Neuer Bilder-Leak: Kommt das Samsung Galaxy S6 mit Glas-Rückseite?

Der Mobile World Congress rollt unaufhaltsam auf uns zu und direkt zu Beginn startet Samsung mit seinem Unpacked Event, bei dem das neue Samsung Galaxy S6 präsentiert wird. Nun – gerade mal vier Tage vor dem Samsung-Event – tauchen erneut Bilder auf, die das vermeintliche Gerät hinter Luftpolsterfolie zeigen soll.

Samsung_Galaxy_S6_ATT_Leak

Irgendwer im xda-developers-Forum hat das neue Galaxy S6 als Sample-Gerät des amerikanischen Mobilfunkanbieters AT&T in die Finger bekommen und draufgehalten. Das vermeintliche Galaxy S6 deckt sich mit den Leaks der vergangenen Woche und zeigt unter anderem den neuen Pulsmesser auf der Rückseite des Geräts. Auch die Seiten des Geräts bestehen offenbar aus Metall, wie zuletzt vermutet wurde.

Was allerdings komplett neu im Raum steht, ist die Aussage des xda-Forenusers, dass die Rückseite des Samsung Galaxy S6 aus Glas bestehen soll. Auch der vergrößerte Home-Button auf der Frontseite könnte auf eine Bestätigung der Gerüchte hinweisen, dass Samsung vom Fingerabdruck-Scanner per Streichgeste weggeht und einen Auflage-Sensor nutzen wird.

Ob die Leaks nun passen, werden wir in wenigen Tagen herausfinden. Rein optisch macht das neue Galaxy S6 schon mal einen guten Eindruck.

(Quelle: AllAboutSamsung.de)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Avatar

Nerdlicht in einer dieser hippen Startup-Städte vor Anker. Macht was mit Medien... Auch bei den üblichen Kandidaten des sozialen Interwebs auffindbar: Google+, Twitter, Xing, LinkedIn und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

28 Kommentare

  1. … was ein Aufriss hier um ein neues (nicht einmal existierendes) Handy… werdet ihr hier nicht alle mal müde, ständig nach neuen Geräten zu glotzen?

    Meine Güte, ihr Nerds hier tragt bestimmt alle mindestens 2 davon mit euch herum… und ständig muss es ein neues sein!? Und dann immer diese blöden Leaks zu irgend einem neuen Stück Plastikschrott… was soll das? Ist euer Leben so langweilig? Kippschalter rechts, Logo links… wen interessiert sowas!? Ich kapier’s nicht!

    Guckt mal lieber Richtung Ukraine… da relativiert sich schnell euer Smartphone-Gelaber, wenn der Atompilz in eurem Garten hochgeht… aber gut, ein letztes Selfie mit dem neuen Schlag-mich-tot-Smartphone auf Facebook muss auch da ja noch drin sein…

  2. Sieht klasse aus! Endlich mal eine edle Schale und natürlich mit Samsung Optik. SD-Slot und Wechselakku sind damit dann natürlich Geschichte, mal sehen für wieviele Leute dies der Kauf/-Nichtkaufgrund war.

    Wer aber die Teaser Bilder von Samsung damit vergleicht wird einige Unterschiede feststellen, ich denke, dass kommt davon, dass Samsung die Edge Version anteasert in den Leaks und das halt das normale S6 ist. Generell glaube ich nicht an einen China-Knock-Off bei den Leaks, es sind nur halt viele Merkmale an den Vorseriengeräten um zu erkennen, woher der Leak stammt.

  3. Rolf Brandt says:

    Glasrückseite – die Visionen werden immer schrecklicher.

  4. Information eines Telko-Mitarbeiters, den ich kenne: jau, das isses.

  5. Also oben und unten sieht der Metallrahmen aus wie beim iPhone6 und an den Seiten wie der Chrom-Rand vom Galaxy Tab S 10.5 wenn mich die Fotos nicht täuschen, was denkt ihr…

  6. Glasrückseite, kein tauschbarer Akku, kein SD Slot öhm hatten die nicht noch eine Idee das noch unattraktiver zu machen ?

    Vor allem die Glasrückseite ist doch absolut Banane, das hat doch alle Nachteile die einen nur einfallen können.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.