LuLu: Open Source-Firewall für macOS in Version 1.0.0 erschienen

macOS besitzt eine Firewall, die das System gegen eingehende Angriffe schützen soll. Eine Firewall versteht sich für gelegentlich aber auch auf das Blockieren ausgehender Verbindungen. Auf der macOS-Plattform sicherlich vielen ein Begriff: Little Snitch. Eine Alternative könnte LuLu von Sicherheits-Experte Patrick Wardle sein. Er bietet seine Lösung kostenlos an, hat den Code zudem als Open Source zur Verfügung gestellt.

LuLu ist eine einfache Firewall, die ausgehende Verbindungen kontrolliert, ihr könnt Apps also den Zugriff auf das Netz verbieten. Wardle selber hat eine Informationsseite zu LuLu veröffentlicht, die recht offen mit dem Thema Firewall und deren Schwächen eingeht.

Derzeit unterstützt LuLu nur Regeln auf der Prozessebene, d.h. ein Prozess (oder eine Anwendung) darf sich entweder mit dem Netzwerk verbinden oder nicht. Wie bei anderen Firewalls bedeutet dies auch, dass, wenn ein legitimer (erlaubter) Prozess durch bösartigen Code missbraucht wird um Netzwerkaktionen durchzuführen, dies eben erlaubt ist.

LuLu kann vorerst nur für einen einzelnen Benutzer installiert werden. Zukünftige Versionen werden es wahrscheinlich ermöglichen, dass LuLu von mehreren Benutzern auf demselben System installiert werden kann.

Danke Marty

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Marty Schellman says:

    Patrick Wardle ist ein ziemlicher Sicherheits-Crack, der schon so manche Schwachstellen aufgedeckt hat. Seine Software ist zwar Interface-technisch gewöhnungsbedürftig (finde ich), aber recht eindrucksvoll, und — soweit ich weiß — frei zu nutzen. Bin gespannt, wie sich LuLu weiterentwickelt. Der Anfang ist gemacht.

  2. OT: Kennt jemand so etwas für Windows 10?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.