Neuer Meilenstein: Google+ erreicht 100 Millionen Nutzer

Bevor sich Google mit seinen Quartalszahlen zu Wort meldet, hat man sich bereits mit einem Statement an seine Investoren gewandt. CEO Larry Page spricht in seinem Brief an, dass Google bei seinen Produkten langen Atem beweist. Egal, ob es um die Suche, um Google Mail oder Chrome geht – stets sah man sich mit Fragen konfrontiert, ob die Welt tatsächlich noch eine Suchmaschine, noch einen E-Mail-Service, noch einen Browser benötigt. Der Erfolg hat dem Unternehmen Recht gegeben und so hofft man eben auch auf sein Social Network Google+.

Auch, wenn man noch lange nicht annähernd auf Augenhöhe mit Facebook ist, was die Nutzerzahlen angeht, so gibt man sich doch längst schon recht entspannt über die Entwicklung von Google+. Jetzt hat man laut Bericht die 100-Millionen-Marke bei den Nutzern überschritten – ein weiterer Meilenstein.

Klar – 100 Millionen User sind nicht gleich 100 Millionen aktive User, aber ich kenne auch bei Facebook genügend Menschen, die sich beispielsweise für die Social Games einen Extra-Account zusätzlich zum „normalen“ Account anlegen. Technisch muss sich Google+ schon lange nicht mehr hinter Facebook verstecken. So langsam kann man also festhalten, dass man auch in Zahlen gemessen ordentlich Fahrt aufnimmt und wenn Google die Quartalszahlen morgen raushaut, werden sicher noch mehr spektakuläre Zahlen dabei sein – wir halten euch auf dem Laufenden.

Quelle: Google via Golem.de

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. Also in den englischsprachigen original Pressemeldungen von Google wird von 100 Millionen aktiven Nutzern gesprochen. Einige Meldungen vorher wurde auch erklärt, was als aktiv gezählt wird: Jemand, der die Google+ Seite tatsächlich innerhalb der letzten 30 Tage aufgerufen hat. Also es wird nicht gezählt, wer nur in seinen Google Account eingewählt ist und einen anderen Dienst aufruft (Suche, Mail, Kalender, Youtube,…).

  2. Egal für mich, da ich weder Facebook noch Google+, oder sonst irgendwelchen Netzwerken vertreten bin. Für mich sind diese Netzwerke einfach nur der grösste Müll den die Menschheit erfunden hat. Meine Parole lautet immer -> ABSCHALTEN!!!

  3. Peter Segmüller says:

    @cokkii: Der grösste Müll den die Menschheit erfunden hat? Dein Hass ist für mich unverständlich. Ich begreife, dass es Kritikpunkte gibt, aber auch viel Positives. Sind die Erfindung der Atombombe, etwas breiter gefächer die Entwicklung des Nationalsozialismus nicht viel schlimmere Dinge?

    Eine Antwort würde mich echt interessieren!

  4. @cokkii nur ruhig großer. keiner nimmt dir deine meinung weg. aber mit dem thema hats halt auch nix zu tun 😉

    @topic ich traue diesen schön gerechneten zahlen hinten und vorne nicht. bei 100 millionen aktiven usern, können nicht alle aus den usa kommen. bedeutet, dass dieses netzwerk auch auf anderen kontinenten relevanz hat. hat es in europa relevanz? für mich nicht im geringsten.

    @cashy wie wichtig ist g+ für deinen blog? wieviel prozent deiner visitors kommen von eine, g+ link zu einem artikel? das wäre doch mal interessant.

  5. Ich kenne nicht eine Person die G+ nutzt. Viele haben sich, genau wie ich, bei G+ angemeldet, es für primitiv befunden und es nie wieder genutzt.

  6. Sorry,
    das war jetzt leider ein Meilenstein der Google-Promotion. Bin hier sonst anderes gewohnt, oder soll jetzt das Angebot hochgejazzt werden? Wäre schade um die Glaubwürdigkeit von Caschys Blog, ist ja auch nicht seine Schreibe.

  7. Ich finde es gut, Goggle + gefällt mir. Immer rein in die gute Stube. 😉

  8. Auch wenn es 100 Millionen aktive und nicht nur angemeldete Nutzer sind, in Deutschland ist Google+ noch nicht wirklich angekommen. Auf Facebook finde ich sogar Leute aus dem Kindergarten wieder, während ich auf Google+ noch nichtmal die besten Freunde antreffe…

  9. Ich hoffe ja, dass die Nutzerzahlen von Google+ weiter so ansteigen. Google+ gefällt mir persönlich erheblich besser als Facebook, unter anderem auch durch die Integration in die anderen Google Dienste…

  10. Seit Google+ dümpelt mein Facebook Account nur noch vor sich hin. Finde ich aber okay so. Bei Google+ fühle ich mich um einiges wohler.

  11. Also seit ca. Februar finde ich auch auf G+ immer öfters die Leute die ich suche – sprich es kommen immer mehr dazu!

    Es hat aber auch seine Vorteile, etwas „unter sich zu sein“ – nur weil es die Masse macht muss es nicht immer gut sein!

    Die Bild verdeutlicht so meine Einstellung dazu ganz gut:

    http://www.gizmodo.fr/wp-content/uploads/2011/07/googleplus-facebook-myspace.jpg

  12. Es sind übrigend 100 Mio. aktive Accounts. Insgesamt gibt es im Moment 170 Mio. Accounts: http://www.socialmediastatistik.de/170-mio-angemeldete-und-100-mio-aktive-nutzer-bei-google/

  13. Ich würde es zwar nicht ganz so „LAUT“ ausdrücken wie cokkii, aber ich bin auch nicht bei Facebook, nicht bei Twitter, nicht bei ICQ und sonst wo. Bei Google+ bin ich nur zum automatischen Bilder-Upload zu Picasa für mein Android-Handy. Ich kann mit den ganzen Diensten irgendwie nichts anfangen…

  14. Ich wollte in der Schule auch immer ‚Quelle: Google‘ schreiben 😛

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.