Anzeige

Samsung Galaxy S3: rauscht da ein 4.8 Zoll Full-HD-Gigant mit Quad Core und Keramikgehäuse auf uns zu?

Ich glaub, die ersten Gerüchte zum Galaxy S3 habe ich gehört, kurz bevor das Galaxy S2 auf dem Markt war. Spekuliert wurde die ganze Zeit hindurch, ein wenig konkreter wurde es erst in den letzten Tagen und Wochen – auch, wenn sich niemand so recht einig war, ob wir nun tendentiell eher einen Chipsatz mit zwei oder doch vier Kernen zu sehen bekommen. Die Jungens von BGR haben scheinbar in der verlässliche-Quellen-Lotterie richtig Sahne gehabt, denn dort wird nun berichtet, was das neue Galaxy S3 von Samsung tatsächlich auf den Kasten haben soll – aber zum Anheizen gibt es hier jetzt erst mal ein gerendertes Bild, welches allerdings noch auf seine Verifizierung wartet.

Sieht zumindest ebenso realistisch wie gelungen aus – fast noch gelungener ist diese Auflistung von SGS3-Daten, die die Blogger von BGR exklusiv in die Finger bekommen haben:

  • 1.5GHz Quad-Core Samsung Exynos Prozessor
  • 4.8 Zoll “full HD” 1080p-Display mit 16:9-Ratio
  • zwei Cams (8 MP auf der Rückseite, 2MP vorne)
  • Keramikgehäuse
  • 4G LTE
  • Android 4.0

Ich bin mit diesen „wir-haben-jetzt-aber-wirklich-die-echten-specs“-Geschichten vorsichtig, würde mir aber wünschen, dass sich all das als gegeben bestätigt – und wäre dann fast sicher, den Nachfolger für mein heißgeliebtes Galaxy S2 gefunden zu haben. Für wie realistisch haltet ihr diese Spec? Und wäre es ein Kandidat für euch, oder hat euch der MWC einen anderen Favoriten gebracht? Kommt jedenfalls die Bestätigung von offizieller Seite, dass das S3 genau so auf den Markt kommt, möchte ich meinen Hintern verwetten (und den von Caschy noch mit dazu, was soll der Geiz…), dass das Thema auf dem Showfloor in Barcelona das einzige Gerät ist, welches gar nicht zugegen ist.

Quelle: BGR via Netbooknews.de

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Avatar

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

39 Kommentare

  1. Wenn es so auf den Markt kommen würde wie es optisch aussieht und die Specs hat, würde ich irgendwie das Geld auftreiben und es mir kaufen. Selbst wenn ich die Kohle nicht einmal habe!

  2. ich würde es mir sofort kaufen. da aber niemand weiß wann es denn endlich mal zu haben ist muss ich wohl doch aufs s2 ausweichen.

  3. Ist das Ding dann genauso leicht wie das S1 und das S2?

  4. Keramikgehäuse??
    einfmal auf den boden fallen (ja, sollte bei einem solchen gerät eh nicht passieren, aber wer kanns schon immer zu 100% verhindern) und kaputt ist das keramikgehäuse? fände ich jetzt ja nicht so dolle

  5. Klingt gut, bis auf die 4.8″. Damit kann ich mit meinen kleinen Finger schon gar nichts anfangen. Und mobil ists schon gar nicht. Ich hätte lieber ein 4″ Display, maximal 4.3 wie beim S2

  6. @ Stefan…

    wenn das SGS3 runter fällt, ist mehr als nur das Gehäuse kaputt. Genau wie beim SGS2.

  7. ich verstehe nicht ganz was in einem Smartphone, welches vom OS her gesehen eh nur 1 Benutzer-Programm (die anderen gehen auf idle) bearbeitet 4 Kerne bringen sollen. Zudem sind 99,999% der Android Anwendungen nicht auf Multi-Core optimiert, bzw. müssen sie auch nicht, denn sie brauchen diese Leistung auch gar nicht… Also was mache ich damit außer es teuer zu bezahlen und das theoretisch schnellste Gerät zu haben?

  8. @ polytrox
    Gut dass ich kein Samsung habe
    Mein HTC Desire HD ist mir schon mehrmals runtergefallen (nie brusthöhe oder höher) bei mir ist alles noch ganz, abgesehen, von der ein oder anderen schramme 🙂

  9. Wenn das genau so kommt, dann wäre das verdammt edel!

  10. Bei Keramik stelle ich mir eher was mit Alu und beschichteter Oberfläche wie bei den neuen HTC-Modellen vor.

    Eigentlich sollte die kleine 1280×720-HD-Auflösung bis 5″ ausreichend sein, um keine Pixel mehr erkennen zu können, ausser man sucht bewusst dnach in einem nicht mehr normalen™ Betrachtungsabstand.

    Die neuen Modelle können glaube ich mit mehr wuchern als mit Pixelwichserei wie bei den Kameras. Und die Punkte wären wichtiger:
    – vernünftige Akkulaufzeit
    – vernünftige, vorhersagbare Updatepolitik
    – vernünftige Kamera
    – vernünftiger Empfang- und Sprachqualität
    – vernünftige Gehäusestabilität und -haltbarkeit
    – vernünftige Akkulaufzeit
    – vernünftige, vorhersagbare Updatepolitik

    Alles andere ist doch nur Featurelisten abhaken. Was bringt mir ein Quadcore und ein 600Candela-Display, wenn ein neuartiger Dualcore mit 400Candela genauso schnell ist und dafür der Akku länger hält? Eine verlässliche Updatepolitik hilft auch den Entwicklern, die keinen Bock haben Android 2.3x mit Quadcore noch in 2 Jahren zu unterstützen.

  11. @ Stefan
    ich selber habe das Galaxy S2 und hüte es wie meinen Augapfel. Das SGS3 hat total was. Aber ehrlich gesagt würde ich es mir nicht gleich holen, da ich mit dem S2 total zufrieden bin.

  12. ein android mit long life specs aber „nur“ 4″ display wäre mein traum.

    ich kann den ganzen sch**ß mit den immer größer werdenden displays nicht nach vollziehen… ziehen die leute heutzutage keine jeans mehr an in denen gerade so der autoschlüßel passt? schon bei 4 zoll muss ich mich fragen ob ich einen rucksack mitnehme um das smarthphone sicher zu transportieren… bei knapp unter 5zoll kann ich mir die frage nicht mehr stellen… dann muss ich einen rucksack mitnehmen… aber im rucksack habe ich schon mein 10: webos tablet… wozu also dann noch so ein riesen 5″ smartphone?

    ich wünsche ich mir ein smartphone dass technisch nicht jetzt schon mittelklasse oder budget wertig ist und trotzdem maximal 4″ display hat.. eher noch kleiner wäre besser.

    das sony u mit 3,5″ wäre schon fast ein kandidat wenn es unterhalb des displays nicht diesen hässlichen durchsichtigen antennen dingens dran hätte… aussehen spielt auch eine rolle 😉

  13. @bloodflas
    die Kerneanzahl sagt sehr wenig über die Akkuleistung aus, Theoretisch kann man bei vielen Kernen eher Akku Sparen als bei einem/wenig Kernen.

    Die Specs sehen gigantisch aus, wenn sie stimmen, hat Apple endgültig im Smartphone Bereich abgefrühstückt (außer die kommen nach 3 Jahren mal mit was neuem).

    Aber wie so oft abwarten Tee Trinken 🙂

    Bzw für mich (2m + Riese) sind die 4,3″ vom SGS2 Problemlos in der Hosentasche tragbar, dürfen gern 5″ sein. Bei Frauen stellt sich die Frage nicht haben eh Handtaschen dabei 🙂

  14. Die inneren Werte schauen gut aus! Wäre wirklich interessant sein Handy auch als Computer zu benutzen. ABER nur wirklich wenige Menschen haben entsprechend große Hände ein 4,8″ Display mit einer Hand zu bedienen!

  15. Ich hacke mich mal ein. Also ich habe mein Galaxy S I schon etwas länger und muss sagen ich hätte gerne mehr. Ich habe auch noch genügend platz in der Hosentasche. Und wenn es so wie beim Galaxy Nexus ist das der größere Screen in einem fast gleich großen Gehäuse im Vergleich zum S II ist ist das doch total in Ordnung oder nicht?

  16. Der Umstieg von 4,3″ auf 4,8″ (SGS2 zu SGS3) mag groß klingen. Im Endeffekt wird das Handy aber keinen Deut größer werden, denn wenn Samsung die Tasten unten weglässt und den Screen nach oben verlängert (so wie in dem Render), dann würde ein 4,8″ 16:9 Schirm locker in die Maße eines SGS2 passen.

  17. Also kann mich hier mal jmd aufklären?

    Was bringt mir eine quad-Core CPU in einem Handy?
    Was bringt mir eine 8mp Cam, außer dass die Bilder mehr Speicherplatz brauchen?
    Was bringt mir FullHD auf einem 4,8″ Display?
    Wozu überhaupt >4" ?

    Ich hab ein HTC Desire mit Android 4.0 und kann damit das selbe machen, wie jmd mit einem neuen 500€ Smartphone (außer Grafikaufwendige Spiele wie GTA). Es hat halt bloß keine front Kamera.

    Vllt. braucht man das ganze in 1-2 Jahren, wenn mit einem Smartphone weiß ich nicht was geht, aber doch nicht in 2012?

  18. @xani

    Ich geb nur mal meine Tipps ab. Ich kann nicht bestätigen das es so gedacht ist.

    1. Quad Core -> Längere Akkulaufzeit durch niedrigere Taktraten beim normalen Arbeiten und bessere Rechenleistung für Mobile Gaming
    2. 8MP Cam -> Bessere Qualität für Schnappschüsse. Nicht jeder hat immer eine richtige Kamera dabei aber das Handy meist schon. Außerdem 1080p Videoaufnahme
    3. Full HD -> Mehr Filmvergnügen beim schauen mit dem Handy z.B. in der Bahn. Außerdem gibt es immer Trolle die meinen das diese RIESEN Pixel doch so nervig sind.
    4. >4″ -> Mehr Surf-vergnügen, angenehmeres Betrachten von Filmen und Bildern

    Insgesamt denke ich es hat auch ein wenig mit „Größer, Besser, Schneller“ zu tun. Die Leute brauchen Statussymbole.

  19. Sieht cool aus das Teil!

    Keramik macht kein Sinn, lieber Alu oder etwas aus Metall.

    Full HD Display bei 4,8 Zoll ist zwar wünschenswert, aber geht technologisch gar nicht, Retina Display Auflösung ist schon sehr gut, wenn SG3 mit Retina kommen würde wäre das ein Highlight.

  20. Wozu bitte ein Quadcore Smartphone ? Klar mehr Pixel mehr Rechenleistung, Spiele usw. aber ich bitte euch kaum ein Laptop – für Normalanwender kann da mithalten. Auf welche Nutzersparte zielt das dingens ab ?

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.