Steam Link für iOS: Das sagt Phil Schiller zur Nicht-Freigabe der App


Vor ein paar Tagen haben wir berichtet, dass Apple wieder einmal die Freigabe einer App verweigert hat: Steam Link. Mit Steam Link wird es möglich sein, PC-Spiele auf das Smartphone zu streamen. Verstöße gegen die Richtlinien des App Stores sind für das Ausbleiben der Freigabe verantwortlich, detailliert wurde Apple dazu aber – wie so oft – nicht.

Ein bisschen Licht ins Dunkel bringt nun Phil Schiller, der wohl eine Mail an nachfragende Nutzer geschickt hat. In dieser erklärt er, dass mehrere Verstöße in den Bereichen „User generated content“, „In-App-Käufe“ und „Content Codes“ anzutreffen sind. Allerdings erklärt er auch, dass man weiterhin mit Valve zusammenarbeitet, um diese Probleme zu lösen.

Das erklärt wartenden Nutzern zwar noch nicht, wie lange sie wohl noch warten müssen. Aber es bedeutet durchaus, dass sie noch mit der Steam Link App rechnen können. Vermutlich dann ohne Käufe im Steam Store und auch ohne Zugriff auf den Steam Workshop. Aber das wird man dann sehen, wenn die App einmal verfügbar ist.

Der Inhalt der Mail im Wortlaut:

Thank you for your email and being a customer of Apple products and the App Store.
We care deeply about bringing great games to all of our users on the App Store. We would love for Valve’s games and services to be on iOS and AppleTV.
Unfortunately, the review team found that Valve’s Steam iOS app, as currently submitted, violates a number of guidelines around user generated content, in-app purchases, content codes, etc. We’ve discussed these issues with Valve and will continue to work with them to help bring the Steam experience to iOS and AppleTV in a way that complies with the store’s guidelines.
We put great effort into creating an App Store that provides the very best experience for everyone. We have clear guidelines that all developers must follow in order to ensure the App Store is a safe place for all users and a fair opportunity for all developers.
Sincerely,
Phil

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.