Keyword Snooze: Facebook lässt Nutzer den Newsfeed temporär filtern


Der Newsfeed von Facebook ist immer für Verbesserungen gut. Eine Neuerung könnte dabei tatsächlich einmal für den Anwender nützlich sein: Keyword Snooze. Die Funktion erlaubt das temporäre Ausblenden von Posts, die bestimmte Wörter oder Phrasen enthalten. Temporär heißt in diesem Fall, dass Ihr für 30 Tage keine Posts mehr angezeigt bekommt, die eines der Keywords enthalten.

Facebook lässt wissen, dass man nun mit dem Test der Funktion beginne, es ist also nicht gesagt, dass Ihr sie auch ab sofort zur Verfügung habt. Zu finden ist die Option rechts oben in einem Post. Die Keywords werden direkt aus den Texten gezogen, man hat also offenbar nicht die Möglichkeit, eigene festzulegen, die dann für 30 Tage nicht mehr angezeigt werden.

Facebook nennt als Beispiel die Vermeidung von Spoilern für den nächsten Film, den man selbst noch nicht gesehen hat. Aber ich kann mir gut vorstellen, dass sich so auch andere unerwünschte Dinge gut stummschalten lassen. Ob die 30 Tage der Weisheit letzter Schluss sind, wird sich noch herausstellen, allerdings ist Keyword Snooze auch eine Funktion, die sich wunderbar erweitern lässt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Ich kenne eine Snooze Funktion die für immer geht 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.