ownCloud News App: Erste Android-App verfügbar

An Alternativen unter den RSS-Readern mangelt es uns nach dem Ende des Google Readers nicht. Wir haben euch die verschiedensten Lösungen ja bereits im Blog aufgezeigt. Für mich ist neben dem Aspekt des selber hosten eines solchen Dienstes insbesondere die mobile Nutzung wichtig. Inzwischen gibt es auch erste Fortschritte bei der News App von ownCloud, denn hier ist inzwischen eine erste Open-Source-App für Android im Play Store veröffentlicht.

ownCloud News App

 

[werbung]

Aktuell ist der Funktionsumfang noch eher gering. Nach der Anmeldung in eurer ownCloud könnt ihr die Artikel entsprechend synchronisieren und die interessanten Artikel markieren, um diese später zu lesen. Positiv anzumerken ist, dass sie bereits für Tablets optimiert ist.

Die App ist allerdings auch noch in der Beta-Phase und einige Funktionen sollen mit den nächsten Versionen noch kommen. Dazu zählen zum Beispiel Benachrichtigungen bei neuen Feeds, sowie eine automatische Synchronisierung im Hintergrund. Zwar ist der Quellcode öffentlich bei Github einsehbar (wo auch die APK-Datei zum Testen der App liegt), im Play Store kostet sie allerdings 1,49€, die den Entwickler unterstützen soll und den Vorteil der automatischen Updates besitzt.

Ich behalte ownCloud News und die App im Auge, aktuell fehlen mir allerdings noch zu viele Funktionen, die ich bei anderen Apps wie gReader pro gewöhnt bin. Wer seine Feeds aber auch mobil mit ownCloud nutzen will, hat jetzt eine erste Lösung im Angebot und kann natürlich auch beim Entwickler entsprechende Feature-Wünsche einbringen.

Nextcloud/ownCloud News Reader
Nextcloud/ownCloud News Reader
Entwickler: David Luhmer
Preis: 2,39 €
  • Nextcloud/ownCloud News Reader Screenshot
  • Nextcloud/ownCloud News Reader Screenshot
  • Nextcloud/ownCloud News Reader Screenshot
  • Nextcloud/ownCloud News Reader Screenshot
  • Nextcloud/ownCloud News Reader Screenshot
  • Nextcloud/ownCloud News Reader Screenshot
  • Nextcloud/ownCloud News Reader Screenshot
  • Nextcloud/ownCloud News Reader Screenshot
  • Nextcloud/ownCloud News Reader Screenshot
  • Nextcloud/ownCloud News Reader Screenshot
  • Nextcloud/ownCloud News Reader Screenshot
  • Nextcloud/ownCloud News Reader Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

23 Kommentare

  1. Featurewünsche schön und gut, aber als ich mal nach ner Sortierung umgekehrt nachgefragt habe (Älteste Artikel zuerst) kam nur, dass dies nicht möglich sei, da dies ja für News sei 🙂
    Genauso ne Anfrage nach Pocket-Unterstützung, dies geht nicht, weil sie ja selber ne Favortiten-Funktion haben 😀

    Also anfragen ann man ja mal aber ich befürchte, die Entwickler machen das exakt so wie sie es für richtig halten 😉
    Und ohne obiges is das einfach kein richtiger Newsreader…

  2. Bin seit Tagen auf der Suche nach einem geeignetem Webserver für OwnCloud. Hat da jemand einen Tipp für mich?

  3. nen kleinen (v)server bei zB Hetzner.

  4. @Sasha Bürk Die App ist nicht die offizielle App, die Anfragen gehen an einen anderen Entwickler 😉

    Wir werden über den Sommer versuchen eine eigen crossplattform App mit PhoneGap zu erstellen.

    Zugegeben die Antwort für die Sortierung von Jan war ziemlich lustig, aber im großen und ganzen kann man nicht alle features implementieren sonst wird es zu schwer die App zu maintainen.

    Wenn du eigene Features haben willst, die wir nicht implementieren wollen, kannst du das per Plugins machen: https://github.com/owncloud/news/blob/master/docs/plugins.rst

  5. Einen VServer hab ich bereits ausprobiert, aber irgendwie schein ich da zu doof für zu sein….über normalen Webspace läuft OwnCloud nicht?

  6. Fakt ist, es gibt nach wie vor keine echte Alternative und ich empfinde das langsam als ganz schön brenzlig, ohne selbst Heavyuser zu sein.

    Feedly könnte mit offline usability und wenigen weiteren Features am wahrscheinlichsten das Google-Zepter übernehmen, jedoch passiert mir da zu wenig, sodass ich kaum Hoffung für die nächsten 33 Tage habe.

    Selbst hosten ist für mich keine Alternative.

  7. inoreader rockt!

  8. Hans Peter says:

    @emperor1982 klar läuft owncloud auf normalem webspace – z.B. bei all-inkl, host europe oder domainfactory.

    besonders empfehlen kann ich dir auch uberspace.de

  9. Ich habe das Projekt News mit Onwcloud bei mir am laufen in Verbindung mit der App und es macht hölle viel spass. Ich finde es nur immer wieder eine Frechheit für eine Beta Geld bezahlen zu sollen. Finale Version ok.. aber Beta ? das können echt nur Android Entwickler bringen.

  10. Wer einen Server braucht um Owncloud laufen zu lassen, für ganz kleines Geld kann mich gerne per Twitter @blogwelt anschreiben.

  11. Vielleicht sollte man erstmal dafür sorgen, dass man die Dateisynchronisation nutzen kann ohne Angst um die Daten haben zu müssen. Danach kann man auch über andere Funktionen nachdenken,

  12. @raydiation
    Ich fand die Antwort, ehrlich gesagt, etwas arrogant. Klar kann man nicht alle Features implementieren, aber eine Sortierfunktion ist für mich eben immens wichtig, da ich mehrere Feeds habe, in der die richtige Reihenfolge wichtig ist. Ebenso wie Pocket. Zum Plugins schreiben hab ich nicht die Muse, mich da einzuarbeiten, ich nutz owncloud nur noch für Daten, Kalender und Adressbuch.
    Und für News benutze ich jetzt TinyTinyRSS. Kann alles, was ich benötige und sogar noch mehr. 🙂

  13. Achja, ausserdem lässt der Cronjob mein System nicht einfrieren 😉

  14. @Sasha hehe, kein Problem. Wenn du mit TT-RSS besser zurecht kommst ist es eine gute Wahl.

    @Björn wir sind nicht für die Daten Synchronisation zuständig und wollen das auch nicht sein. Wir wollen einfach nur einen RSS reader haben 😉

  15. Eigentlich muss ich ja Google für die Abschaltung des Readers danken 🙂

  16. Hehe ja, ohne das wäre die App erst am Ende dieses Sommers fertig geworden. Andere Devs haben ihre Apps sicher auch noch verbessert 🙂

  17. Zur Zeit klappt der News Client nicht da die Feeds nicht upgedatet werden können. Will hoffen das das bald gefixt ist.

    Gruß Lars

  18. @Lars Schau mal nach dem Lockfile, das wird manchmal nicht gelöscht

  19. Interessant, mir würde allerdings eine Integration in Flipboard eher zusagen.

  20. Tobias Müller says:

    Owncloud läuft im Prinzip auf jedem Webspace, der PHP kann. MySQL ist noch nicht mal nötig, weil es auch Sqlite intern unterstützt und dann die Datenbank selbst verwaltet.
    Also, extra einen VServer dafür anzulegen sind wohl die berühmten Kanonen auf die Spatzen – es sei denn, man hat nebenbei auch noch Freude an dem Herumexperimentieren mit dem V-Server.
    Also einfach Webspace mit Domain für 2-3 Euro und PHP (und optional MySQL)-Unterstützung und gut ist – natürlich genug Speicherplatz für die Dateien nicht vergessen, wenn die Owncloud nicht nur für Termine und Kalender genutzt werden soll.

  21. Hallo, kurzer, netter Artikel. Mir geht es wie dem Autor. Ich möchte gern OwnCloud News mit einem guten Reader benutzen. Auf Android bin ich bei greader hängen geblieben. Leider bietet der aber keine OwnCloud-News-Unterstützung. Der offizielle OC-Client ist nett, aber ein Witz im Vergleich. Ich bitte alle, die ebenfalls gern den Greader mit OwnCloud nutzen wollen beim folgenden Link für das Feature zu voten, sonst ändert sich nichts 😉
    http://greader.uservoice.com/forums/130169-general/suggestions/4023822-please-add-support-for-the-owncloud-news-app

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.