Samsung Galaxy S10e: So sieht es in Gelb aus und das sind die Maße aller S10-Varianten


Samsung und die diversen Modelle des Galaxy S10 – für das Unternehmen entweder ein Leak-Desaster oder eine geschicktes auf die Geräte aufmerksam machen. Jedenfalls gibt es kaum etwas, das noch nicht über die Geräte bekannt ist. Praktisch jeden Tag gibt es neue Bilder und weitere Informationshappen. Diesmal wird uns ein Renderbild des Galaxy S10e in Gelb vorgesetzt. Wenig spannend natürlich, aber gleichzeitig gibt es auch die Maße aller drei Varianten.

Demnach wird es sich beim Galaxy S10e um ein Smartphone mit 5,8-Zoll-Display handeln, das in einem 142,5 x 70,5 x 8,1 mm messendem Gehäuse daherkommt. Zum Vergleich, das iPhone XR, zu dem es wohl in Konkurrenz treten soll, misst mit einem 6,1-Zoll-Display 150,9 x 75,7 x 8,3 mm, ist also in alle Richtungen größer. Gerade für Nutzer mit Interesse an kompakten Smartphones könnte das sehr interessant sein.

Das Galaxy S10 soll hingegen 149,9 x 71,6 x 8,1 mm messen, ausgestattet ist es mit einem 6,1-Zoll-Display. Und auch die Maße für das Galaxy S10 Plus mit seinem 6,4-Zoll-Display sollen bekannt sein: 157 x 75,3 x 8,1 mm wird das Smartphone wohl messen.

Dass die Galaxy S10e in knalligen Farben wie dem hier gezeigten Gelb kommen, wird als klares Indiz gewertet, gegen welches andere Smartphone auf dem Markt man antreten möchte. Apple erklärte nun bereits öfter, dass sich das iPhone XR besser als andere iPhone-Modelle verkauft, auch wenn diverse Medienberichte stets das Gegenteil behaupten und das iPhone XR gerne als Flop abstempeln würden.

Am 20. Februar wird Samsung die Geräte offiziell vorstellen, kurz danach werden sie dann wohl auch im Handel erhältlich sein.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

28 Kommentare

  1. Erstaunlich wie identisch die Größen zum iPhone sind. Und das günstige Modell auch noch rein zufällig in Farbe und bunt xD

  2. Ich finde das S10e extrem interessant. Zum einen gefällt mir die Größe und es gefällt mir auch, dass es keine gebogenen Ränder hat. Mein S8 spinnt teilweise ziemlich rum, wenn man das Gerät so anfasst, dass die Handballen schon auf das Display drücken. Ich hoffe nun, dass es nicht zu abgespeckt wird und vielleicht doch einen Fingerabdrucksensor auch vorne im Display haben wird.

    • Stimme ich völlig zu. Die Specs sollten kaum beeinträchtigt sein. Bin SEHR gespannt auf die kleinste Variante!

    • Also von einer Misere in die Nächste. Die potenziellen Interessenten kann man von Jahr zu Jahr mehr belächeln und ist unverständlich.

      • Das darf wohl noch jeder selbst entscheiden dürfen, für was er sich interessiert.

        Was wäre denn Dein Profitipp? Ich ahne es: jetzt kommt am Ende noch die Empfehlung für ein EMUI-Gerät.

        • Klar, ist nicht mein verpulvertes Geld, soll auch nur als Hinweis betrachtet werden. Und nein kein EMUI-Gerät, ist das gleiche Konzept nur Made in China, allerdings mit etwas soliderer Verarbeitung.

          Mir stellt sich allerdings die Frage, warum ein Käufer des Herstellers am Ende glücklicher ist wenn der zu Low-Budget/Mid-Budget Geräten ausweicht und am Ende interessanterweise zufriedener ist als mit so einem SGS Gerät. Da stehen 200EUR Geräte gegenüber von den verlangten UVP über 500-900€.

          Bei den Androiden hat man nun wirklich aufgrund der Geräte ein breites Spektrum an alternativen mit soliderer Verarbeitung, Updates über 3-4 Jahre usw.

          Es reicht für die Mehrheit der User bsp. ein Xiaomi Redmi, Mi oder Mix, alternativ auch ein Oneplus oder durchaus auch ein Lenovo Moto. Wer die Geräte mal in Nutzung hatte wir merken wie überflüssig der Aufpreis bei den überbewerteten Koreanern ist.

          Kurz gesagt, die Geräte sind einfach robuster, erhalten auf lange Zeit Updates, der Hersteller gibt den Kernel Source frei, der Akku hält einfach viel länger, System-Performance ist einfach besser (Laut Herstellerinformation soll ein Samsung ja jeden Tag einmal neu gestartet werden.)

          • Alles nachvollziehbare Punkte, und dem stimme ich grundsätzlich auch zu, auch den empfohlenen Geräten.

            Nur läuft es seit einiger Zeit (nicht nur für mich) genau auf EINEN Punkt beim Kauf eines Telefons hinaus: die richtige Gerätegröße.
            Und da fallen mittlerweile alle von Dir genannten Geräte raus, so vernünftig sie auch wären.

            Es gibt Leute, die wollen einfach handliche Geräte im Faktor möglichst nicht größer als 14×7cm.
            Und weil es diese Geräte kaum mehr gibt, zeichnet sich für mich sehr wohl das S10e als schon fast einzige kommende Alternative aus.
            Und natürlich würde ich mindestens ein Jahr warten, bis zum Kauf, wer kauft denn zum Erscheinungspreis?

            • Xiaomi hat auch paar Geräte im Portfolio die in etwa der Größe wären, da hat man doch seine Auswahl. Zudem ist es auch nur eine Gewöhnungssache. Mein altes Telefon hatte auch die Maße, das neue ist nur marginal Größer.

              Das Jahr warten ist auch quatsch, das Gerät ist in Teilen anderen Geräten zwei Jahre hinter her, abgesehen von den Wertverlust der Geräte selbst. Man sollte sich von dem Marketing-Blabla nicht so beeinflussen lassen.

              Die Realität sieht am Ende völlig anders aus. Bsp.:
              – Software-Features die nicht ausgereift sind
              – DAS schnellste Telefon – bekommt es nicht auf die Reihe Grundaufgaben schneller zu Verarbeiten als ein Low-Budget Telefon.
              – Herstellerhinweis, das Telefon einmal pro Tag neu zu Starten.
              – Bloatware und Überladene UI.
              – Robustheit (Zu weiche oder spröde Materialien)
              – etc.

              Die Liste kann man noch fortsetzen was gegen die SGS Modelle und Preis/Leistung spricht.

          • Alles gute Geräte, nur wenn man auf sehr gute Kameraqualität Wert legt, kommt man um div. Genannte Geräte (Huawei, Samsung, Apple) nicht vorbei

            • Ist falsch, man erntet ehr Bewunderung wenn man ein User der besagten Hersteller Fotos zeigt. Die Geräte haben zum Teil einen sehr guten Manuellen Modus, man kann ISO/Focus/Belichtungszeit(bis zu 32sek.) einstellen.

              Zudem gibt es immer noch die Möglichkeit den Google Camera Mod zu installieren, wenn man mit dem Manuellen Modus mangels Grundkenntnissen in der Fotografie überfordert ist.

              Da sagt dann selbst der überzeugte Apple User, „Das geht mit meinem nicht!“

    • Dein Wunsch nach einem Scanner im Display wird sich wohl eher nicht erfüllen, es ist so gut wie sicher, dass der beim 10e im Powerbutton integriert sein wird.
      Was mir beim 10e ein wenig Sorgen macht, ist der relativ knapp bemessene Akku. Hier muss man aber, und das ist ein Thema, welchem IMO zu wenig Beachtung geschenkt wird, mal abwarten, wie sich der neue Exynos gegenüber dem Snapdragon schlägt. Bei den letzten beiden Generationen lag letzterer in Puncto Effizienz ja immer relativ klar vorne. Ich finde es überhaupt schade, dass Samsung da immer zweigleisig fährt. Ist sicher auch mit ein Grund, warum die Updates auf eine neue Android-Version bei Samsung immer ziemlich lang auf sich warten lassen.

  3. Herr Hauser says:

    „Samsung und die diversen Modelle des Galaxy S10 – für das Unternehmen entweder ein Leak-Desaster oder eine geschicktes auf die Geräte aufmerksam machen.“

    Wie immer wird es mit Absicht so lauciert, dass man lange im Gespräch bleibt.

    • Kein Leak ist unabsichtlich. Absolut keiner! Nach solchen Fällen würde sich jeder Jurist die Finger lecken. Gründe für Leaks sind vielfältig, Unternehmen können so schon mal das allgemeine Interesse vorfühlen, die Show danach ausrichten und die Konsumenten werden nicht ins kalte Wasser geschmissen (heisst, polarisierende Meinungen können gar nicht erst auftreten, da man ja vorher „wusste“ was kommt).

  4. Das S10e ist glaub ein gutes Gerät nur leider dies „Glory Hole“ sowas von Hässlich. Dann wenn schon ehr die Tropfennotch von Huawei oder jetzt den G7. Aber wenn ich mir jetzt ein Gerät kaufen müsste entweder das Nokia 9 oder das Mi Mix 3.

    Wie ich schon in einem anderen Blog schrieb, solange Apps wie VLC oder FritzTV oder GigaTV oder viele Spiele nicht mit ner Notch oder diesen Einschusslöchern umgehen können völlig nutzlos. Man gewinnt rein garnix außer reine Displayfläche, dafür bekommt man eine kastrierte Statusleiste!!

    • Die kastrierte Statusleiste hast Du mit Pie auch ohne Notch!
      Mich stört das Loch weniger als ein Notch, egal ob Tropfen oder BigApple.
      Bin bei Dir mit Nokia 9. Ist durch den größeren Akku (und weder Notch noch Hole!) das bessere Paket – wenn die Qualität der Kamera passt.

  5. Bei mir wird es wohl das Galaxy S10e werden. Das Display ist ausreichend groß und das Gerät zugleich Kompakt. Diesen Schnickschnack mit 3 Kameras brauche ich persönlich nicht. Wenn es sonst alles bieten kann wie die anderen Geräte wird es gekauft. Komme vom Galaxy s8

  6. Aufgrund der Abmessungen ist für mich ALLEIN noch das S10e relevant.

    Wenn Preis und Innereien stimmen (anders als beim völlig überflüssigen G7 Play), dann immer her damit.
    Und ich finde diese Löcher allemal besser als dämliche Notches …

  7. Witzig wie Hersteller extra Wallpaper nehmen um diese hässlichen Notches und Löcher zu verbergen. Bei IPhone XS gab es ja auch so ein schickes Hintergrundbildchen um die Notch zu verschleiern.

  8. Thorsten R. says:

    Jetzt muss nur noch der Preis stimmen… dann wäre es eine Überlegung wert…

  9. Ich finde das 10e extrem geil, gerade wegen den geringen Abmaßen, sollten die Leaks stimmen.

    Es könnte wirklich eine Alternative zu meinem Galaxy S7 sein ->S7 142.4×69.6×7.9mm zu 10e 142,5 x 70,5 x 8,1mm.

    Die Lösung mit dem Loch finde ich echt sexy, gefällt mir gut! Und ist ne gute Alternative zum iPhone XR.

  10. Samsung kann einfach keine schönen Farben.

  11. Genau, ein grüner Golf ist auch ein direktes Indiz dafür gegen wen er antreten möchte, nämlich gegen einen grünen Porsche.
    Von der Größe/Länge unterscheiden die sich ja auch nicht wirklich. Einfach unglaublich welchen Quatsch man hier unter jeder News aus dem Android Bereich lesen muss. Anhand von irgendwelchen belanglosen Farben werden hier in dieser News wilde Schlüsse gezogen.

  12. Was ist eigentlich mit einem S10X, steht das nicht auch noch auf dem Plan oder habe ich was verpasst?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.