RTL+ Max-Abo beinhaltet Musik-Streaming von Deezer

Der Ausbau des Streamingdienstes RTL+ zum gattungsübergreifenden Entertainment-Angebot beginnt: An diesem Mittwoch startet die RTL+ Musik-App. Dadurch haben RTL+ Nutzer neben dem Video-Angebot auch Zugriff auf mehr als 90 Millionen Songs und damit alle im Musikmarkt gängigen Kataloge und Künstler.

Der Einführungspreis dieses Bundle-Angebots aus Video und Musik beträgt im „RTL+ Max Tarif“ 9,99 Euro im Monat (statt 12,99 Euro; ab dem 7. Monat).

Falls ihr euch fragt, wie ihr das für euch (schön-)rechnen könnt: RTL+ Musik setzt standardmäßig auf Deezer. Deezer kostet 10,99 Euro im Monat. Für später 12,99 Euro bekommen Nutzer also Nicht nur Zugang zu Musik, sondern auch allen Inhalten von RTL+ – inklusive zweier Streams, die parallel laufen dürfen und die Downloadfunktion nebst Werbefreiheit. Für Nutzer von Deezer, die auch RTL+ schauen, könnte das ein interessantes Angebot sein.

Sukzessive kommen Podcasts, Hörbücher und digitale Premium-Zeitschriften hinzu, so das Unternehmen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

24 Kommentare

  1. Ach ich hab Amazon Music mit Unlimited Abo, da ist alles Drin.

  2. Ach ich hab Amazon Music mit Unlimited Abo, da ist alles Drin. 😉

  3. Wie sieht es hier preismäßig für Telekomkunden aus, die RTL+ für nen 5er in ihrem MagentaTV Tarif haben?

  4. >Zugriff auf mehr als 90 Millionen Songs und damit alle im Musikmarkt gängigen Kataloge und Künstler

    …außer Dune aus den 90ern, da ist nahezu gar nix bei Deezer von vorhanden außer „I Can’t Stop Raving“ und „Hardcore Vibes“ unter dem Artistnamen Dúné, den hat die Automatik wohl übersehen 😉

  5. Habe es gerade Mal abonniert.

  6. Mir stellt sich eher die Frage, wieso überhaupt RTL+ abonnieren, was ist der Mehrwert gegenüber anderen Streaming-Anbietern? Schaue keine Sender aus der RTL-Gruppe im TV.

    • Na schau Dir das Angebot doch einfach an. Es ist dann wie mit allen Angeboten eines Marktes: wenn es Dir zusagt, abonniere es. Wenn nicht, dann halt nicht.

    • Weil man es kann.
      Wenn man RTL Mag, oder man hat es dabei wenn man magenta tv Abo hat., wobei ja nix mit dem Music Abo zu tun hat ausser der name, das ja was anderes als die 99% Schrott Sendungen und Film von RTL und Co.
      Gibt sicher auch Schrott in der Music aber glücklicherweise macht da RTL nichts selber. Lach

  7. War ne Überlegung wert. Aber nachdem ich gelesen habe was Deezer so als High Quality bezeichnet, bin ich raus. Soll ja wohl ein Scherz sein. 😀

    • CD-Qualität says:

      Bist du einer dieser „audiophilen“ Leute, die Ultraschall hören können und einen Dynamikumfang von der Hörschwelle bis über die Schmerzgrenze brauchen? Und dann am besten auch noch Tidal nutzt, welches mit MQA nicht einmal echtes Hi-Res sondern verlustbehafteten Humbug liefert?

    • Die unkomprimierte Version heißt bei Deezer ja auch „High Fidelity“, kurz HiFi, und nicht High Quality. Wenn man den Verdacht hat, dass das ein Scherz ist, könnte man theoretisch den Audiostream mitschneiden und mit einer lokalen Version von CD vergleichen. Theoretisch deshalb, weil laut Deezer AGB das Aufzeichnen von Inhalten „strengstens verboten“ ist.

  8. Streamt man über RTL+ Musik auch in „HiFi“ Qualität wie bei Deezer selbst? Finde dazu nirgendwo eine Info

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.