SwiftKey 4 Update mit Flow-Funktion jetzt im Play Store

Nachdem die sehr beliebte Android-Tastatur  SwiftKey im letzten Jahr eine öffentliche Beta ihrer neuen Tastatur mit der Wischfunktion Flow vorgestellt hat, ist nun die finale Version 4  im Play Store gelandet. Positiv anzumerken ist, dass es als reguläres Update erscheint und somit alle früheren Käufer davon profitieren.

SwiftKey Flow

Interessant ist die Eingabe mehrerer Wörter mit einer fließenden Bewegung des Fingers. Zudem will man die Wortvorhersage verbessert haben und bringt inzwischen Unterstützung für bis zu 60 Sprachen mit.

Ich bin mit SwiftKey immer sehr zufrieden gewesen und nutze diese schon seit Anbeginn. Zur Feier des Tages steht die App zum halben Preis (1,99€) zur Verfügung. Schaut euch einfach das folgende Video an, um einen ersten Eindruck zu bekommen, wenn ihr nicht eh schon die Beta ausführlich getestet habt. [via]

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

30 Kommentare

  1. Im Play-Store wird zeitweise der zusätzliche Akkuverbrauch moniert – ist da was dran?

  2. @Jan: Das Wörterbuch wird automatisch über deinen Google Account gesichert und auch wieder hergestellt. Einzig einsehen kann man es leider nicht.

  3. Für den Standard-User astrein, topt alles, das ich bisher gesehen habe.
    Für Leute die zweisprachig unterwegs sind kann die automatische Sprachwahl allerdings schnell zum Problem werden, da die Erkennung ein bischen braucht bis es die Sprache wechselt (beim zeitgleichen Chat mit wem auf Englisch und einem auf Deutsch hat man verloren)… Oder hab ich irgendwas übersehen?

  4. Korrigiere: für Zweisprachige (sofern ich nix übersehen habe) absolut unbrauchbar!
    Gestern abend ne längere Diskussion in Englisch gehalten… heute morgen hat er es noch nicht ein einziges mal geschafft auf Deutsch umzustellen =(

  5. Im Amazon App Store ist das Update jetzt auch verfügbar.

    Ich muss sagen, dass Swype von meinem Galaxy S Plus ist viel besser als Swiftkey Flow. Die Geste zum Großschreiben fehlt mir. Auch ist Swype fehlertoleranter als Swiftkey Flow.

    Die Probleme beim Benutzen von 2 Sprachen kann ich bestätigen.
    Ich bleibe bei der klassischen Eingabe von Swiftkey.

  6. @muaB
    kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Bei mir ändern sich die Vorschläge sofort. Ein Wort in der anderen Sprache reicht… Ich wechsel dauernd zwischen englisch und Deutsch.

  7. @Jakob @Alex
    Ihr habt beide recht ,)
    Ich habe nochmal bewusst getestet, und ja: es springt tatsächlich sofort um, allerdings muss man seeehr langsam und mit bedacht „swypen“, dann erkennt er es.
    Nur bin ich damit eher langsamer als zuvor (mit SlideIt ((für mich) „besseres“ Swype) und vorher bei Bedarf mit einem „Click“ die Sprache wechseln).. schade =(

    • @muaB

      Du kannst auch einfach das erste Wort tippen und nicht swypen, dann sollte er die Sprache schneller wechseln…

  8. @Jakob
    Damit bin ich auch deutlich langsamer als mit SlideIt/Swype.
    Aber gut… habs gekauft, motiviert hoffentlich den Entwickler, und da das Flow gerade erstmal aus der Beta raus ist, ist da sicher noch Potential vorhanden ,)

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.