Opera R3: Developer-Version des neuen Opera-Browsers verfügbar


Alles neu macht mal wieder Opera – wie es schon angekündigt war. Der Browser steht in Version 59 als Developer-Version zur Verfügung. Die Version heißt kurz R3, was wiederum für Reborn 3 steht und sowohl Optik als auch Funktionalität des Browsers neu aufstellen möchte. Die Release in den nächsten Wochen werden sich deshalb auch jedes Mal sowohl auf die optische Erscheinung als auch auf neue Funktionen konzentrieren.

Opera soll künftig nur noch den Rahmen für Webinhalte bieten, nicht von den Inhalten ablenken. Erreicht werden soll dies durch den Wegfall von Trennlinien. Da es aber nicht den einen perfekten Rahmen für alle Inhalte gibt, hat man bei Opera gleich noch die Wahl zwischen zwei Themes, sieht man heute häufiger. Dunkel und hell stehen dabei zur Verfügung.

Dabei sind die Themes aber nicht einfach nur schwarz oder weiß, sondern so dunkel und so hell gestaltet, dass man Kontraste noch gut wahrnehmen kann. Der Nutzer hat die Wahl und kann sich einfach für das Theme entscheiden, das ihm am besten gefällt.

Während man bei der Optik auf Minimalismus setzt, soll sich das logischerweise nicht im Funktionsumfang widerspiegeln. Funktionen sind einfach erreichbar, ohne dabei aber die Oberfläche zu überlasten.

Integriert ist in Opera R3 auch eine Crypto-Wallet. Erfordert die Verknüpfung mit Opera für Android, um Crypto-Transaktionen signieren zu können. Wer ich dafür interessiert, wie Opera zu welcher Designentscheidung kam, kann sich den dazugehörigen Blogpost durchlesen, in dem man auch gleich die Links zu den Downloads für die verschiedenen Systeme erhält.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Und was genau ist jetzt daran so revolutionär?

  2. Matthias Lange says:

    Ist halt n neues design ….
    Aber wo ist der downloadlink?
    Ich mein, ich find das schon aber warum nicht einfach mit ranhängen?

  3. Das sagen wiedermal die Richtigen, motz, motz, motz, programmiert doch Euren eigenen Browser,…achja, koennt Ihr ja nicht, also erstmal weitermotzen.

    Mir gefaellt die neue Richtung in die das Design geht, finde Opera sehr gut nutzbar, Addons gibts auch passende en Masse.

    Ist nun mein Standard, Brave als Zweitbrowser, funzt wunderbar, weiter so Operateam.

    Genutzte Addons hier: uBlock Origin, Policy Control,Privacy Settings, Don’t track me Google und Deaktivierung von Google Analytics. Bezug…: hier: https://addons.opera.com/de/extensions/?ref=menu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.