OnePlus 6T soll im Oktober erscheinen

cnet in den USA berichtet derzeit darüber, dass man erfahren habe, dass ein OnePlus 6T in der Pipeline sei. Nicht ungewöhnlich. Man will aber so ziemlich genau das Startdatum wissen: So soll das OnePlus 6T im Oktober starten. In den USA erst einmal exklusiv mit dem Netzbetreiber T-Mobile. Unrealistisch? Mitnichten! OnePlus hat bereits vor einiger Zeit verlauten lassen, dass man sich Partner bei den Netzbetreibern suchen wolle, um einen besseren Fuß in die Tür zu bekommen. Der Preis der Grundversion des OnePlus 6T soll bei 550 Dollar liegen, allerdings schreibt cnet, dass dieser noch nicht finalisiert sei.

Mal schauen, was man so beim OnePlus 6T in Sachen Technik verbaut. Ein Nachfolger des OnePlus 6 sieht aus heutiger Sicht kaum sinnvoll aus, ist ja top Hardware zu fairem Preis drin. Sollte das OnePlus 6T im Oktober erscheinen, dann wäre es einen Monat früher auf dem Markt als das OnePlus 5T, welches im November 2017 erschien – damals konnte man noch mit mehr Display-Fläche aufwarten.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. Michel Ehlert says:

    Wüste jetzt auch nicht wo technisch viel raus zuholen wäre.. es sei denn die machen ein auf vivo Nex Ultimate

  2. Ich würde gern eine kleinere Notch (OPPO R17), Stereo Lautsprecher, Fingerprintreader im Display und QI Laden nehmen … also Potential ist da

    • Kleiner Notch und bessere Lautsprecher dürfte sich widersprechen.
      Bisher hab ich sowas noch nirgendwo gesehen und auch das Oppo R17 sieht nicht danach aus. Es bleibt wohl Mono.

  3. Hoffentlich kommen dann ein paar gute Aktionen für die alten Modelle. Neues ist preislich einfach viel zu unattraktiv.

  4. Beim Wechsel vom 3 auf 3t gab es glaube ich keine Aktion. Die wechseln die Produktion, verkaufen das 3er bis es nahezu weg ist dann kommt das 3t raus.

  5. Dann besteht ja Hoffnung das VoLTE zumindest bei der Telekom unterstützt wird. Die Telekom prüft Geräte zentral und wird hoffentlich darauf bestehen das VoLTE im gesamten Konzern nutzbar ist.

  6. Am Primeday gab es das OnePlus 5T für 399€. War auch hier schon eine absolute Ansage, für ein Smartphone mit Snapdragon 835. Vielleicht gibt es solche Aktionen auch zukünftig für das OP6.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.