Sonos One für 189 Euro

Den Multiroom-Lautsprecher Sonos One habe ich hier im Blog bei Erscheinen ja direkt vorgestellt und danach getestet. Der Sonos One ist nicht nur einfacher Sonos-Lautsprecher, sondern gleichzeitig auch Smart-Home-Steuerung, wenn man denn auf Amazon Alexa setzt – der Google Assistant soll aber noch kommen. Ferner ist der Sonos One auch bald AirPlay2-fähig. Lange Geschichte kurz: 229 Euro kostet der Sonos One normalerweise, die Deutsche Telekom verkauft ihn gerade in schwarz und weiss für 189 Euro, Versandkosten kommen keine hinzu. Ihr bekommt quasi den neueren Sonos One für den Preis des Play:1.

Danke Martin!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

15 Kommentare

  1. Ich nutze momentan den Bose SoundLink Mini 2-Lautsprecher. Mal ganz blöd gefragt: Ist in der Hinsicht der Sonos One/Play 1 eine Verbesserung wenn es um die Soundqualität geht?

    • Ganz klar: ja! Vor allem die Höhen & Mitten sind gegenüber dem Soundlink Mini 2 kristallklar. Der Bass der Sonos One gefällt mir von allen Sonos-Geräten am besten, da er kurz, knackig und vor allem richtig schön trocken und satt rüberkommt. Außerdem sind die Sonos-Geräte über Alexa sowie über Google Assistant steuerbar. Habe sogar unsere Tür-Klingel mit dem Sonos verbunden 😉 Und es gibt keinen Musik-Dienst in der Sonos-App (ios, android, windows) der nicht integriert worden wäre …

    • Der Max ist aber begeistert von seinem Sonos was? Schaue dir mal den Test an den ich am Ende poste. Nachdem ich den Test gelesen habe, ich habe auch noch viele andere gelesen, habe ich mich letztendlich -nach dem lesen von dem Test von allerbeste.de- für Bose entschieden. Den Stefan Schickedanz habe ich schon persönlich kennen gelernt. Er schreibt für alle möglichen Testzeitschrifften, wie zum Beispiel die Stereo und Audio. Er ist auch jedes Jahr auf der Highend Messe in München, dort habe ich mich ihm unterhalten, ich würde behaupten dass er eine Kapazität seinen Faches ist. Auf der Webseite ist auch ein persönlichens Profil von ihm, zum nachlesen.

      Sonos mag gut sein aber Bose ist nach meinem Geschmack eindeutig besser! Vor allem würde ich dir raten mal in einen MM vor Ort zu fahren und nach deinem persönlichen Geschmack auswählen. Meine Erfahrung hat gezeigt dass wenn ich auf andere gehört habe, es immer schlecht für mich war. Ich finde Bose wegen dem Klang besser und wegen dem Konzept was dahinter steht, vor allem die App ist gut gemacht, nicht perfekt aber gut. Über die App kann man alle Bose Lautsprecher steuern, auch die mit Bluetooth. Man kann seine SoundTouch Boxen alles zusammen im Partymodus spielen lassen oder in Stereo.

      Man kann einige Musikdienste einbinden, Spotify, Amazon Musik und andere. Einen Skill für Alexa wurde letzte Woche in den Skillstore gebracht. Bose ist voll integriert, sobald man Amazon Musik abspielt ist das so wie wenn man direkt mit seiner Alexa Musik hört, das funktioniert sehr gut und völlig problemlos, momentan gehen aber leider noch nicht besonders viele Befehle. Ob man auch andere Musikquellen auf meinem SoundTouch Wave mit Alexa steuern kann muss ich erst noch testen.

      Meine Entscheidung fiel letztendlich auf Bose, alleine schon weil ich schon einiges hatte von Bose und immer sehr zufrieden war. Die Produkte sind sehr langlebig und gut verarbeitet. Nach den ersten Hörproben letzte Woche auf meinem neuen SoundTouch Wave, meinte mein Sohn, was das für Musik sei, er kenne den Titel garnicht, es war eines seiner Lieblingslieder, das er noch nie so musikalisch gehört hatte, man hörte praktisch jedes Instrument, weshalb es sich völlig anders anhörte, umgangssprachlich auch Audiophil gennant.

      Wenigstens hast du jetzt eine weitere Meinung, und ich wünsche dir jetzt schon viel Spaß mit deinem neuen Lautsprecher/ern, wer es auch immer werden wird, ich denke beide sind nicht schlecht.

      Hier noch der Test, ich hoffe ich darf das hier posten.

      https://www.allesbeste.de/test/das-beste-multiroom-system/

      • Da hatte ich wohl den etwas falsch verstanden! Ich dachte es geht darum was besser ist, Sonos ONE oder Bose Soundtouch 10…..ich werde alt ; )

    • Warum machst du nicht einen Persönlichen Test? Was bringt es dich auf andere Meinungen zu verlassen? Der Soundlink Mini ist eine völlig andere Gerätekategorie und eigentlich nicht vergleichbar. Man müsste ihn wenn mit dem Bose SoundTouch 10 vergleichen. Der Soundlink Mini hat trotzdem einen spitzen Sound und wenn man will kann man daran auch einen Echo Dot oder Google Home anschließen, seit letzter Woche gibt es einen offiziellen Bose Alexa Skill zu den Bose Boxen. Momentan könntes du deinem Soundlink Mini mit 39€ Alexa fähig machen. Ob der Skill jetzt mit den Soundlink Boxen kompatibel ist weis ich nicht, am Klinkenanschluss kannst du ihn auf jeden Fall anschließen. Wenn du mit Bose zufrieden bist/warst würde ich mir mal den SoundTouch 10 mal anhören, den gibt es noch günstiger und er ist auch mit Alexa steuerbar. Was mich an solchen Boxen wie Sonos One mit integrierter Alexa stört, man ist eigentlich immer vom Hersteller abhängig der diese Boxen anbietet. Endet der Support für die integrierte Alexa/Software muss man trotzdem auf externe Lösungen greifen, vor allem ist man auf ein System festgelegt und kann bei Bedarf nicht auf zum Beispiel Google Home wechseln. So einen Dot habe ich gleich ausgetauscht, bei einem kompletten Lautsprecher wird es teuerer.

  2. Meiner Meinung ja, ist zwar Mono, aber viel klarer.

    Hier kannst du selber hören: http://switcher.oluvsgadgets.net/

  3. Parka Boy says:

    Google Assistant? Das soll kommen, irgendwann. Oder habe ich etwas verpasst?

  4. Deliberation says:

    Nö. Google Assistant soll „irgendwann 2018“ kommen.

  5. Wieso kommt so was immer gerade dann, wenn ich mein Geld für ein anderes Gadget ausgegeben habe?

  6. Ist denn der neue vom Klang gleich zum alten? Also wenn ich Stereo nutzen will mit einem alten – nicht das der Klang dann verzehrt wird.

    • Ich weiß es natürlich nicht, aber glaube, dass du das nur mit HiFi-Boxen hören würdest, wenn es einen Unterschied gäbe.

    • Biff Tannen says:

      Man kann den One leider nicht offiziel mit einer Play:1 zum Stereopaar koppeln.
      Mit der iOS App „SonoSequencr“ soll das aber dennoch möglich sein.
      Hab es aber selber nicht getestet…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.