LG StanbyME kommt mit HomeKit und AirPlay 2

Wir berichteten Ende des letzten Jahres über LGs neuen TV, der einige Besonderheiten aufweist. Der StanbyMe ist nämlich ein akkubetriebener TV auf einem rollbaren Ständer. Das Entertainment-Center ist ein kabelloser TV-Bildschirm mit eingebautem Akku, der an einem beweglichen Ständer mit Rädern befestigt ist und zwischen den Ladevorgängen drei Stunden Fernsehvergnügen bieten kann.

Das 27-Zoll-Display (1920 x 1080 Pixel) sei nicht nur ideal für Filme, Fernsehsendungen und Videostreaming, sondern auch für Videokonferenzen mit der Familie und Kollegen sowie für Online-Vorlesungen. Mittlerweile ist das Gerät auch bei LG gelistet, allerdings noch nicht auf den europäischen Seiten. Unter der Typenbezeichnung 27ART10AKPL findet man noch weitere Details, die zur Ankündigung noch nicht bekannt waren.

So unterstützt der LG StanbyME mit seinem webOS auch Apple HomeKit, wobei HomeKit bei LG-TV-Geräten nur bedingt praktisch ist und von vielen als nicht besonders stabil beschrieben werden (bei meinem Gerät scheint es nach den Updates der letzten Monate besser zu sein als vorher, Nicht-Erreichbarkeit gibt es keine). Auch AirPlay 2 wird unterstützt, womit der Smart-TV auf Rollen auch Bilder von iPhone, iPad oder Mac entgegennimmt.

Gar nicht mal so unspannend für manche Haushalte…

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.