Kein Schnäppchen: Offizielles iPhone XR Clear Case im deutschen Apple Store

Es gibt Leute, die kaufen nur Original-Zubehör. Und bei der Vorstellung des iPhone XR zeigte Apple das Clear Case. Kunststoff, der außen und innen kratzfest sein soll. Da muss man sich nichts vormachen, auf Zubehör ist immer eine gute Marge, manche Hersteller fahren aber dicker auf als andere. Und so kostet das offizielle iPhone XR Clear Case 45 Euro. Zum Vergleich: Dafür bekommt man auch eine Silikonhülle für das iPhone XS Max. Für das iPhone XR Clear Case wünschte ich mir mal das Wissen über die Verkaufszahlen…

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

21 Kommentare

  1. Apple ist echt zu krass…eine max. 5€ teure Plastehülle für 45€ verkaufen.

    • Ein normales gutes transparentes Case kostet so 20-25€ bei Media-Markt/Saturn. Das von Apple wird sicherlich eine bessere Qualität haben und somit 25-30€ Wert sein. Und dann kommt halt der übliche Apple-Aufschlag beim, in diesem Fall mind 15€. Billige China-Massenware aus dem Internet ist zwar günstig, aber passt nun wirklich nicht an ein hochwertiges Handy.

      Ich habe mir für mein iPhone X auch ein teures Apple Ledercase gegönnt, weil ich es 3 Jahre nutze. Ich freue mich jetzt täglich über die tolle Haptik und Qualität, da interessiert es mich nicht mehr dass ich 20€ zu viel ausgegeben habe.

      • Bist du echt so naiv zu glauben, dass ein simples Plastik Cases „25-30€ Wert“ ist? Sehe ich hier gerade echt, dass diese Preise von jemandem tatsächlich als gerechtfertigt angesehen werden? Das Teil kostet in der Herstellung keine 30 Cent. Und das hier ist nichts anderes als „billige China-Massenware“, was denn sonst? Weder wird die Produktion im Westen stattfinden, noch wird das Teil besonderen Gesundheitsaspekten Rechnung tragen, z.B. BPA/etc.-frei sein.
        Es gibt auch größere Drittanbieter für solche Hüllen, die passen genau so gut und kosten maximal 10€.
        Und Media Markt/Saturn Preise sind keinesfalls repräsentativ bei solch Kleinwaren. Noch nie bemerkt? Die verlangen ja z.B. auch für 0815 HDMI Kabel >15€ pro laufendem Meter. Da haben die schon immer gut abkassiert.

  2. Der Kunde hat das letzte Wort… Wenn Sie es kaufen, warum nicht?

  3. Pffff…….

    Will ja keinen angreifen, aber wer das kauft muss schon ganz schwer was an der Waffel haben……… Oder halt Kohle zum Wegschmeißen 😮

    • Warum ist es Unsinn ein 800-1000€ Handy mit dem entsprechenden Zubehör auszustatten? Was genau hat man davon insgesamt dann 2% zu sparen und damit das teuer erkaufte Look&Feel zu beschädigen?

      • Throwing good money after bad.

      • Naja, wenn man ein iPhone möchte, so hat man keine große Wahl und muss halt Apple bezahlen, aber Cases gibt es wie Sand am Meer und da finde ich es absolut schwachsinnig Apple noch mehr Geld in den Rachen zu schmeißen. Vor allem nicht für ein Case welches in der Herstellung vielleicht 2 Euro kostet, wenn überhaupt. Man muss ja nicht das billigste NoName Case nutzen welche natürlich auch oftmals schlecht verarbeitet sind, aber es gibt auch genug gute Cases von Markenherstellern welche wesentlich weniger kosten 😉

  4. Wenn Sie kratzfest ist, nicht abnutzt und nicht ausleiert, super! Mehrere Billighüllen lösen sich beim aus der Hose ziehen und sind einfach nur labberiger Müll. Die hier wird wohl hoffentlich gute Quali sein

  5. Viele transparente Silikon-Hüllen vergilben im Laufe der Zeit. Wenn das bei dieser nicht so wäre, wäre sie den Preis zwar immer noch nicht wert, aber trotzdem eine Überlegung. Leider weiß man das vorher nicht…

  6. Und es gibt noch solche die das kaufen…Gott lass bitte Hirn vom Himmel regnen

    • Daniel FPunkt says:

      Man munkelt es soll Leute geben die sich für 949€ ein Galaxy S9+ gekauft haben welches heute, neu noch 450€ Wert ist… Lieber Gott lass Hirn regnen…

      • …und es soll Leute geben, die sich dieser Tage ein S9 gekauft haben, weil sie endlich ein schnelles Handy mit guter Kamera haben wollten. Die haben die Hälfte des iPhonepreises hingeblättert, eine genauso gute Kamera bekommen in einem vergleichbar guten Handy. Ist ja nicht so, dass der Preisverfall bei Elektronik ein neues Phänomen ist, erst recht nicht bei den Geräten der Galaxy S-Reihe.

        • RegularReader says:

          Dafür ist der Softwarestand nur mit Glück aktuell, Updates werden spätestens in wenigen Monaten zum Release des S10 eingestellt oder vernachlässigt.
          Dafür ist sogar die Hälfte des Preises zu viel.

  7. Hans Günther says:

    They’re fu****g kidding their customers.

    Selbst eine hochwertigere Hülle von Spigen kostet 10 EUR.
    Und es kann mir doch keiner erzählen, dass die nicht aus der gleichen Fabrik kommen.

    Das ist wie bei den Original Felgen von bspw. VW: Gebaut von Borbet und zum doppelten Preis verkauft.

    Apple muss wirklich aufpassen, dass sie in Punkto Preis nicht den Bogen überspannen…

  8. 45€ sind schon sportlich, selbst wenn das Material wirklich, wie versprochen, kratzfest sein sollte und auch nicht vergilbt. Beides weiß man vorher aber nicht. Andererseits hat eine Hülle von Otterbox oder Urban Armor Gear auch ihren Preis.

  9. Kann nur die Hüllen von Spigen empfehlen.
    Kosten einen Bruchteil der Original Hüllen und sind qualitativ top!

  10. Ich habe mir vor einem Jahr zum Spaß eine individuell bedruckte Silikon-Hülle in China bestellt. Der Druck sieht aus wie am ersten Tag, vergilbt ist nichts… knapp 6€ inklusive Druck&Versand. Ist ein Glücksspiel, das man bei Apple nicht hat… aber man hat ja die Wahl.

  11. Apple und Schnäppchen? Finde den Fehler.

    Aber Ihr Lieben anderen Kommentierer tut ja gerade so als würde Euch jemand zwingen das Ding zu kaufen.

    Ich hab mir zwar ein XR gekauft, aber die Hülle kaufe ich mir zumindest nicht. Ich hab ein Flip Case aus Leder genommen das auch gut 20€ gekostet hat. Gut man sieht nicht mehr viel von der Farbe, aber das Gerät ist rundum geschützt.

    Finde ich besser als nur so einen halben Schutz.

  12. Haben nicht die Leder Cases von Apple recht starke Abnutzungs-Erscheinungen?

    Ich glaube diese Kunden werden nicht noch einmal zu Apple greifen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.