Opera 54 hat News im Speed Dial sowie neue Recovery-Funktion an Bord

Zwei Neuerungen hat Opera für Version 54 des Desktop-Browsers zu verkünden. Die beiden Updates machen es einfacher, zum einen newstechnisch am Ball zu bleiben, zum anderen aber auch eine einfache Wiederherstellung von Opera, sollte einmal etwas nicht mehr so richtig funktionieren. Im Detail sieht das dann folgendermaßen aus:

Die Seite für Speed Dial präsentiert ab Version 54 auch News in Form von Artikeln. Diese werden unter den üblichen Ordnern dargestellt, 50 an der Zahl sind es. Was da so erscheint, das kann vom Nutzer beeinflusst werden, sowohl thematisch als auch die anzeigte Sprache – die Funktion steht in 40 Sprachen zur Verfügung. Regelt man über die Einstellungen, wo man auch früher schon seine personalisierte Newsseite verwaltet hat, sofern genutzt (über die Sidebar zu finden).

Update & Recovery ist die zweite große Änderung in diesem Release. So kann man nun nach Updates checken, indem man auf das „O“ oder „Opera“ klickt. Ist ein Update verfügbar, erscheint auch ein Download-Button. Meiner Meinung nach interessanter ist jedoch die Recovery-Funktion. Hier kann der Nutzer den Browser auf zwei Arten zurücksetzen.

Einmal gibt es die Möglichkeit, lediglich die Einstellungen wieder auf den Standard zu setzen. Das beinhaltet die festgelegte Suchmaschine, gepinnte Tabs werden entfernt, Erweiterungen werden entfernt und temporäre Daten wie Cookies werden entfernt. Lesezeichen, Verlauf und gespeicherte Passwörter bleiben bei dieser Option erhalten.

Alternativ kann man den Browser auch Komplet zurücksetzen, dann ist er quasi wie eine frische Installation. Alles mit einem Klick, egal ob alles oder nur teilweise zurückgesetzt werden soll. Das kann schon ganz hilfreich sein, wenn man sich mal irgendwo verrannt hat und nicht mehr weiß, wie man etwas rückgängig machen soll. Oder weil einfach der Browser mit der Zeit langsam wurde.

Die Download-Links für die verschiedenen Systeme findet Ihr im Ankündigung-Post bei Opera.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.