Mozilla: Ab Firefox 69 ist Flash bei allen Neuinstallationen standardmäßig deaktiviert

Wie einem Eintrag in Mozillas Plattform Bugzilla zu entnehmen ist, wird auch Firefox beginnend mit dem Update auf Version 69 damit anfangen, Adobe Flash von Haus aus bei Neuinstallationen des Browsers zu deaktivieren.

Flash gilt seit langer Zeit als unsicher und wenig ressourcenschonend und wird daher nach und nach aus dem Netz verdrängt. Auch Google will voraussichtlich ab Juli dieses Jahres mit Chrome 76 auf die Unterstützung von Flash „ab Werk“ verzichten.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

3 Kommentare

  1. Gute Entscheidung, es gibt wirklich bessere Möglichkeiten zur anzeige eingebetteter Inhalte. Schade daß man sich so lange Zeit dafür gelasssen hat.

  2. Ein wirklich sinnvolle Ergänzung wäre mal, wenn MOzille einen Lautstärke-Limiter für Videos auf Webseiten einbauen würde. Gerade Focus, Chip und wie sie alle heißen nerven inzwischen mit auf maximaler Lautstärke startenden Videos.
    Und selbst wenn man den Autostart von Videos unterbindet: Wenn man eines dann doch schauen will, BRÜLLT gleich die nervige Werbung mit max. Lautstärke los. Gerade als Kopfhörer-Nutzer shcon fast Körperverletzung.
    Wenn es da einen Voreinstellung im FF gäbe, die so einen Terror verhindert, wäre das mal eine sinnvolle Ergänzung. Dafür können mir Pocket & Co dagegen gestohlen bleiben.

    • Das Betriebssystem hat in der Regel eine Funktion die einem dabei hilft, die maximale Lautstärke zu bestimmen. Je nach Betriebssystem geht das auch auf Applikationsbasis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.