Microsoft patcht Mac Office 2011, Office 2016 bleibt buggy

artikel_microsoftKurz notiert: Microsoft hat das erste Update veröffentlicht, das einen Teil des „Office-Hängers“ (wir berichteten) unter Mac OS X 10.11 El Capitan beheben soll – zumindest unter Outlook 2011, das sich ja während der Synchronisation von Accounts in die Beachball-Jagdgründe verabschiedete. Das Problem – in der Microsoft-Knowledgebase unter KB 3098396 bekannt – soll durch den Download des Patches Office 2011 auf Version 14.5.6 anheben. Dieser ist direkt über Microsoft erhältlich – bleibt aktuell nur die Frage, ob die Effekte bei den anderen Office-Anwendungen damit auch behoben sind und was mit Office 2016 ist: Die Infos zu diesen offenen Fragen reichen wir Euch nach, sobald sie eintrudeln.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Digital Native, der trotzdem gerne das Mittelalter erlebt hätte und chronischer Device-Switcher. Multimediafreak. England-Fan. Freier Autor & Tech Blogger. Hobbyphilosoph. Musik-Enthusiast. Querdenker. Zyniker. Hoffnungsvoller Idealist. Gladbacher Borusse und hauptberuflicher IT-Consultant.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Schon eingespielt. Outlook 2011 läuft wieder.

  2. Ok, danke fürs Feedback!

  3. DancingBallmer says:

    Installation läuft auch über die interne Update-Funktion ohne Probleme, z.B. wenn man Word startet. Das Laden der Vorlagen dauert immer noch, unter Yosemite war das gefühlt deutlich flotter. Ansonsten habe ich aber bisher keine Probleme mit Office 2011 festgestellt und in den Foren auch nur von Problemen mit Outlook gelesen. Bei Office 2016 sollen dagegen in der Tat alle Anwendungen Probleme machen.

  4. @ThomasF – Danke für’s Feedback!

  5. michael_cgn says:

    Mac OS X 10.11 El Capitan hab ich erst Mal wieder runtergeschmissen und das BackUp Yosemite eingespielt.
    Da warte ich lieber, bis die Hersteller entsprechende Upgrades zur Verfügung stellen.
    Office ist ja nur eins der vielen Anwendungen, die bei mir nicht liefen.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.