Outbank 1.11.0 für Android mit Vertragserkennung

Wir berichteten seinerzeit darüber, dass Outbank Hand in Hand mit aboalarm (beide gehören mittlerweile zu einer Firma, nämlich Verivox) Verträge verwalten kann, sofern man diese händisch einpflegt. Nun hat man nachgearbeitet und automatisiert das Ganze.  Ab heute wird die Outbank-App automatisch Verträge erkennen, die an Umsätze des Nutzers geknüpft sind. Grundlage der Erkennung ist – wie bereits im vergangenen Release – die von aboalarm bereitgestellte Technologie zur Zuordnung von Umsätzen zu bestimmten Kategorien.

Die Outbank-Datensicherheit bleibt dabei unberührt, so die Macher. Die Vertragserkennung wird lokal auf dem Gerät ausgeführt und alle Daten werden nach wie vor nur dort gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Alle erkannten Verträge können im Finanzplan hinterlegt werden und der Nutzer erhält damit automatisch eine Übersicht über deine monatlichen bzw. wiederkehrenden Fixkosten. Ebenfalls wurde mit diesem Release die Revolut-App in Outbank eingebunden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

3 Kommentare

  1. Leider noch kein fix für Android P. App crashed sofort

    • tartaros84 says:

      Was erwartest du eigentlich?
      Das ist ne Beta, die gerade mal ein paar Tage draußen ist und nur für ein paar Geräte verfügbar ist.
      Es sind also vllt. 100 User, die das Problem betreffen.
      Glaube nicht, dass das Problem schon gemeldet ist.
      Wer an einer Beta teilnimmt, muss auch mit Problemen rechnen und auch Fehler melden.
      Sonst kann das nichts werden. 😉

  2. Habe Outbank, nutz es aber nicht, weil ich bisher damit keine Überweisungen vornehmen konnte. Die Vielzahl der ‚Verträge‘, die mich (75) da vorhin bei einem ganz flüchtigen, maximal 2 Minuten dauernden Einblick wie ein Blitz traf und die ich mir in einer so großen Zahl auch nicht als korrekt vorstellen kann, verwirrt mich. Wer hat dazu Kenntnisse und gibt sie weiter?

    Hab verschiedene Depots mit teils identischen Papieren [ohne damit zu handeln; Konstruktion dient dazu, bei Tagesgeldangeboten Depot-Teile verlagern zu können].

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.