OnePlus: Ankündigung zur Ankündigung am 8. März

Bei OnePlus ist man fleißig. Aktuell gabs gerade die finale Version von Android 11 für das OnePlus Nord, aber da steht ja auch noch eine Neuvorstellung vor der Tür. Bekanntlich will man ja das OnePlus 9, bzw., die One-Plus-9-Serie zeigen. Offizielle Informationen abseits von Leaks gibt es noch nicht, wohl aber hat man seitens des Unternehmens schon einige Male darüber geplaudert, dass man die Kamera verbessern wolle.

In mittlerweile alter und üblicher OnePlus-Manier hat man nun die PR-Maschine angeworfen und wird nun ein paar Tage Salami-Taktik betreiben. So wird man am 8. März mehr zum Launch-Termin verraten, quasi eine Ankündigung der Ankündigung. Mal schauen, was bis dahin auf der Strecke bleibt, denn sicherlich wird uns bis zur offiziellen Vorstellung des OnePlus 9 noch der eine oder andere Leak begleiten. Wer weiß – vielleicht sieht man ja auch die Smartwatch von OnePlus – wobei ich mir persönlich nicht vorstellen kann, dass man die auf einem Event mit dem OnePlus 9 zeigen möchte. Das wäre fast untypisch für das Unternehmen.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Bin wirklich gespannt in welche Richtung OnePlus jetzt geht und ob es endlich ein schwarzes oder graues Telefon mit 256GB internen Speicher geben wird. Meine Ansprüche scheinen da die letzten Jahre einfach zu hoch.
    Habe das 1,3,6. Seit dem 8er mag OnePlus keine schwarzen Telefone mehr mit größerer Speicherausführung in Europa veröffentlichen – warum auch immer.
    Nachdem das 6er nun langsam in die Jahre kommt; der Akku nachlässt und der USB-C Anschluss „ausgenuddelt“ ist, ist das OnePlus letzter Schuss. Ein solides 9er (Pro) ohne großen Filefanz in schwarz oder grau und 256GB Speicher – mehr verlange ich doch gar nicht.

    • LamaValderrama says:

      Nutze auch noch das 6er seit Day One. Aber einen schwächelnden Akku oder ausgenudelten USB-Anschluss habe ich noch nicht. Dafür fällt mir ständig die größte Schwäche der OnePlus Geräte auf, denn ich mache sehr viele Fotos unterwegs und da habe ich selten meine DSLM bei mir. Dass man einen relativ schwachen Sensor mit Software auch ausgleichen könnte, zeigen die Google Pixel. Aber genauso ärgerlich ist die immer schwächer werdende Updatepolitik. Zumindest die Sicherheitsupdates kommen noch recht zeitnah, aber auf Android 11, wo bereits 12 vor der Tür steht, wartet man wohl noch eine Zeit lang, wenn es nicht ganz vergebens ist, trotz gerade mal 2,5 Jahre altem Smartphone und nur gefühlt einer Handvoll Geräte, die OnePlus versorgen muss.
      Werde mir vermutlich auch dieses Jahr ein neues Smartphone zulegen, aber ich überlege ebenfalls gerade, ob es ein OnePlus wird – oder überhaupt noch ein Android (bin damals gerade wegen dem OnePlus One von iOS gewechselt und seither bei OnePlus), muss ich mir noch stark überlegen.

      Mein Farbwunsch wäre im Übrigen ein mattes olivgrün wie das Midnight Green des iPhone 11 😉

  2. Wäre schön, wenn Oneplus wieder zurück zu Metall-Rückseiten gehen würde (wenn sie schon kein Wireless Charging anbieten). Bin noch auf dem OP3 und sträube mich sehr davor, einen Ganz-Glas-Boliden zuzulegen.
    Zusätzlich wäre auch endlich mal ein handlicheres, schmaleres Gerät erfreulicher für die Ergonomie.
    Eine gute Einhandbedienung funktioniert nämlich nicht, wenn nur die Software angepasst wird und die Geräte immer breiter werden!

    • Das Pro hat doch wireless charging

      • „Das [eine 8] Pro“?
        Es gibt bei Oneplus Glasrückseiten seit wann? Seit dem Oneplus 6 von 2018? Hat ja dann auch nur 2 Jahre gedauert, bis wireless charging mal und dann auch nur in einem Pro Modell kam….

        Entweder, wireless charging ist in JEDEM Smartphone mit Glasrückseite oder man bleibt bei Metall.
        Was sonst sollte der Grund für ein derart zerbrechliches Material einer Rückseite sein (außer dass man dadurch mehr Geräte verkaufen kann).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.