Skype: Ende-zu-Ende-Verschlüsselung nun für alle verfügbar, SMS-Weiterleitung wohl unterwegs

In einer Preview wurde das Feature bereits eine geraume Zeit getestet, nun stehen die Ende-zu-Ende-verschlüsselten Chats wohl für alle Nutzer von Skype bereit, so Peter Skillman via Twitter. Private Unterhaltungen nennt sich das Ganze um genau zu sein und unterstützt Textnachrichten, Dateien und Bilder, sowie Audioanrufe. Videoanrufe werden hingegen nicht unterstützt. Entsprechend verschlüsselte Unterhaltungen werden von einer Seite initiiert, die Gegenseite muss der Anfrage dann aber erst einmal zustimmen.

In der aktuellen Preview-Version der Android-App von Skype wurde außerdem eine Funktion namens „SMS Connect“ entdeckt, die die Weiterleitung von SMS vom Android-Smartphone auf den Windows-PC oder den Mac und vice versa erlauben soll.

Die Option ist da, aktivieren kann man sie dennoch bisher nicht. Gemäß Microsoft soll auch die Preview-Version auf Windows 10-Rechnern bereits mit der neuen Funktion versehen worden sein, bei Windowscentral erscheint jene allerdings eigenen Aussagen nach bisher noch nicht.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Eine amerikanische closed source Verschlüsselung genießt mein Vertrauen nicht mehr. Nix zu machen.

    • E2E + Closed Source = nicht verifizierbar, somit sollte man davon ausgehen, daß Betreiber mitlesen und Dritten die Daten weiterleiten, denn der Betreiber kann ja nicht das Gegenteil nachweisen. (WA, Threema und wie sie sich alle nennen)

      Land spielt übrigens keine Rolle dabei.

    • Sehe ich genauso, darum gibt es bei uns kein Skype.

  2. Der Vertrauenszug ist längst abgefahren. Kein Skype bei uns

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.