LG G Pad 8.0 mit LTE für 299 Euro vorgestellt

Mitte Mai stellte LG drei neue Tablets in verschiedenen Größen vor. Die WIFI-Variante des LG G Pad 8.0 und 7.0 sind bereits seit Mitte Juni verfügbar, heute legt LG eine LTE-Variante des G Pad 8.0 nach.

bild_lg_g_pad_8.0_white_black

Das G Pad 8.0 behält dabei fast alle Spezifikationen bei und wird lediglich um die LTE-Funktion ergänzt. Den internen Speicher verdoppelt LG auf 16 GB.

Die Daten (lt. Hersteller) sind somit:

– 1,2 GHz Quad-Core CPU (Snapdragon 400)
– 8.0 Zoll Display IPS-Display mit einer 1280 x 800 Auflösung (WXGA)
– 16 GB integrierter Speicher, 1 GB Arbeitsspeicher, sowie einem SD-Karten Slot welcher mit Karten bis zu 64 GB Größe klar kommt
– 8 Megapixel Kamera auf der Rückseite / 1,3 Megapixel Kamera auf der Vorderseite
– Die Abmessungen sind 210,8 x 124,2 x 9,9 mm bei 344 g Gewicht

Bei der LTE-Variante des G Pad 8.0 ist man leider nicht so farbenfroh, wie einst bei der Wifi-Variante. So bietet man das Gerät nur in den Farben Schwarz und Weiß an.

Das G Pad 8.0 LTE ist laut LG demnächst verfügbar und kann zu einem Preis von 299 Euro erworben werden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.