Samsung: Bixby könnte eigene Skills-Funktion bekommen

In der kommenden Woche wird Samsung auf seiner Entwicklerkonferenz vermutlich wieder ein paar noch unbekannte neue Gerätschaften vorstellen – man munkelt über ein Smartphone mit faltbarem Display, weiterführende Informationen zum smarten Lautsprecher Galaxy Home, wie beispielsweise dessen Preis und Veröffentlichungsdatum und mehr.

Der Galaxy Home wurde im August dieses Jahres erstmals vorgestellt und soll es mit Bixby an Bord mit der Konkurrenz von Apple, Amazon oder auch Google aufnehmen. Hier wird es Samsung alles andere als leicht haben. Nicht nur, dass der Markt mittlerweile regelrecht überschwemmt ist mit entsprechenden smarten Lautsprechern – auch gilt Bixby bisher nicht unbedingt als Garant für einen umfangreichen, wirklich wettbewerbsfähigen Assistenten. Einer der vielen Gründe ist zum Beispiel, dass Bixby bisher lediglich auf Samsung-Geräten funktioniert und sich nicht wirklich offen gegenüber anderen Herstellern zeigt.

Laut dem Wall Street Journal könnte sich das aber schon bald ändern. So soll Samsung auf seiner Konferenz unter anderem auch die sogenannten Bixby Capsules vorstellen, wobei es sich scheinbar um ein Äquivalent zu den Google Actions oder auch den Alexa Skills handelt. Drittanbieter können demnach eigene Apps für die Bixby-Plattform verfassen, mit deren Hilfe sie Bixby beispielsweise dazu nutzen können, um andere smarte Geräte im Heim zu kontrollieren oder ähnliches.

via The Verge 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Viel wichtiger wäre doch,dass Bixby endlich deutsch versteht! Versprochen ist es ja, aber im Moment stehts noch nicht zur Verfügung 🙁

  2. Wenn man bedenkt, dass das S8 noch immer kein Deutsch sprechendes Bixby hat (sind glaube ich schon fast 2 Jahre) und das S8, dass unter anderem auch mit Bixby damals beworben wurde um Kaufargumente zu schaffen nun langsam in die Ramschecke rutscht, dann gehört entweder Samsung geschlagen oder Bixby beerdigt. Eine Frechheit da noch Dinge zu versprechen wo nicht einmal das Fundament steht.

  3. Dabei sollte doch Viv von den Entwicklern des originalen Siri den anderen Assistenten weit voraus sein. Viv wurde von Samsung gekauft und 2017 in Bixby integriert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.