Neue Version 3.0: Exporter exportiert Apple Notizen in Markdown und HTML

Über die App Exporter haben wir schon einmal informiert. Exporter exportiert Apple Notizen in Markdown. Mehr nicht – und das reicht vielen. Mittlerweile ist aber aktuell Version 3.0 erschienen, welche Neuerungen mitbringt. Direkt fiel mir auf, dass die App nicht mehr generell kostenlos ist. Dies ist einem der neuen Features geschuldet. Hierbei handelt es sich um die Notizen-Filterfunktion, um Ordner auszuwählen, aus denen Notizen exportiert werden sollen. Kostet 5,49 Euro. Sonst exportiert man halt wie bisher alles. Zu den weiteren Neuerungen gehört die Möglichkeit, Notizen im HTML-Format zu exportieren.

Angebot
Apple 20W USB‑C Power Adapter
  • Mit dem Apple 20W USB‑C Power Adapter (Netzteil) kannst du dein iPad Air zu Hause, im Büro oder unterwegs schnell und effizient aufladen.
  • Der Power Adapter ist mit jedem USB‑C fähigen Gerät kompatibel. Für optimales Laden empfiehlt Apple jedoch, ihn mit dem 11" iPad Pro oder dem 12,9" iPad Pro (3. Generation) zu verwenden.
  • Du kannst ihn auch an ein iPhone 8 oder neuer anschließen, um die Schnellladefunktion zu nutzen.

Alternativ, falls man nur ein paar Notizen exportieren will, muss man gar keine Dritt-App haben. Im Menü „Ablage“ von Apple Notizen wartet ja auch eine PDF-Exportmöglichkeit. Ebenfalls zu erwähnen: In Apple Notizen lassen sich anderen Accounts einbinden, zum Beispiel Google. Nutzt man diese Integration, landen Notizen in einem separaten Ordner von Google Mail. Ansonsten, aus eigener Warte: Bin mittlerweile selbst zufriedener Nutzer der Apple Notizen und mit iPadOS 14.5 kommt das Kritzeln sogar endlich in deutscher Sprache:

https://apps.apple.com/de/app/exporter/id1099120373?ls=1&mt=12

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Es fehlen Endlosseiten, also das man in alle Richtungen unendlich weit schrieben kann.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.