Super-Vectoring:Vodafone startet Vermarktung von Red Internet & Phone 250 DSL

Der Anbieter  Vodafone teilt mit, dass man ab dem 7. August Red Internet & Phone 250 DSL beziehen kann. Dieses Angebot richtet sich an Nutzer, die außerhalb des Kabel-Ausbaugebietes wohnen. Laut Vodafone betrifft dies derzeit 6 Millionen Haushalte.

Der passende Tarif ist in den ersten 12 Monaten für 19,99 Euro monatlich erhältlich, danach kostet er 49,99 Euro pro Monat, so Vodafone. Enthalten ist eine Festnetz-Flatrate für Telefonate ins deutsche Festnetz sowie eine Internetflatrate mit bis zu Tempo 250 (Mbit/s) für das Herunterladen (Download) und 40 Mbit/s für das Hochladen von Dateien (Upload).

Bereits heute versorgt Vodafone nach eigenen Angaben über sein Kabel-Glasfasernetz 12,7 Millionen Haushalte mit schnellen Internetgeschwindigkeiten von 200 Mbit/s. 8,4 Millionen dieser Haushalte erreicht Vodafone mit 400 Mbit/s und mehr als 5,2 Millionen surfen mit bis zu 500 Mbit/s im Download.

DSL-Bestandskunden von Vodafone können jederzeit in den neuen Tarif „Red Internet & Phone 250 DSL“ wechseln, sofern sie im Ausbaugebiet für „SuperVectoring 250“ wohnen. Neukunden bietet Vodafone eine Wechselgarantie: Nach 12 Monaten ist auf Wunsch des Kunden ein Wechsel vom „Red Internet & Phone 250 DSL“ in einen günstigeren Tarif mit weniger Speed möglich. Zum Vermarktungsstart wird der neue Tarif „Internet & Phone 250 DSL“ mit der FRITZ!Box 7590 angeboten – zum Kaufpreis von 169 Euro bzw. zum monatlichen Mietpreis von 5,99 Euro inklusive Komfortanschluss.

Offtopic: Ich bin Kabelkunde mit 100 MBit/s Downspeed und bin froh, neulich erst einmal mehr Upload für kleines Geld gebucht zu haben.

Ich habe:

View Results

Loading ... Loading ...

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. schon sehr teuer… ich bezahle selber regulär 40 € pro Monat für 200/50!

    • chilibrenntzweimal says:

      zahle 16,99 Euro für 50mbits bei eazy dem Unitymedia Discounter.
      50 euro für 250 mbits will ich nicht zahlen.

      Ich streame prime Video und sky ticket, dafür reicht das locker.

      Sicher mehr Speed ist immer gut, aber 50 euro ist mir das nicht wert.

      Noch heute gibt es im Festnetz keine allnet Telefon flat.

      Deswegen nutze ich auch das Festnetz nicht, nur Internet.

      • die Allnetflat bekommt man aber schon, Telekom, 1&1…
        nutze die schon seit Jahren und bin sehr zufrieden, da ich mein handy nur für unterwegens nutze.

        • Chilibrenntzweimal says:

          Aber nur mit Magenta 1 oder extra Gebühr.
          Sprich das ganze verteuert Sich nochmals. Das mache ich nicht mit bzw bin ich nicht bereit zu bezahlen.

      • Doch der XL Tarif von Telekom mit 250Mbit hat Telefonie Flat
        Flatrate ins dt. Fest- und neu: Mobilfunknetz in HD.

    • Wollt ihr euch beschweren ich zahle derzeit 39€ für DSL 2mbit und LTe 16Mbit im Hybid anschuss der Tcom. Mehr geht nicht lauit Tcom geht nichtmal das und am Wochende kann schon mal sein das die Zelle überlastet ist und nichts an kommt.

  2. Festnetz-Verweigerer says:

    Vor allem: Weg mit dem Telefon-Festnetz und dafür das „Angebot“ mindestens 20€ günstiger machen. Wer zahlt denn heute noch solche Mondpreise und nutzt darüber hinaus noch Festnetz?!

    • Diese „Mondpreise“ zahlen recht viele Kunden, durchaus auch mangels entsprechender Alternativen. Mit dem schnellen Internet ist es hierzulande ein wenig wie mit der Fußball Bundesliga: Die, die es tatsächlich haben wollen, sind bereit, nahezu jeden Preis dafür zu bezahlen.

  3. 100/40 für 45€ pro Monat 🙁
    Bin mal echt gespannt wann bei uns Glasfaser Einzug hält. Wenn man das so sieht was mit uns vergleichbaren Gebieten im Ausland so alles möglich ist, seit mehreren Jahren, ist das leider lächerlich wenig. Ich bräuchte so 500/500 zu einem bezahlbaren Preis, aber das word wohl noch viele Jahre ein Traum bleiben 🙁

  4. Chilibrenntzweimal says:

    Die Problematik ist, alle Festnetzanbieter sind auch Mobikfunkanbieter, die wollen sich weder die Margen im Festnetzbereich kaputt machen, noch im Mobilfunk, das ist ein Dilemma.
    Unitymedia soll ja bald Vodafone gehören, dann werden auch da die Discountangebote wegfallen.
    Wenn 5g Mobilfunk bietet mit 1gbits und unlimiierter Datenflat zu 50 Euro, wer bucht dann noch die vectoringanschlüsse zu 50 Euro mit 250 mbits. Da kann man Gespannt bleiben, welche Strategie die Anbieter nutzen werden, damit wir beides nutzen.

    • Ja aber Mobilfunk ist ein Shared Medium umso mehr es nutzen umsoweniger bekommt der einzelne. Genauso wie ein Kabelanschluss und Sattelite. Daher gibt es keine alternative zu Glasfaser

  5. Ich kann seit Jahren nur Remoters empfehlen. Dort git es die 400er für 19€ und 500er für 21 €.

    • Remoters ist aber mit dauerndem Anbieterwechsel verbunden, oder? Wie gut läuft das insbesondere mit einer eventuellen Rufnummermitnahme?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.