Kodi: Blockade durch Sony sei ein technischer Fehler

Es schwappte als Aufreger durch das Netz. Die Macher des beliebten Mediacenters Kodi behaupteten, dass Sony auf Android-TV-Geräten die Installation von Kodi blocken würden. Viele Empörte sprachen sich dafür aus, beim nächsten TV-Kauf die Marke Sony zu umgehen – denn wer will sich einen TV ins Haus holen, der vielleicht die geplante Installation eines Mediacenters unterdrückt?

Nach dem Tweet durch die Kodi-Macher gab es unterschiedliche Stimmen zum Thema, auch in unserer Kommentarspalte. Da gab es Betroffene, bei denen die Installation fehlschlug, bei anderen ging es wiederum und letzten Endes gab es auch die, die behaupteten, den Grund des Übels zu kennen und „es wäre ja ganz anders“.

Letzten Endes gibt es aber nun ein Statement von Sony: „Nachdem wir das Problem weiter untersucht haben, haben wir auf unserer Seite ein Softwareproblem entdeckt, das Kodi fälschlicherweise als Kernelobjekt (‚ko‘) klassifiziert. Wir arbeiten an einer Lösung für dieses Problem, die wir in unser nächstes Software-Update aufnehmen werden“.

Die Kodi-Entwickler nahmen das Statement von Sony skeptisch auf, da ein Ändern der Package ID ja gereicht hatte, um die Blockade / den Fehler zu umgehen. Spaßeshalber erstellten die Kodi-Macher sogar eine völlig andere, nicht Kodi-bezogene APK mit der identischen Package ID der vorher geblockten Installation – und auch dieses Paket wurde geblockt, obwohl es nicht Kodi war. Das lässt natürlich viel Raum für Spekulationen rund um Sonys Aussage, letzten Endes heißt es aber auch, dass Kodi wohl nicht mehr auf Smart TVs der Marke Sony geblockt wird. Bis dahin finden Betroffene hier frisch kompilierte Builds.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. habe einen android-tv von sony, weil ich dachte, der könnte einen fire-tv/stick ersetzen. pustekuchen. super langsame hardware, die sowohl bei netflix als auch bei amazon prime teilweise aussetzer hat, trotz anschluss per ethernet an einer 100mbit-leitung..xd7005 ist evtl. als einsteigergerät zu werten, aber aussetzer beim streaming, sollten auch bei einem einsteigergerät nicht auftauchen, solange man das ding smart tv nennt…

    • Das ist auch beim neueren XF9005 so 😉 lahme Hardware, aber super Bild… eigentlich schade dass Sony hier keine bessere CPU verbaut hat, das System hat nämlich Potential.

  2. „und auch dieses Paket wurde geblockt, obwohl es nicht Kodi war.“

    Klar, wenn der Package Name org.xbmc.kodi ist und Sony auf „*.ko*“ prüft, um Kernel Objekts zu finden (natürlich nicht ideal, aber so klingt es fast), dann wird natürlich auch jede andere APK mit kodi im Package Name geblockt…

    Edit: org.rahbi.kohl wird auch geblockt, also scheint da tatsächlich nur auf „ko“ geprüft zu werden

  3. Als würde Google nach *.virus scannen um Malware etc. zu finden…

  4. Moin zusammen,
    das mit der lahmen Hardware kann man ausgleichen, wenn man nicht genutzte aber aktive Apps abschaltet oder deinstalliert. Das ist der immer gleiche Weg, wie beim Smartphone.
    Grüße

    • oder den energiemodus abschaltet. Kenne von Kollegen und dem 7005 Modell. Lahme Gurke obwohl Mittelpreissegment. Bild technisch ist der TV aber kein Kracher. Schwache Farben, kein HLG, nur HDR da nur 8Bit Farbtiefe möglich.

  5. Wir haben auch einen XD7005. Der Kaufgrund war ein TV zu finden, welcher auch in Zukunft genügend Apps bietet. Auf dem Samsung TV im Schlafzimmer werden immer weniger Apps aktualisiert und bald ist dort ein Stick notwendig, damit man die Wunsch-App weiter nutzen kann. Das Kodi auf dieser Kiste läuft und sich auch noch von selbst immer auf die neueste Version aktulisiert ist der Burner! Keine umständlichen Work-Arounds mehr! Mich schockte die Nachricht, dass Sony in Zukunft blockiert! Klar ist der TV nicht der Schnellste! Aber wie Jürsche schon sagt, ab und zu ein paar Apps schließen oder eben mal einen frischen Reboot! Wir streamen Netflix, Prime und Youtube. Der TV ist via W-Lan angebunden, Aussetzer haben wir trotz sehr schwachen 16 Mbit nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.