Newspack by WordPress.com: Initiative soll vor allem kleinen und mittleren Verlagen helfen

Im Internet der heutigen Zeit finden sich nahezu unendlich viele Möglichkeiten, Nachrichten zu beziehen – lokale als auch internationale Neuigkeiten können von Unmengen diverser Quellen abonniert werden. Vor allem kleine und mittelgroße Verlage scheitern aber aus zahlreichen Gründen einfach daran, ausreichend Umsatz mit ihrer Arbeit zu generieren als dass sich der Betrieb der Seiten wirklich für sie lohnen würde. Daran soll sich in Zukunft so einiges ändern.

Denn Automattic, die Muttergesellschaft von WordPress.com, und seine Partner Spirited Media und News Revenue Hub haben nun ihre neue Initiative namens Newspack by WordPress.com vorgestellt, die all die großen Hürden bei den Hörnern packen will und es dank ausreichend Branchen-Expertise und entsprechenden Mitteln den eingangs erwähnten Verlagen um ein Vielfaches leichter, als auch günstiger ermöglichen möchte, mit ihren Publikationen vernünftige Umsätze zu erzielen.

Insgesamt starte das Projekt mit einer gesponserten Geldsumme von immerhin 2,4 Millionen Dollar. Davon stammen allein 1,2 Millionen von Google, die vor geraumer Zeit selbst schon ihre Google News-Initiative ins Leben gerufen haben. Die restlichen Gelder stammen vom Lenfest Institute for Journalism (400.000 Dollar), ConsenSys (350.000 Dollar) und der John S. and James L. Knight Foundation (250.000 Dollar). 200.000 weitere Dollar sollen wohl noch von einer bisher unbenannten Quellen im späteren Verlauf dieses Monats folgen.

Noch bis zum ersten Februar dieses Jahres können sich am Pilotprogramm interessierte Verlage unter newspack.blog anmelden, allerdings teste man derzeit mit knapp einem Dutzend Verlagen erst einmal das Konzept bis einschließlich Juli dieses Jahres. Vorher braucht man mit einem offiziellen Start also auch noch nicht rechnen. Anschließend soll die „Beta“ dann auf bis zu 60 Verlage ausgeweitet und erprobt werden.

 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.