o2.de und blau.de: Online-Plattformen mit technischer Störung [Update mit Erklärung]

O2 hat es die Tage gar nicht so leicht, erneut scheint es eine größere Störung zu geben. Diesmal betrifft es aber anscheinend nicht nur Mobilfunk und Festnetz, sondern auch die Webseite von O2 inklusive Kundenbereich, die nicht oder sehr schwer erreichbar ist. Außerdem sind auch Kunden von blau.de betroffen. Laut O2-Ströungsticker sollte das Problem eigentlich schon wieder behoben sein (und auch nur intern sein, Shopsysteme ausgefallen), dem ist aber nicht der Fall. Bei allestörungen.de gehen weiterhin zahlreiche Störungsmeldungen ein und auch der Twitter-Account von O2 bitte noch um Geduld.

Bei O2 habe ich angefragt, wir halten Euch auf dem Laufenden, sobald wir Neuigkeiten dazu haben. Solltet Ihr Probleme mit Eurer O2-Verbindung haben: Es liegt erneut nicht nach Euch. Läuft bei O2.

Hui, das war flink. Hier das Statement von o2:

„Aktuell verzeichnen wir eine technische Störung bei unseren Online-Plattformen o2.de und blau.de. Wir analysieren derzeit das Problem und arbeiten daran, dieses schnellstmöglich wieder zu beheben.“

Update: Die aktuelle Störung wurde durch eine DDoS-Attacke verursacht, unabhängig davon wurde Telefónica aber auch Opfer von WannaCry. Hier das Statement von o2:

„Eine DDos-Attacke gegen Telefónica Deutschland hat heute zeitweise zu technischen Einschränkungen bei einigen unserer Internetseiten sowie dem Kundenservice geführt. Die DDos-Attacke verursachte gezielte Überlastungen der IT-Infrastruktur. Attacken dieser Art erleben heutzutage viele Unternehmen und die Angreifer bringen eine hohe kriminelle Energie auf. Die Telefónica-Systeme laufen aktuell wieder stabil. Dienste wie Telefonie, SMS und die mobile Datenkommunikation waren nicht betroffen.

Davon unabhängig gibt es aktuell eine Beeinträchtigung des DSL-Kundensystems der Telefónica Deutschland. Unsere Muttergesellschaft Telefónica SA in Spanien wurde am vergangenen Freitag beim weltweiten Wannacry-Cyberangriff ebenfalls attackiert. Für Telefónica hat Sicherheit absoluten Vorrang. Deshalb wurde das in Spanien gehostete DSL-Kundenservice-System heruntergefahren. Erst nach vollständiger Behebung wird dieses System unserer Kundenbetreuung wieder im vollem Umfang zur Verfügung stehen. Der Dienst DSL ist davon nicht betroffen – Kunden können normal weiter surfen und telefonieren. Für die entstehenden Unannehmlichkeiten entschuldigen wir uns.“

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Avatar-Foto

*Mitglied der Redaktion 2013 bis 2019* Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

30 Kommentare

  1. o2 ist leider da öfters betroffen, viele Probleme… wenn die Mindestvertragszeit um ist wird der Festnetzanschluss und ggf. bei einem guten Angebot auch beide Handys gewechselt.
    o2 hat auch einen tollen kundenservice, sollte jeder ausprobieren der viel überflüssige Zeit hat.

  2. @Prepayer: Und das ist bald nicht mehr möglich.

  3. immer mit Hochdruck says:

    Der Techniker ist informiert!

  4. T.Dantzer says:

    Jetzt schaltet diese Drecksbude O2 ach noch die letzte Kundenkontaktmöglichkeit, das Kundenforum, ab, nachdem dieser Haufen schon nicht per Telefon oder E-Mail erreichbar ist.

  5. Überlegt mal says:

    Ist da überhaupt ein Unterschied, ob O2 ne Störung hat oder vorgibt normal zu funktionieren?

  6. Ich finde es überaus schade das alles auf O2 Schimpft. Völlig unabhängig davon was man von O2 hält. Für die aktuellen einschränkungen kann o2 nun einfach mal nix. DDos und WannaCry hat sich o2 nun mal nicht ausgesucht. Das die Menschheit mittlerweile so wenig verständniss aufbringen kann ist wirklich traurig.

  7. Sarah.weber says:

    Mimimi…heul

  8. Der Saftladen ist immer noch nicht erreichbar, Homepage DOWN!

  9. Blau.de scheint wieder zu funktionieren, endlich!

  10. O2 geht nicht
    simyo/blau geht nicht
    Aldi-Talk geht auch nicht

    … über 30 % aller Mobilfunkkunden in Deutschland haben keinen richtigen bzw. gar keinen Support mehr. Und das nicht das erste mal. Hier muss mal jemand einem Unternehmen heftig auf die Finger hauen.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.