NightOwl: Kleine App holt Dark Mode-Schalter in die Menüleiste von macOS

Oft sind es die kleinsten Apps, die den größten Nutzen bringen. Hier reiht sich wohl auch NightOwl ein, eine kleine App für die Menüleiste von macOS, die schnellen Zugriff auf den Light oder Dark Mode von macOS 10.14 Mojave gibt. Die App besteht lediglich aus einem Schalter, mit dem man den gewünschten Modus aktivieren kann. Zwar fragt Apple den Nutzer nach er Installation von macOS Mojave danach, ob er es lieber hell oder dunkel möchte, diese Einstellung steht dann aber und kann nur über die Systemeinstellungen geändert werden. Uncool, wenn man da häufiger, zum Beispiel nach entsprechender Umgebung, wechseln möchte.

NightOwl macht dies einfach, Modus auswählen und fertig. Den Download von NightOwl findet Ihr auf dieser Seite. Bedenkt aber bitte, dass Ihr bereits mit macOS Mojave unterwegs sein müsst, um die App auch nutzen zu können. Ältere Versionen von macOS haben ja keinen Dark Mode.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Sehr nützliches Tool, vielen Dank! 🙂

  2. Super Tool. Nutze meine Macs zwar zu 90% nur noch im Dark Mode (mein Highlight bei Mojave). Lediglich bei sehr hellen Umgebungen (indirektes Sonnenlicht) switche ich in den Standard Mode. So gehts schneller.

  3. Denis Seidel says:

    Das Menü könnte man sich sparen. Da es ja eh nur 2 Modi gibt, könnte ein Klick auf das Symbol den jeweils anderen Modus aktivieren.

    Noch schöner wäre aber ein Tool, mit dem man den automatischen Wechsel je nach Tageszeit veranlassen könnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.