Lego veröffentlicht AR Playgrounds-App – Startet mit Ninjago

Lego hat auf der diesjährigen WWDC bereits eine beeindruckende Demo zeigen können, in der man die AR-Fähigkeiten von iOS 12 mit richtigem Lego kombinieren kann. Nun hat der Spielzeughersteller eine neue App für iOS veröffentlicht, die ihr ab sofort auch selbst ausprobieren könnt – Lego AR Playgrounds.

Im ersten Schritt werden vor allem die Ninjago-Fans auf ihre Kosten kommen, weitere Szenarien sollen folgen. Nachdem ihr die App gestartet habt, fragt sie euch, ob ihr den Dieselnaut oder das Dragon Pit-Lego-Set euer Eigen nennt. Ist das der Fall könnt ihr das genannte Lego quasi als Kulisse nutzen, um gegen eine Horde von Drachenjägern zu kämpfen, entweder allein oder im Multiplayer mit euren Freunden. Auch ohne eines der genannten Sets, könnt ihr das Spiel spielen, auch wenn die Atmosphäre dann etwas verloren geht.

Die App ist ab sofort kostenlos, ohne Werbung und In-App-Käufe zu haben. Viel Spaß damit.

Bring Physical LEGO Sets to Life with exciting AR effects, animations and games
Play with Friends in the same shared AR space around your set
Explore Physical LEGO sets and discover new interactions.
Place & Share Objects in AR to create unique game areas with friends.
Unlock Power-Ups and level-up your character.
Test Your Ninja Skills & Strategies to keep the enemies away and survive as long as you can. What is your high-score?

LEGO® AR Playgrounds
LEGO® AR Playgrounds
Entwickler: LEGO System A/S
Preis: Kostenlos

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Mein Sohn ist riesen Ninjago Fan. Mist, nur für iOS. Ist bekannt, ob und wann es auch für Android rauskommt?

  2. Kommentar am Rande, der jeweils aktuelle Lego Katalog (gibts bei Müller et al) kann auch mit der Lego App als AR Demo genutzt werden. Nehme ich schon seit Jahren um die Leute zu verblüffen wenn auf einmal der Schaufelradbagger in 3D auf der Katalogseite steht. Viel Spaß für lau………

  3. Lego ist ein sehr gutes Beispiel, wie analoges Spielzeug auch im zunehmend digitalen Spielalltag mithalten kann. Und nicht nur allein mit Lego-Videospielen und Filmen. Die ich – soweit mir bekannt – ebenfalls gut finde.

  4. Komisch, ich habe aufgehört, mich für Lego zu interessieren, als die Mädels dort Rundungen bekamen, wo sie vorher keine hatten… Ist jetzt auch schon fast 50 Jahre her… 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.