Nintendo Switch: 48 neue Strecken für Mario Kart 8 Deluxe

Gute Nachrichten für große und kleine Fahrer. Zwar hat Nintendo auf seiner Nintendo Direct kein neues Mario Kart aus dem Hut gezaubert, aber eine große Erweiterung für Mario Kart 8 Deluxe, den „Mario Kart 8 Deluxe – Booster-Streckenpass“, der 48 überarbeitete Rennstrecken aus der gesamten Mario Kart-Reihe beinhaltet. Erhältlich ist er entweder als kostenpflichtiger Download-Inhalt (24,99 Euro) oder ohne weitere Zuzahlung im Rahmen des kostenpflichtigen Abos Nintendo Switch Online + Erweiterungspaket (hier die Infos zum Paket).

Die Veröffentlichung erfolgt bis Ende 2023 in sechs Wellen mit jeweils acht Strecken. In der ersten Welle können die Kart-Piloten ab 18. März über Strecken wie die Kokos-Promenade (Wii), den Schoko-Sumpf (Nintendo 64) und die Tokio-Tempotour (Mobile) jagen. Vorbestellungen für den Booster-Streckenpass sind bereits möglich. Und wer Mario Kart 8 Deluxe noch nicht besitzt, sollte die Zeit bis zum 20. Februar 2022 um 23:59 Uhr nutzen. So lange ist das Spiel im Nintendo eShop für 33% Rabatt erhältlich.

1. Welle – Ab 18. März 2022

Goldener Turbo-Cup

  • Paris-Parcours (Mario Kart Tour)
  • Toads Piste (Mario Kart 7)
  • Schoko-Sumpf (Mario Kart 64)
  • Kokos-Promenade (Mario Kart Wii)

Glückskatzen-Cup

  • Tokio-Tempotour (Mario Kart Tour)
  • Pilz-Pass (Mario Kart DS)
  • Wolkenpiste (Mario Kart: Super Circuit)
  • Ninja-Dojo (Mario Kart Tour)

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

17 Kommentare

  1. War wirklich eine klasse Direct *-*

    Schade das es kein neues Mario Kart geworden ist, aber gegen so viele neue Strecken habe ich auch erst einmal nichts
    🙂

    • Aber was erwartet man denn von einem neuen Mario Kart? Ich meine grafisch ist das halt deren Stil und die Switch hat ja in Sachen Hardware auch nicht mehr zu bieten als zuvor. Was außer Strecken sollte denn da kommen?

      Frage ganz ehrlich, weil ich das Spiel auch spiele aber nicht in der Nintendo-Welt drin bin. Für mich braucht es da nur Strecken. Mario Party braucht auch nur Spielfelder und Minispiele für mich. Da brauche ich keinen neuen Teil, weil doch eh nichts hinzukommt außer Inhalte selbst.

      • Vor der Switch hat man auch mit jeder Konsole eine neue Version gebracht (deswegen Mario Kart 8) und trotzdem hat man irgendwie noch Ideen für was neues / anderes gehabt.

        DLC ist gut, aber kommt mmn. schon bisl zu spät

        • Aber es gibt ja keine neue Konsole. Nicht einmal eine Pro gibt es derzeit. Warum sollte sich was ändern. Finde solche Spiele sollten gar nicht so geführt werden, sondern eher mit Updates auf Lebenszeit versorgt werden.

          • Ich meinte von Wii U auf Switch, in beiden Fällen war Mario Kart ja quasi das gleiche Spiel, somit ist das Game eigtl von 2014 und somit 8 Jahre alt

      • Ich hab absolut keine Ahnung, was man von einem neuen Marl Kart erwarten kann. Aber das ist ja auch nicht meine Aufgabe.
        In der Regel gibt es immer ein paar neue Features, auf dem Gamecube zb plötzlich zu zweit in einen Kart fahren, bei der Wii kamen Motorräder dazu, seit Mario Kart 7 schweben die Karts und seit Mario Kart 8 kann man an Wänden fahren. Das bringt immer ein anderes Fahrverhalten und dementsprechend andere Herausforderungen und einfach frischen Wind mit sich.
        Nicht falsch verstehen, neue Strecken sind super, Mario Kart 8/Deluxe ist auch ein sehr ausgereiftes Mario Kart, aber eben seit 2014 nichts mehr Neues. Und hier gibt’s anscheinend noch nicht mal neue Strecken, sondern „nur“ neue alte Strecken.
        Ich freu mich mega darüber, würde mich aber über einen Nachfolger mehr freuen.

  2. Genau das hab ich mir lange gedacht, warum es keinen DLC für Mariokart gibt.
    Endlich gibt es jetzt neue Strecken 😉 spielen Mario Kart 8 immer gerne Online gegen Freunde.
    Ich freue mich schon auf die neuen Strecken

    • richtig feine Sache. So ist auch ein noch etwas weiter entfernter Release des nächsten Teils sehr verkraftbar. 1-2 neue Fahrer/Karts hätten sie aber noch spendieren können

    • Wenn sie das jetzt noch für die WiiU bringen würden… Hab eigentlich keine Lust mit MarioKart jetzt 2 Mal zu kaufen.

      • So gehts mir auch. Zumal MK8 und MK8 Deluxe quasi identisch sind, die Portierung dürfte da nicht sooo aufwendig sein.

  3. Eigentlich beinhaltet „Deluxe“ ja alle ursprünglichen DLCs aus der Wii-U-Variante (Mario Kart 8 hatte erst deutlich weniger Strecken). Dass da jetzt nochmal etwas exklusiv für die Switch kommt – nach so vielen Jahren – ist unerwartet. Freut mich aber auch. 🙂

  4. Ich freue mich wie nen kleines Kind über die neuen (alten) Strecken! Mario Kart ist immer noch das beste Nintendo-Spiel seit immer, könnte ich jeden Tag zocken.

  5. Wie läuft das dann beim Kauf des DLCs? Werden die Strecken dann alle sofort verfügbar, oder auch in Wellen ausgerollt?

  6. Schnalle ich nicht. Wie komme ich jetzt an die neuen Strecken – ohne Abo?

  7. Ich finde ein DLC besser als ein neues Game wo im schlimmsten Fall Stecken von den aktuellen Spiel neu aufgelegt werden… DLC bedeutet keine Überschneidung mit den bisherigen Content, was bei dem aufbrüher Nintendo viel wert ist 😀

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.