OnePlus 6T: Alle Details gelüftet

Noch ein paar Tage trennen uns von der Vorstellung des OnePlus 6T, am 29.10.2018 will man das Gerät in New York vorstellen. Die Leaks sind gewaltig und nun scheint das finale Ding raus zu sein. Gezeigt wird in dem Leak offensichtlich ein Guide für das OnePlus 6T, der Funktionen beschreibt.

So etwas bekommen Tester für gewöhnlich in die Hand gedrückt und ein englischsprachiger Nutzer konnte da wohl nicht dicht halten. Das Ergebnis sind Spezifikationen zum Gerät und nützliche Funktionen. Und der Preis soll ja auch schon stehen mit 579 Euro, eigentlich immer noch fair für das Gebotene. Aber, hier mal das OnePlus 6T in seiner vermutlich finalen Form:

Ansonsten lässt sich zu den technischen Daten erneut zusammenfassen, dass das OnePlus 6T wohl 157,5 x 74,9 x 8,2 mm messen und 180 Gramm wiegen soll und auf einen AMOLED-Bildschirm mit 6,4 Zoll Diagonale und FHD+ im Format 19.5:9 setzt (2.340 x 1.080 Pixel). Die Bilder des Smartphones zeigen eine sehr kleine Bildschirmaussparung, dahinter ist eine Kamera. Außerdem soll ein Akku mit 3.700 mAh an Bord sein. Im Inneren wartet der Qualcomm Snapdragon 845, dazu werden Konstellationen mit 8 GB und 6 GB vermutet. Auch eine Version mit 256 GByte Kapazität ist angeblich geplant. Als Betriebssystem soll Android 9.0 Pie mit OxygenOS als Überzug dienen.

Das OnePlus 6T wird mit einem 16 MP + 20 MP Dual-Kamera-Setup auf der Rückseite ausgestattet sein. Ähnlich wie beim OnePlus 6 werden sowohl der 16 MP Primär- als auch der 20 MP Sekundärsensor mit einer f/1,7-Blende gekoppelt. Das Smartphone bietet auch eine Vielzahl nützlicher Kamerafunktionen wie Quick Capture zum sofortigen Fotografieren, Portraitmodus und Super-Slo-Mo-Videoaufnahme in HD-Auflösung. Auf der Vorderseite des OnePlus 6T befindet sich eine 20MP Selfie-Kamera, gekoppelt mit einer f/1,7 Blende.

579 Euro für das Gerät? Dazu ein schlankes Android und recht flotte Updates? Ich glaube, das könnte viele Nutzer interessieren. Euch auch?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

33 Kommentare

  1. Kein dual GPS – Huawei & Xiaomi machen es besser

  2. Warum ein OP6T, wenn ich zu dem Preis in ein paar Wochen ein Huawei Mate 20, alle Xiaomi, Honor 10 oder ein Samsung S9 haben kann? Das Preis/Leistungsverhältnis war meines Erachtens einmal gut.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.