Tiny Player: Minimalistischer Audio-Player für macOS und iOS

Kleiner Nischen-Tipp für Nutzer eines Macs und / oder iPhones, die sich ein bisschen frei von iTunes machen wollen. Über Media-Player haben wir ja in der Vergangenheit schon berichtet. Ich selber setze als klassischen Audio- und Video-Player auf den VLC Media Player, der vor gefühlten 100 Jahren WinAmp ablöste. Zwar nutze ich einen Mix aus Spotify und Apple Music und bin so gelegentlich zu iTunes gezwungen, doch die damals noch gerippten Tracks landen dort nicht.

Die schiebe ich immer noch klassisch via Ordner auf iPhone oder Android-Smartphone. Auf dem iPhone ist Documents da meine eierlegende Wollmilchsau für quasi alles, inklusive Media-Player.

Aber wer das irgendwie trennen möchte, der sollte sich den Tiny Player anschauen. Zu haben als minimalistische macOS-App – oder auch für das iPhone oder iPad. Wie man Medien auf iPad oder iPhone bekommt? Via Browser-Upload oder über den separat erhältlichen Tiny Loader. Der Player beherrscht Ordner und ist einfach nur Abspieler ohne verwirrende Funktionen. Vielleicht ideal für eure Hörbuchsammlung oder sauber sortierte Musik, die ihr eben nicht in irgendeiner Library habt.

Tiny Player
Tiny Player
Entwickler: Catnap Games
Preis: Kostenlos

In Kurzform: Tiny Player ist ein minimalistischer Player für macOS, kostenlos. Das iPad- oder iPhone-Gegenstück ist ebenfalls kostenlos und lässt sich via Browser oder Uploader befüllen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Genialer Tipp, hab die App grad auf dem iPhone installiert, funktioniert toll!

  2. Wohl leider keine Car Play Unterstützung.

  3. super tipp. insbesondere der upload gefällt mir gut.

  4. Dankeschön.
    Bis jetzt nutzte ich Google Music.
    Upload im Browser, Download im iPad.
    Und wieder ein Problem gelöst

  5. Caschy echt jetzt? RHP??? Geiler Typ! Gruß aus Frankfurt…

  6. Eigentlich gefällt mir der Player schon mal ganz gut, sicher auch ganz nützlich wenn man ein Album nicht unbedingt in die LIbrary imprtieren will. Oder eben mal ein Hörbuch.

    Was ich nicht raffe, wie ich die Sortier-Reihenfolge ändere, bei mir erscheint jedes Album alphabetisch sortiert, auf Cachys Screen ist die Reihenfolge nach Titel-Nr. was irgendwie auch mehr Sinn ergibt.
    Klar, Zufallswiedergabe kann ich machen, aber gerade bei einem Hörbuch oder einem Abendprogramm oder Konzert möchte ich ja vielleicht die normale Abfolge einhalten.

    Was ich als zweites nicht finde, kann ich mehr als ein Unterordner auf einmal auswählen? oder muss ich dafür alles was ich auf einmal abspielen will in einen einzelnen Ordner verschieben? Würde gerne eine Ordnerstrucktur machen wie Genre\Band\Album und dann entweder das ganze Genre auswählen (also alle Alben sämtlicher Bands), eine oder mehrere Bands selektieren und alle Alben abspielen, oder was so schon klappt eben ein einzelnes Album (oder auch mehrere auswälen). Finde ich das einfach nicht wie das geht? Oder ist das so (noch) nicht implementiert?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.