Rise Alarm Clock derzeit kostenlos zu haben

Wem der Standardwecker von iOS zu wenig Funktionen bietet, der sollte sich mal Rise Alarm Clock anschauen. Die App ist derzeit, bis zum 12.09. kostenlos über die Apple Store-App zu haben, normalerweise schlägt die App mit 1,79€ zu Buche.

rise_gratis

 

Die App bietet einige nette Funktionen, wenn ihr gerne mal ein Hörbuch oder Musik zum Einschlafen hört, könnt ihr euch in der App eine Playlist erstellen, welche zum Einschlafen für eine bestimme Zeit abgespielt wird. Neben den App-eigenen Tönen wie z.B. Retro Digital oder Großmutters Uhr, könnt ihr euch auch mit Musik aus eurer eigenen iTunes Bibliothek wecken lassen.

rise_settings1

Alles in allem handelt es sich um eine nette Wecker-App, leider muss man für regelmäßige Weck-Termine noch 89 Cent per In-App-Kauf investieren.

Rise_Alarm2

Android Nutzer können sich die kostenlose App Timely anschauen, die App kommt in ähnlichem Stil und Funktionsumfang daher und bietet regelmäßige Weck-Termine auch ohne In-App-Kauf.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

18 Kommentare

  1. Uiui ein neuer Schreiber.

    Kann man sich eigentlich bei Dir (Caschy) irgendwie dafür bewerben?

    Danke für den Tipp.

  2. also wenn ich die App per Appstore suche, kostet sie noch etwas.

  3. @Paul: Willste anheuern an Bord? 😉 Bei Deniz war es so, dass wir uns übers Netz gefunden haben und auf der IFA kennenlernten – und da wir auch schrägen Humor teilen, passt das hier. Mal frisches Blut reinpumpen 😉

  4. Klar, sehr gerne.

    Sehr schön zu sehen, solange das nicht zu viele werden.
    Der Blog sollte schon noch deinen „Touch“ behalten, das ist meiner Meinung nach sehr wichtig.

  5. @saschaaleks01 Nur in der App, nur da.

  6. also ich lasse das audiobook laufen und einfach stelle in der alarm app countdown ein, der dann bei ablauf den ipod ausmacht

    und seit ios 6 kann man sich von musik aus der bibliothek wecken lassen. mach ich schon länger so.

    sehe keinen grund da jetzt eine extra app einsetzen zu müssen.

    ausser sie kann wirklich was. was apple von haus aus nicht macht

    was in dem text hier nicht erwähnt wurde?

  7. Ein neuer Schreiberling.
    Gefällt mir 🙂

  8. Pascal Wuttke says:

    Na wenn die Leute hier schon blind Bewerbungen reinwerfen, schrei ich auch laut „hier!“ 🙂

  9. ha ist mir gar nicht auf gefallen, na dann in diesem Sinne „hallo Deniz.“

  10. Weder über App Store aufm iPhone noch im AppStore übers MacBook kostenlos…

  11. @Schlomo. Apple App Store App – da drin. Steht oben, ist verlinkt – sogar ein Screenshot. 🙂

  12. Was? Ich brauche eine weitere Store App um diese App kostenlos zu bekommen? Umständlicher gehts nicht?

  13. Willkommen Deniz!

    Das mit dem Caschy-‚Touch‘ ist aber so ne Sache Paul. Ich finde z.B. jetzt bei 50/50 Caschy/Sascha dass schon ein deutlicher Unterschied im ‚Touch‘ zw. beiden zu bemerken ist, was aber auch kein Problem ist. Wäre wohl auf die Dauer sehr anstrengend für den Chef immer zu sagen: ne darüber schreiben wir nix, oder wir (du) müssen darüber schreiben und darauf und darauf achten.

  14. @Caschy: ich finde weder aufm MBP noch aufm iPhone in der Apple AppStore App die Rise Alarm Clock…nur doofe echte Wecker fürs Nachttisch

  15. @HerrK: Du kannst es natürlich auch bequem haben & dafür zahlen 😛

  16. @Schlomo: Apple Store App öffnen – die oben verlinkte. Runterscrollen, vorletzter Punkt: die App fürs Studium. https://cloudup.com/iiWvTxo9Po3

  17. Egal wann ich in den App Store gehe, die App kostet immer noch Geld. Scheint wohl nicht für jeden Account zu gelten …

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.