Snap Inc.: Viertes Quartal übertrifft die Erwartungen


In den vergangenen Wochen haben diverse Unternehmen die Zahlen für das vierte Geschäftsquartal bekannt gegeben. Nun schiebt auch die Firma hinter Snapchat – Snap Inc. – die Details zu den wirtschaftlichen Erfolgen nach. Der Umsatz konnte beispielsweise auf 390 Millionen US-Dollar gesteigert werden, das sind 36 Prozent mehr als im Vorjahresquartal und ist der größte Umsatz, der in einem Quartal von Snapchat bisher erwirtschaftet wurde.

Dennoch ergibt sich daraus ein Verlust in Höhe von 192 Millionen US-Dollar. Aber selbst das kann positiv gesehen werden, denn es sind 158 Millionen US-Dollar weniger Verlust als im Vorjahresquartal – 45 Prozent! Die Community von Snapchat bleibt indes im Jahresvergleich stabil. 186 Millionen Menschen nutzten Snapchat im vierten Quartal täglich.

Snapchat nennt in seinen Quartalsausführungen auch diverse Highlights, so schauen 30 Prozent mehr Menschen nun täglich Publisher Stories und Shows. Die Snapchat-eigene Show “Dead Girls Detective Agency” hat 14 Millionen Zuschauer bekommen und 40 Prozent der Nutzer, die die erste Episode sahen, schauten sich auch die komplette Staffel an. Auch das Cartoon Bitmoji-Stories wird mit 40 Millionen Zuschauern im Dezember als Highlight genannt.

Alles in allem sehen die letzten zwei Quartale von Snap nach einem ziemlich guten Trend aus, auch wenn man immer noch genügend Verlust ausweist. Die Börse freut es jedenfalls, denn nach Bekanntgabe der Zahlen rutschte die Aktie um knapp 20 Prozent nach oben. Schauen wir mal, wie es mit dem Unternehmen weiter geht.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Den Zahlen zufolge hat Snap ca. 2 Dollar Umsatz pro User gemacht. Ich nutze das nicht, wie funktioniert das? Muss man als User bezahlen, wird da Werbung eingeblendet oder werden Userprofile angelegt und verkauft?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.