Netflix testet Werbung für andere Serien zwischen einzelnen Episoden

Es gibt so Features, darüber braucht man als Nutzer gefühlt nicht einmal diskutieren, ob diese unerwünscht und unnötig sind. Genau so ein Feature testet der Streaminganbieter Netflix derzeit weltweit bei einer Reihe zufällig ausgewählter Nutzer: Werbung zu anderen Inhalten zwischen einzelnen Episoden eurer Lieblingsserien.

Dabei gibt es nicht nur das Problem, dass diese Werbung bisher auf keinerlei positives Feedback stößt. Es gibt auch noch vereinzelte Testopfer, bei denen sich ein Bug im Feature eingeschleust hat, der die Nutzer dazu zwingt, nicht nur eine, sondern gleich mehrere Spots nacheinander anschauen zu müssen, bis die gewünschte Serie endlich weitergeht.

Dies soll so natürlich nicht sein, bestätigt Netflix gegenüber The Verge. Bei den Spots handle es sich um einen reinen Test, ob solche Einblendung bei den Nutzern ankommen oder eben nicht. Des Weiteren soll es eigentlich auch möglich sein, die Spots wegzudrücken. Macht im aktuellen Zustand wohl aber eben keinen sonderlich guten Eindruck. Wie sieht es bei euch aus? Habt ihr auch schon solch unschöne Stopps zwischen den Episoden einlegen müssen und wisst zu berichten?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

26 Kommentare

  1. Kenne das von Amazon Prime Video, da wird es ja auch gemacht. Finde ich da ganz gut eig. Kommt immer auf die Serie an, ob es spannend is oder ob mich die Serie anfängt zu langweilen.
    Am besten zeigt man aber nur Trailer von Serien, die dem Nutzer wahrscheinlich gefallen.
    Und in den Einstellungen kann man eine Option hinzufügen zum deaktivieren dieser Funktion.

  2. Als zahlender Kunde möchte ich nicht belästigt werden. Für die Belästigungen gibt es das normale Fernsehen.

    Werbung für irgendwelchen Müll – meist Carporn mit Idioten oder für Serien, die ich bereits gesehen habe – haben mich zur Kündigung von Amazon Prime gebracht. Wenn Netflix auch diesen Weg geht gibt es also mehr Zeit für meine PS4-Spiele und Netflix wird nur noch für 1-2 Monate im Winter eingekauft, um einige Serien zu bingen, die bis dahin aufgelaufen sind.

  3. Wenn ich mich zwischen höheren Monatsgebühren und etwas Werbung vor bzw nach einer Episode entscheiden müsste, würde ich ganz klar das Werbemodell nehmen.

    Positiver Nebeneffekt: es ist vielleicht eine größere Hemmschwelle für Binge-Watching.

  4. Habe Prime zwar noch nicht gekündigt, sehe bzw empfinde das genauso.

  5. Ich weiss nicht warum die VoD Anbieter sich selbst dermaßen so ins Knie schießen. Amazon hat schon vorgelegt, indem man den einst perfekten Fire TV so verschlimmbessert hat (die Prime-Badges sind bei inbegriffenen Inhalten verschwunden, es gibt Werbetrailer vor Filmen und Serien, es gibt Werbebanner auf der Fire TV Oberfläche…). Netflix war da noch eine Oase, sobald man sich in der Netflix App bewegt hatte war endlich wieder Ruhe.

    Video on Demand heißt: ich schaue was ich will, wann ich will, nur was ich will und ich brauche und will keine ach so tollen „Hinweise“ und „Tipps“. Das ist das Prinzip VoD, das Prinzip weswegen ich schon vor inzwischen 3 Jahren das Kabelfernsehen komplett gekündigt habe und seitdem kein normales Fernsehprogramm in unserem Haushalt mehr lief. Und die ganzen Ankündigungen, Trailer, Werbeblöcke haben daran einen großen Anteil gehabt.

    KEIN
    MENSCH
    WILL
    WERBUNG

  6. Keine Werbung ist der Grund für Amazon und Netflix. Den Werbung nervt gewaltig.
    Ich muss aber sagen, wenn was am Anfang 20-30sec kommt, kann ich damit leben.
    Aber mitten im.Film, Serie, ein No-Go.

    Ich muss ehrlich sagen, ich habe früher auf „speziellen“ Seiten geschaut bzw. Sicherheitskopien genutzt.

    Seit ich die o.g. Angebote nutze, brauche ich das nicht mehr. Ich bin bereit zu Zahlen, aber ohne Werbung.

    Und wenn das kommt, folgt eine Kündigung.

  7. Seit gestern habe ich das, ja.
    Es nervt furchtbar.

    • Beschwer dich bitte. Nicht nur damit das bei dir wieder verschwindet, sondern damit die merken, dass das keiner haben will. Wenn nämlich jeder nur abwinkt und sagt „das soll jemand anderes machen“ dann macht es halt keiner. Das ist leider oft so. Also, bitte melde dich bei Netflix direkt über deinen Account und beschwer dich darüber und verlange, dass das deaktiviert wird. Entweder die können dir das gleich wieder rausnehmen oder dir vielleicht eine Kompensation anbieten (einen gratis Monat oder so), in jedem Fall wissen die dann bescheid. Ich würde dort sofort Rabatz machen wenn das bei mir angezeigt werden würde.

  8. Kommt das, geh ich. Schlimm genug, dass mir schon die zweite Serie mitten beim Sehen rausgeflogen ist (Californication)…

  9. Das verstehe ich nicht. Zuerst ist es standardmäßig so eingestellt, dass nicht mal der Abspann gezeigt wird, sondern nach gefühlt wenigen Millisekunden sofort die nächste Folge gestartet wird, nur damit man ja dran bleibt. Und jetzt machen die genau das Gegenteil, indem die Werbung zeigen? Ich garantiere euch, dass deren Auswertungen bald zeigen, dass dadurch weniger Folgen am Stück geschaut werden und dass die den Blödsinn von selbst wieder abschalten.

  10. Manchmal wache ich nachts schreiend auf weil ich von der You are Wanted Werbung mit Matthias Schweighöfer träume… Als die Serie beim Amazon Prime rauskam, musste ich über mehrere Monate hinweg vor jeder einzelnen Folge ausschließlich diese beschissene Werbung anschauen bzw. schnell weg drücken. Seitdem ist Prime Video und der Fire TV für mich gestorben. Wenn Netflix nun auch damit anfängt, fange ich wieder an mehr Bücher zu lesen.

  11. Thomas Leiser says:

    Monatlich oder wöchentlich eine E-Mail oder als Mitteilung in der GUI, was es neues gibt und welche Serien gut zu meinen Serien passen, ist ok und informativ. Das will ich. Aber Zwangswerbung zwischen den Folgen nerven. Vor allem Amazon Prime ist da richtig übel. Da hat man schon dutzendfach die immer gleiche Werbung sofort weggeklickt und bekomt sie doch immer wieder serviert. Ein Hoch auf die KI und die auf den Nutzer zugeschnittene Werbung, NICHT.

  12. Ich hab’s bis jetzt noch nicht gehabt, dass Netflix zwischen Folgen Eigenwerbung einblendet. Wenn das kommt, wird Netflix gekündigt. Ich will nicht eine Mikrosekunde Reklame, egal wofür, auch keine Eigenwerbung.

  13. Erst kommt es zwischen den einzelnen Episoden. Dann kommt es während einer Episode einmal. Dann kommt es während der Nutzungszeit in 20 minütigen Abständen. Und schon haben wir die gleiche Situation wie im Fernsehen (zumindest was die Werbung angeht).

  14. Es wird doch immer gesagt: Wer keine Werbung will soll zahlen eg. ein Abo abschließen.
    Die Armen (manche) können ja nur von Werbung leben weil eigene Inhalte wohl schwer zu verkaufen sind. Aber Gratis geht ja gar nicht.
    Nun kommen die die wirklich was anbieten können u. wo man ja bereit ist auch dafür zu zahlen. Aber auch das Reicht denen dann nicht u. man will noch mehr, Abo + Werbeeinnahmen. Da sagt dann der restliche gesunde Menschenverstand nur eins: Sollte es so kommen…dann TSCHÜSS!

  15. ICH HASSE WERBUNG

    Bei Amazon ist das schon schlimm genug. Ich bezahle doch, wieso nerven die mich mit Werbung?

  16. Connectivityy says:

    Liebes Netflix….
    testet ruhig. Aber bitte nur mit Zustimmung. Macht eure neuen Features bitte alle abschaltbar.

    Ich mag auch mal den vollen Abspann. Auch den vollen Vorspann, der manchmal schon die Handlung beinhaltet.

    Und die Autoplay und Werbevideos, die könnt ihr bitte wirklich gleich allgemein abschalten. Nur wer sowas will! Vielleicht die, die noch im Probemonat sind.

    Aber bitte kopiert nicht Amazons Methoden.

    Mich stört sogar schon der Hinweis, dass ein Film/Serie erst ab 12/16 usw. ist. Bei jedem start. BRAUCHT NIEMAND. Dafür gibt es doch das Kidz Konto.

  17. Bei Netflix würde ich sofort kündigen, für so eine Werbescheisse zahle ich doch keine 10,99/mon also satte 132 Euro im Jahr! Gekündigt habe ich aber eh schon vor Monaten, wegen des Wegfalls der Bewertungen. Jetzt buche halt ich Netflix nur noch 2x einen Monat pro Jahr und kündige sofort wieder. Das reicht völlig, mehr ist Netflix echt nicht wert.

    Amazon Prime macht so einen Scheiss zwar auch, ist aber auch deutlich preiswerter und bietet unendlich mehr Leistungen – auch wenn man nicht alle braucht.

  18. Möglich, dass Netflix nicht auf seine Kosten kommt. Da gibt es 2 Möglichkeiten, Preiserhöhung oder Werbung trotz Abo.

  19. Das ist so unglaublich lästig!
    Genau deswegen schaue ich aktuell lieber Netflix als Prime…

    Bitte alle Testkunden deutlich beschweren oder noch besser, immer direkt ausschalten.

  20. Das war zu erwarten. Zuerst haben sie die Kundschaft mit niedrigen Preisen angefixt. Als sie genug Kunden hatten wurden die Preise stetig erhöht. Nun wird Werbung eingeführt. Zuerst Eigenwerbung zwischen den Episoden. Die nächste Stufe ist dann der fremde Werbeclip zwischen den Episoden. Aus einem werden zwei und mehr. Wenn sich die Leute daran gewöhnt haben, werden sie auch anfangen die Episoden für Werbung zu unterbrechen und am Ende haben wir das gleiche wie im Privatfernsehen. Gier frisst halt Hirn.
    Langsam muss man sich mal fragen ob man diesen ganz Mist überhaupt braucht. Ich für meinen Teil schaue immer weniger Fernsehen und Netflix nutze ich auch eher selten. Das Leben ist einfach zu kurz um es vor der Glotze zu vergeuden.

  21. Wenn es abschaltbar ist, ansonsten muss man schauen wie nervig das ist.

  22. viel schlimmer ist hier die Werbung beim. Lesen das nervt voll ab, liest man Kommentare kommt dicke Fette Werbung eingeblendet. ätzend.
    blabla jaja der Blog muss von was leben! Geld. Muss reinkommen blabla…
    nervt dennoch.

  23. Wenn das bei mir kommt, gibt es eine fette Mail an Netflix!
    Ich bezahle Geld(!) dafür, dass ich keine Werbung sehe (auch keine Eigenwerbung) – Wenn ich eine Serie schaue, habe ich mich bereits entschieden und möchte während dessen (auch nicht zwischen zwei Episoden) irgendeinen anderen Quatsch sehen.

    Netflix hat doch schon Möglichkeiten mir Vorschläge zu unterbreiten und tut dies auch:
    – Über die App
    – Per E-Mail (Newsletter)
    – In der App am Apple-TV wenn ich neu hinein komme (neu hinzugefügt, was gerade beliebt ist, etc. pp)

    Ich wünsche mir eher einen schnellen Zugriff auf meine Liste und „weiterschauen“ ohne lange scrollen/suchen zu müssen

    Alter… Fangt mir an Werbung zwischen die Episoden zu streuen und das gibt Feuer! 😀 … und wenn es nicht abgestellt wird, spare ich sofort monatlich Geld – Kündigung geht ja jeden Monat!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.