingt haben muss, steht dort eh in runder Form.

  66. Bleibe derzeit aus 2 Gründen an Bord:
    – Eigenproduktionen wie House of Cards, Orange is the new black
    – Zugang zu anderen Netflix Ländern via VPN, sprich die erweiterte Filmauswahl in englischer Sprache

    Wenn ich mit den für mich interessanten Eigenproduktionen durch bin kann es durchaus sein, dass ich das Abo wieder beende.

  67. @TS (@schmitho): Nein, es gibt nur ein zentrales Passwort, dass jeder bekommt. Anders geht es nicht. Nach dem Einloggen fragt Netflix dann automatisch, wer gerade guckt, bzw. auf Smartphones, Tablets usw. loggt er sich danach automatisch immer direkt in dein Profil ein.

    Da musst du leider deinen Kumpels vertrauen, dass die dir deine Watchlist nicht mit Müll zuballern 😉

  68. @tux2000rl: Offiziell kommt Netflix im Herbst auf Fire TV (steht mittlerweile auch auf den zuletzt ausgelieferten Geräten, bzw. der Umverpackung). Caschy hatte aber schon einen Beitrag geschrieben, wie es jetzt schon geht: http://stadt-bremerhaven.de/amazon-fire-tv-deutschland/

  69. @Pietz: der Helmar hat zwar schon ne gute Empfehlung ausgesprochen, aber ich hätte da noch http://ger.whatsnewonnetflix.com/

  70. Ich vergleich das grad mit dem Anfang der Musik Streaming Dienste. Da hab ich halt Simfy genutzt und war super zufrieden und dann kam plötzlich Spotify und alle in meinem Umkreis oder die man so kennt stürzten sich auf Spotify und haben plötzlich Musik Streaming genutzt als hätte es es davor noch nicht in Deutschland gegeben. Das gleiche findet jetzt auch bei Netflix statt. Amazon Prime bietet ja wirklich kein schlechtes Angebot an aber jetzt kommt Netflix und alle stürzen sich drauf und man liest so Sachen wie endlich gibt es Video Streaming auch in Deutschland.
    Irgendwann bin ich dann auf Spotify umgestiegen weil sie einfach das bessere Angebot hatten und ich kann mir gut vorstellen dass das bei Netflix genauso wird aber jetzt am Anfang kann ich wie damals beim Musik Streaming diese Euphorie einfach kein bisschen verstehen.

  71. Ich bin unschlüssig. Wirklich Sinn macht es nur mit DNS-Anbieter, um auch andere Regionen nutzen zu können, ansonsten Angebot mau. Da habe ich jedoch das Problem, dass bei Serien in USA die Quali nicht so toll ist (Ad free time als DNS Anbieter). Wenn ich das in den Griff bekomme, bin ich schon wesentlich zufriedener, da vieles eben nur in USA angeboten wird.
    Einzig die Tatsache, dass Serien meist nach Ende der Staffeln im TV ins Programm kommen, trübt ein wenig.

  72. Ich kann diesen ganzen Hype um die diversen Anbieter überhaupt nicht verstehen.

    Von maxdome z.b. hört man eigentlich durch die Bank weg nix posivives.
    Amazon prime ist billig sonst aber auch nix (da verstehe ich die positiven Bewertungen am allerwenigsten.)
    Watchever hat immer mal wieder technische Probleme.
    Und jetzt der heilige Gral Netflix der in meinen Augen schon in der USA-Version mich mahl annähernd so heilig ist.

    Entweder habe ich zu hohe Ansprüche oder alle anderen begnügen sich mit zu wenig.

  73. ^^ Rechtschreibfehler dank Autokorrektur…
    Wtf…

  74. Ich hab es schon wieder gekündigt. Mir fehlen aktuelle Filme und Serien. Altes Zeug bekommt man überall.

  75. Netflix ist nett. Mit US-VPN wirds aber richtig klasse. Läuft auf dem PC, dem Tablet, dem Fire TV. Nur am Ras Pi schraube ich noch. Neue Serien, alte Serien, Natur- und andere Dokus. 8 Euro ist für mich auch Ok. Bleibt also im Haus.

  76. Ich habe erst mal gekündigt und werde immer von jetzt auf gleich entscheiden, ob ich wieder Mitglied werde, weil ich jetzt Zeit habe, mir eine Staffel anzuschauen, die AmazonPrime nicht serviert.
    Bei AmazonPrime werde ich am Ende der Laufzeit auch entscheiden, ob das wirklich mein Ding ist.
    Die für mich spannensten Filme – Dokus, die sich mit unserer Realität auseinandersetzen – sind derzeit überwiegend in den dritten Programmen und auf arte, 3sat und Phoenix zu finden, bereits mit unseren Gebühren bezahlt und von Zattoo und Magine frei zur Verfügung gestellt.

  77. Bei ‚Umfrage:‘ hätte ich jetzt auch ne echte Umfrage erwartet – hätte mich hier schon mal interessiert.

    Ich bin eh Streaming/VOD ‚Power-User‘, derzeit habe ich Snap, Watchever, Maxdome, Amazon und Netflix am laufen. Wird auf die dauer aber etwas teuer und kann man eh nicht alles nutzen bzw. überschneiden sich ja viele Serien.
    -Snap hat für mich ein zu mickriges Serien-Angebot würde gerne alle Staffeln GOT sehen denn ausser der ersten bei Snap hat die sonst niemand. SmartTV App ist auch nicht so doll, kein Sync mit Account, also immer wieder vorspulen.
    – Watchever wird eh über kurz oder lang verschwinden, Vivendi hat ja unlängst verlauten lassen dass man erstmal nicht mehr (in Rechte?) investiert und den Dienst ohnehin verkaufen möchte.
    -Maxdome hat ein großes deutschsprachiges Angebot (nicht nur Pro7Sat1), auch ältere Sachen (sogar paar alte DEFA Serien/Filme) und entwickelt sich stetig weiter
    -Amazone Prime ist zwar auch nicht übel aber die kommen leider mit der Last der Zugriffe speziell am WE nicht klar Samstag/Sonntag ab 20.00 kann man es eigentlich vergessen (ich beziehe mich da jeweils auf die Smart-TV App)

    Netflix werde ich erstmal behalten – eigene Serien und ich sehe da auch ordentlich Potential – ist derzeit auch das einzige eigenständige VOD Unternehmen – alle anderen gehören zu größeren Medienunternahmen. Technische Basis scheint auch ordentlich zu sein. (Open Connect, Content Delivery)