Sphero: Aus für BB-8, R2-D2 und weitere Disney lizenzierte Produkte


Den Robotics-Hersteller Sphero kennt Ihr vermutlich. Eventuell sogar von Produkten, die nun nicht länger vertrieben werden. Denn Sphero wird alle Disney lizenzierte Produkte einstellen. Sie werden nicht mehr weiter verkauft, die Unterstützung aber für mindestens zwei Jahre zugesichert. Betroffen sind unter anderem BB-8- und Lightning McQueen-Roboter.

Überraschend kommt das aber offenbar nicht, denn die Begründung für die Einstellung liest sich sehr nachvollziehbar. Solche Produkte verkaufen sich demnach nur direkt im Zusammenhang mit den entsprechenden Filmstarts gut. Heißt: Im ersten Jahr verkaufen sich die Geräte gut, im zweiten schon sehr viel weniger und im dritten Jahr kosten sie dann durch die Lizenzierung quasi mehr als sie einbringen.

Das steht im Gegensatz zu den Lernrobotern von Sphero, jene zeigen sich erst im Laufe der Zeit erfolgreich. Und genau auf diese wird man sich jetzt konzentrieren. Man möchte mehr Roboter in Schulen bringen, Kinder können mit den Geräten spielerisch den Umgang mit Programmierung lernen. Zum Beispiel mit Sphero Bolt. Es ist also keinesfalls so, dass Sphero mit dem Wegfall der Disney lizenzierten Produkte plötzlich ein Bein wegbricht.

via The Verge

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

Ein Kommentar

  1. Solang die Dinger hoffentlich weiterhin funktionieren werden… auch nach den zwei Jahren… Schnuppe… bis sie halt kaputt gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.