Tinder führt neue „Super Like“-Funktion ein – zunächst nur in Australien

Artikel_TinderTinder ist mittlerweile der wohl bekannteste Weg des Online-Datings. Kein Wunder, ist die App doch auch eine der bequemsten Wege, den Einstieg in ein Gespräch zu finden. Das Prinzip ist simpel: Man sieht ein Bild mitsamt Namen und Alter einer zufälligen Person des bevorzugten Geschlechts aus der Nähe und kann per Wischgeste nach links sagen, dass die Person einem optisch nicht zusagt und mit einem Wisch nach rechts Interesse bekunden. Findet die Person einen ebenfalls interessant, ist dies ein „Match“ und man kann mit der Person chatten.

Jetzt führt Tinder eine dritte Option namens „Super Like“ ein, welches man per Wischgeste nach oben auslösen kann. Die Person gegenüber bekommt dann als Ausdruck des besonders starken Interesses einen blauen Stern angezeigt, statt der einfachen Like-Benachrichtigung. Blumen sind nun wohl endgültig aus der Mode gekommen.

Bildschirmfoto 2015-09-10 um 19.46.11

Dieser Super Like ist jedoch nur in limitierter Anzahl zu verteilen, daher sollten Nutzer sorgfältig damit umgehen. Auf welche Anzahl die Super Likes insgesamt limitiert sind, nennt Tinder aber nicht. Die Funktion steht auch zunächst erst nur Nutzern in Australien zur Verfügung.

(Quelle: Engadget)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nerdlicht in einer dieser hippen Startup-Städte vor Anker. Macht was mit Medien... Auch bei den üblichen Kandidaten des sozialen Interwebs auffindbar: Google+, Twitter, Xing, LinkedIn und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. hot or not,,,,, kennt ihr ….

  2. Lindsey hieß auch mal Allison und war ein jahr älter:
    http://bit.ly/1KIadeG

  3. Lindsey heißt in Wahrheit sowieso Frank und ist 43 Jahre alt.

  4. Sehr gut, unter Männern hatte sich eingebürgert eh alle zu liken, auswählen kann man noch, wenn die sich melden 😉

  5. Da wird man dann wohl bald Super Likes kaufen können

  6. Was Tinder mit dem modernen Liebesglück anstellt sei dahingestellt. Trotzdem frage ich mich manchmal, wie es weitergeht mit Liebe, Leben und qualitativer Partnerschaft.

  7. Tinder is (bisher) nicht ernst zu nehmen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.