Signal Messenger: Gründung der Signal Foundation soll Bestreben nach sicheren Apps vorantreiben

Immer wieder berichten wir hier im Blog über diverse Messenger-Lösungen, die dem Benutzer eine möglichst komfortable und sichere Kommunikation mit seinen Freunden, Angehörigen und Bekannten erlauben wollen. Eine der beliebteren Apps ist dabei der Signal Messenger, einst sogar von Edward Snowden himself als Messenger seiner Wahl beworben.

In einem sehr ausführlichen Beitrag wendete sich nun Whisper Systems-Gründer Moxie Marlinspike an die Nutzer des Signal Messengers und informiert darüber, dass man sich Brian Acton ins Boot geholt habe, um eine eigene Signal Foundation zu gründen. Acton ist einer der Köpfe, die damals WhatsApp entwickelt haben und soll nun dabei helfen, die bisherigen Bestrebungen der Signal Non-Profit-Organisation noch besser umsetzen zu können.

Mit einer Finanzierungssumme von knapp 50 Millionen US-Dollar will man im Zuge der Gründung der Signal Foundation nicht nur das Team deutlich vergrößern, sondern auch die eigenen Kapazitäten – vor allem in Sachen Hardware – erweitern. Das Ziel der Foundation soll natürlich ebenso darin liegen, Nutzern weltweit sichere Kommunikationsmöglichkeiten zu bieten. Dabei wird es laut Acton nicht nur beim Messenger bleiben.

Our long-term vision is for the Signal Foundation to provide multiple offerings that align with our core mission. That will come in time. – Brian Acton, Executive Chairman Signal Foundation

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Signal nutz ich als SMS Ersatz App – da ist sie ungeschlagen

  2. Meinst du Signal oder Silence ?
    Mit Signal selbst geht das in der neuen Version nicht mehr soweit mir bekannt ist.

    • Signal kann auch für SMS benutzt werden. Nur die Verschlüsselung bei SMS wurde ausgebaut, da es eine Sicherheit vortäuscht welche durch die Vorratsdatenspeicherung nicht vorhanden ist. Signal speichert keine Metadaten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.