Samsung Galaxy S10+: Geekbench bescheinigt Exynos 9820 gute Performance

Gut zwei Wochen muss man sich noch gedulden, um die Neuvorstellungen von Samsung offiziell begutachten zu können, am 20. Februar werden Galaxy S10 und Co. von Samsung enthüllt. Leaks in Form von Bildern gab es schon massenhaft, da wird Samsung kaum noch überraschen können. Nun werden auch Details zu den Innereien bekannt, das Galaxy S10+ ist nämlich bei Geekbench aufgetaucht.

6 GB RAM und 128 GB Speicher erhält man in einer Variante des Galaxy S10+, sie ist mit einem Exynos 9820 SoC ausgestattet. Die zu erwartende Performance kann sich sehen lassen. Die Exynos-Variante kommt zudem auf einen höheren Single-Core-Wert als die Snapdragon-Variante, im Multi-Core-Test zeigen sie sich aber sehr ähnlich.

Generell sind die Werte sehr hoch, kommen fast an die des A12 Bionic von Apple heran, der allerdings weiterhin an der Spitze bleibt. Hinter sich lässt man aber zum Beispiel den Kirin 980 von Huawei.

In nackten Zahlen bedeutet dies: Die Exynos-Version erreicht 4.472 Punkte im Single-Core-Benchmark, 10.387 Punkte sind es im Multi-Core-Test. Die Snapdragon Version kommt hier auf 3.413 Punkte (Single-Core), beziehungsweise 10.256 Punkte (Multi-Core). Heißt also, die Geräte werden ordentlich Power unter der Haube haben und diese hoffentlich auch zu nutzen wissen.

Wer noch nicht genug von Bildern des Galaxy S10 hat, der kann auch ein weiteres haben, zu sehen ist hier wohl die Rückseite des Galaxy S10+:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://twitter.com/evleaks/status/1092502542402101251
via MySmartPrice

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. „Generell sind die Werte sehr hoch, kommen fast an die des A12 Bionic von Apple heran“
    Die Werte sind näher am A11 als am A12, da würde ich nicht von „kommen fast heran“ sprechen.
    Quelle: http://browser.geekbench.com/mobile-benchmarks

    • Also irgendwas läuft auf eurem Server gerade mächtig schief, Sascha…

      Das Posting erscheint kurz und verschwindet dann im Nichts.

      • Gibt es irgendeine Buchstabenkombination, die euren Server Postings verschlucken lässt?

        Ich versuche jetzt Zeile für Zeile einzufügen:

        Die Werte von geekbench sind sowieso mit sehr viel Vorsicht zu genießen.

        • Bspw. soll das S9+ laut der Webseite bloß Werte von 3322/8664, während mehrere Läufe auf meinem Gerät 3626/8980 ergaben.

          Betrübssystemübergreifend stellt sich dann noch die Frage, ob 100% identischer Maschinencode verwendet wurde in den zeitkritischen Schleifen oder nicht, also tatsächlich nur die CPU gemessen wurde oder auch die Qualitäten der Compiler, die geekbench verwendet hat.

  2. Wer braucht soviel Leistung im Tel.? Lieber wieder weniger dafür ne Woche ohne Steckdose und der halbe Preis!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.