Pocophone F1: Android 9.0 Pie (stable) als Download für manuelles Update verfügbar

Wenn dieses Jahr ein Android-Smartphone wirklich zu überraschen wusste, dann war es das Pocophone F1 von Xiaomi, das ich hier auch bereits im Test ausführlich ausprobieren durfte. Was einige aber am Gerät dann noch immer stört ist, dass es leider noch nicht mit Android 9.0 Pie, sondern mit Oreo unterwegs ist.

Mittlerweile gab es bereits ein Beta-Programm, welches den Testern zumindest schon einmal einen Eindruck davon vermitteln konnte, wie sich das aktuelle Betriebssystem in Form von MIUI 10 auf dem Pocophone schlägt. Doch wie nun einem Eintrag bei Reddit zu entnehmen ist, scheinen erste Nutzer nun endlich die finale Version von Android Pie auf ihrem Pocophone F1 angeboten zu bekommen. Und wer noch keine OTA-Option angezeigt bekommt, der kann ebenfalls im entsprechenden Beitrag den Download der Datei finden, welche knapp 1,7 GB groß ist und die nach folgendem Muster installiert werden kann:

  1. Datei herunterladen
  2. Im Root-Verzeichnis eures Smartphones einen Ordner namens „downloaded_rom“ erstellen (falls noch nicht vorhanden) und die heruntergeladene Datei dorthin verschieben
  3. In euren Systemeinstellungen das manuelle Update starten

Laut den Kommentaren bei Reddit ist aber auch bei der finalen Version leider noch immer mit diversen Fehlern zu rechnen und auch wurden Funktionen, wie die Möglichkeit zum Ausblenden der Notch, in dieser Version entfernt. Außerdem habe auch die „Ok Google“-Funktion noch immer ihre Macken.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. Irgendwie ärgere ich mich, das ich las dass mi8 gekauft habe.
    Das Poco wäre vielleicht der bessere Deal für mich gewesen.

  2. Warum stecken die ganzen Hersteller Energie in Android 9.x? Demnächst erscheint doch Android 10…

    Ich finde es immer wieder erstaunlich wie lange sowas dauert und meistens verlässt es nie den Beta Status oder wird nie offiziell erscheinen…

    • Das ist doch Quatsch. Ja es dauert lange aber das ein Großteil der Hersteller seine Updates nicht fertigstellt, ist nicht wahr.
      Deiner Logik folgend sollten also nie Android Updates veröffentlich werden? Demnächst ist hier übrigens Aug/Sep 2019, dann erscheint vstl Android 10, noch lange hin.
      Ich werde mir auch nie wieder Elektro Geräte kaufen, meist folg ein Jahr später ja ohnehin das jeweils neue Modell.

  3. Costum Rom runterladen, Handy rooten , aufspielen und Spass haben. Die sind schneller als jeder Entwickler.

    • Hinter CustomRoms sitzen auch nur Entwickler. Du meinst sicher die Hersteller. Die gehen aber ja noch einen anderen weg und haben ein Alpha-/Betaprogramm, QA, kurz: die Firmware wird agil soweit entwickelt, bis sie eine gewisse Qualität aufweist bis diese wiederum auf die Allgemeinheit losgelassen wird.
      Und ja, man hat häufig auch keine Probleme mit CustomRoms, aber dennoch treten oftmals kleinere Probleme auf, wie bpsw. Verbindungsprobleme ect.. Bei meinem Tablet kann ich unter Pie bspw. keine Kamera nutzten.
      Und zu guter letzt funktionieren viele Banking-Apps nicht unter CustomRoms. :\ Was mir persönlich den Spaß verdirbt.

      • Beim meinem N10 funktioniert seit LOS14 die Kamera auch nicht mehr. So what? Ist das die Schuld der Maintainer oder die der Hersteller/Zulieferer aufgrund fehlender Treiberunterstützung? Darüber kann man sich im Vorfeld informieren und dann entscheiden, wo die eigenen Prios liegen Kamera oder aktuelles OS. Oder beschwerst du dich auch, dass deine für Windows 95 gekaufte Software unter Windows 10 nicht mehr ordentlich läuft?

        • Halte mal den Ball flach. Ich beschwer mich gar nicht. Ich weise nur darauf hin, dass eine CustomRom nicht die Endlösung ist. Sofern das Gerät noch offiziellen Support bekommt, kann man auch die Zeit der QA in Kauf nehmen. Sobald dies nicht mehr der Fall ist setze ich auch auf Custom Roms.
          Und dass die Banking-Apps nicht laufen hat nichts mit der Android Version zu tun, sondern mit der CustomRom/Root Detection, du Spaßvogel. Wenn man keine Ahnung hat…

          • Wird immer besser. Mit einem gerooteten Telefon unterwegs sein und sich blockierende Apps beschweren. So jemand hinterlässt seine Bankverbindung auch auf öffentlichen Toiletten. 😀

            • Nein, ich habe original Firmware drauf und es ist auch nicht gerootet. Und die Apps verwehren bei nicht original Firmware den Dienst. Dreh mir ruhig weiter die Worte im Mund um. Der Backslash als „Oder“ scheint ja nicht eindeutig zu sein.

  4. Sehr schön, jetzt fehlt nur noch die Armored Edition, dann schlage ich zu. Längerfristiger Support bei XDA ist wohl auch zu erwarten. 😉

  5. Also ich warte einfach bis ein Update kommt. Warum soll ich mir da vorher nen Kop drum machen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.