Samsung Galaxy S8: Update bringt Januar-Patch (Update: Galaxy S8+ auch)

Während Smartphones wie das Samsung Galaxy S9 oder das Galaxy S9+ bereits mit der neuen One UI und Android Pie versorgt sind, wartet man derweil noch beim Samsung Galaxy S8 und dem Galaxy S8+ auf die Neuheiten. Derzeit startet in den ersten Ländern der Betatest für Android Pie auf dem S8 und dem S8+ und aller Voraussicht nach soll die finale Version im März 2019 verteilt werden – so zumindest der Update-Fahrplan für Samsung-Smartphones. Bis dahin werden aber erst einmal Updates verteilt, zumindest ist eines für das Samsung Galaxy S8 eingetroffen, welches knapp 400 Megabyte groß ist und erst einmal nur wenig verrät. Laut Samsung gibt es keinerlei Verbesserungen, wenn man denn von geschlossenen Sicherheitslücken absieht. Von denen gab es einige, die Google im Januar-Security-Bulletin nannte. Und so bringt das Update eben Januar-Patch mit Stand 1.1.2019 mit, einfach mal suchen und aktualisieren.

Update 14:10 Uhr: Samsung Galaxy S8+ bekommt den identischen Patch spendiert.

Danke Peter

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. Immer ein bisschen ein gefährliches Spiel. Die Updates vor dem letzten Update haben die Akkulaufzeit meines S8 erheblich verschlechtert. Das letzte Update war wieder wunderbar. Ich hoffe, dass dies jetzt nicht wieder zu einer schlechten Akkulaufzeit führt…

    • Ich habe das beim S7e gefühlt nach jedem Update, dass es erstmal 1-2 Tage lang extrem Akku zieht und dann ist wieder alles normal.

      • Ich vermute, dass beim Einspielen eines Updates die anhand des Benutzerverhaltens automatisch angelegten Regeln für die Optimierung gelöscht werden. Betriebssystemteile wurden geändert, somit auch u. U. der Leistungshunger einzelner Komponenten – die bis dato gesammelten Daten sind somit nicht mehr aussagekräftig.
        Der Lernprozess muss deswegen erneut laufen… und das dauert dann einfach wieder ein paar Tage.

        Gruß,
        Claudia

    • Globuli soll helfen. Mal im Ernst: die einen schreiben nach Updates, dass sie über die Akkulaufzeit begeistert sind, die anderen das Gegenteil. Akkunutzung ist einfach zu verschieden, um sie vergleichen zu können für solche Aussagen, sofern man nicht unter Laborbedingungen testet. Ich werte das mal als 99% Einbildung 🙂

  2. Habe ein in Thailand gekauftes S8 mit Thai Firmware , allerdings auf Deutsch umgestellt. In der Regel (also zumindest die letzten Monate) bekomme ich dann das Update immer ca. 1-2 Wochen später als die rein Deutsche Firmware eg. Update. Was unterm Strich aber bedeutet. Letztes Update 01.12.18 neues Update Ende Januar, also fast 2 Monate. OK, im Gegensatz zu früher ist das ja schon ein Fortschritt, überzeugen tut es mich leider immer noch nicht weil es nur bei dem S8 noch „so gut“ klappt“. Alle anderen Galaxy Geräte von vorher durften schon den Update Tot erleben, bis auf zufällig, einmailige Ausnahmen. Finde es nicht schön was Samsung da treibt, aber denen dürfte eh egal sein was ich schön finde. Macht nichts, dann ist mir auch das S9 + S10 egal. Sind wir uns nun einig?!

  3. Hamid Aslami says:

    War das Update ein normal Update und wann kommt das Update Android 9 für Samsung Galaxy s8 und s8 plus????

  4. Kann man sich für die beta anmelden oder gibt’s es die Möglichkeit nicht?

  5. Selbst WIKO hat schon Android 9 ausgeliefert, echt arm, was Samsung hier (nicht) präsentiert!

    Dann kaufe ich das nächste mal lieber ein WIKO für 1/4 des Preises, die Handys laufen genau so gut,
    sind nicht so zugemüllt und bekommen schneller ihre Updates!

  6. Das Note 8 hat das Update auch bekommen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.